Obst Abnehmen

Schlankheitskur für Früchte

Aber was essen, wenn der Appetit auf Obst spürbar wird? Aber was und wie viel, wenn Sie abnehmen wollen? Springe zu Und was ist mit Obst? - Das ist ein guter Beweis für einen gesunden, aber zuckerhaltigen Snack. Die Empfehlung gilt generell, nicht nur, wenn Sie abnehmen wollen.

Das beste Obst zum Abnehmen

Wie ein typisches Sommerobst mit der Jahreszeit von May bis Sept. ist die Frucht eine der besten zum Abnehmen. 100 Gramm Himbeeren beinhalten nur etwa 35 Kilokalorien und 5,5 Gramm Kohlehydrate - weniger als zum Beispiel Apfel. Andererseits sind sie reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Das macht sie zu einer der kohlenhydratarmen Snacks.

Seien Sie jedoch vorsichtig mit der Erdbeere, da sie oft in gesüßter Darreichungsform ist. Für die Erdbeere ist es ratsam, biologische Erzeugnisse zu verwenden, da bei Äpfel die Pestizidfracht auch bei der Erdbeere sehr hoch ist. Deshalb ist es besser, eine falsche oder unausgereifte Beeren in Bio-Erdbeeren auszusortieren, als von formvollendeten, aber kontaminierten Obstsorten geblendet zu werden.

Abnehmen: Wer zu dieser Zeit Obst ißt, verliert ab.

Jeder hat eine Ansicht über Obst. Bei vielen figurbewussten Damen verzichtet man wegen der Fruktose auf sie. Aber Obst ist sehr gesünd, es versorgt den Organismus mit vielen Nährstoffen und Vitaminen und ist oft der optimale Zwischenmahlzeit. Dies sind wohl die grössten Missverständnisse über Obst: Der Grund dafür ist, dass Obst die Magenverdauung zusammen mit einer Speise bremst, die es lange im Bauch behält und Gas produziert.

Tatsache: Die Nahrungsfasern in Früchten können die Digestion zwar geringfügig bremsen, haben aber keine negativen Einflüsse. Vielmehr ist Obst vor oder zu einer Speise auch deshalb klug, weil man sich dadurch längere Zeit satt fühlt, tagsüber weniger Energie verbraucht und dadurch auch abnehmen kann. Dies ist empfehlenswert, da der Metabolismus am Nachmittag etwas verlangsamt werden soll und die Frucht aufgrund ihres höheren Fruktosegehalts den Zuckerspiegel erhöht und damit das Verdauungsapparat wieder "aufweckt".

Möglicherweise können Sie jedoch am Nachmittag die Früchte nicht so gut verdaut haben und Magenschmerzen bekommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema