öl mit viel Omega 3

Öl mit viel Omega-3-Fettsäuren

Diesel-, Soja- und Maissaatöle sind billig in der Herstellung und enthalten viele Omega-6-Fettsäuren. Mit " Tim Mälzer " präsentierte er viele interessante Dinge über Fisch und Öle mit einem außergewöhnlich hohen Omega-6-Wert. Das funktioniert jedoch nur, wenn Sie nicht zu viele Omega-6-Fettsäuren aufnehmen.

Ölbewusst - Tips, Tricks & Informationen

Hauptnahrungsmittel oder Marketinghype: Superfood-Leinsamenöl? Natürlich gibt es keine einzige "Supernahrung", die den gesamten Bedarf unseres Organismus an Nahrungsmitteln, Mineralien und Proteinen ausgleichen kann. Doch in einer Beziehung ist Leinsamenöl eigentlich ein paar Nasen voraus: Leinsamenöl beinhaltet wenigstens 50% Linolensäure (ALA).

Die Omega-3 Fettsäure ist eine der beiden für uns Menschen essentiellen Säuren. Leinsamenöl mit seinem höheren Anteil an omega-3-Fettsäuren ist eines der wenigen Nahrungsmittel, das das Verhältnis von omega-3 zu omega-6 in unserer Nahrung günstig und natürlich mitbestimmen kann. Im Hinblick auf das Verhältnis "Omega-3 zu Omega-6" ist es eindrucksvoll.

Es gibt kaum ein pflanzliches Öl mit einem Mischungsverhältnis von 3:1, das unser "Omega-3 zu Omega-6-Verhältnis" besser beeinflusst. Bei beiden handelt es sich um einen höheren Anteil an Omega-6/Linolsäure, der als entzündungshemmend eingestuft wird. Das Omega-3- zu Omega-6-Verhältnis des Sonnenblumenöls beträgt 1:230 - Meilen vom gewünschten 1:3-Verhältnis abweichend. Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren haben die gleichen Stoffwechselenzyme. Die Omega-6 Fettsäuren können umso besser abgebaut werden, je weniger sie aufgenommen werden.

Müssen es Leinöle sein? Andere Nahrungsmittel enthalten ebenfalls einen hohen Anteil an Alpha-Linolensäure (ALA). Schon eine kleine Portion (d.h. weniger Kalorien) deckt den Tag. In einem Eßlöffel unseres goldenen Leinöls sind ca. 5,5 g ALA enthalten. Im Vergleich zu Leinsamenöl haben diese öle aber in der Regel auch einen erhöhten Anteil an entzündungshemmenden Omega-6-Fettsäuren.

Sie sagen, Omega-3 ist auch in Fischen? Fette Fische wie Lachs, Anchovis, Sardine, Fischhering und Makrele beinhalten einen großen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. Es gibt 11 Omega-3-Fettsäuren, die auch im Organismus unterschiedlich wirken. Frischfisch aus Wildfang (nicht aus Aquakulturen) beinhaltet keine Alpha-Linolensäure (ALA), sondern Dokosahexaensäure (DHA) und Essigsäure (EPA).

Die beiden so genannte langkettige omega-3-Fettsäuren gehören zu den am besten untersuchten. Ihnen werden viele der positiven Wirkungen der Omega-3-Fettsäure zuerkannt. Für uns ist jedoch nur Alpha-Linolensäure (ALA) lebensnotwendig; die anderen wichtigen Aminosäuren können wir in unserem Metabolismus selbst produzieren. Ist es möglich, meinen Omega-3-Haushalt nur mit Leinsamenöl abzudecken?

Nein. Wie bereits erwähnt, gibt es 11 unterschiedliche Omega-3-Fettsäuren. Deshalb wollen wir Sie nicht ölbewusst täuschen und raten, nicht auf die tierischen Omega-3-Fettsäuren zu verzichten. 3. die auf der Weide stehen (d.h. über 90% ihrer Nahrung bestehen aus Frischgras ), enthalten auch Omega-3-Fettsäuren. Das betrifft nicht nur die Fleischproduktion, sondern auch die tierischen Erzeugnisse wie z. B. Ei oder rohe Milch.

Durch Pasteurisation, Homogenisation und Fettabbau werden die sensiblen Omega-3-Fettsäuren jedoch zersetzt. Mögen Sie keinen Fang, aus moralischen oder umweltpolitischen Erwägungen? Du willst dich in der Region verpflegen und auf die industriell hergestellten Algen oder Fischölen und Tafeln ganz ohne? Die folgenden Hinweise können Ihnen bei der Verbesserung der Umwandlung von ALA in Omega-3-Fettsäuren (EPA und DHA) und bei der Steigerung Ihres allgemeinen Wohlbefindens helfen: Omega-6-Fettsäuren abbauen, den Zuckergehalt senken, Gelbwurz einnehmen.

Omega-6: Versuche, Distel, Sonnenblume, Mohn, Mais und Soja (Öl) in jeder beliebigen Art zu mindern. Auch Tierfette, vor allem aber Schmalz, Leber- und Eidotter, sowie Tunfisch können reduziert werden. Hackfleisch und Ei aus Vollweide oder durch Zusatz von Omega-3-reicher Nahrung sind ganz anders. Ein zuckerhaltiger oder höherer Insulingehalt begünstigt die Umsetzung von Omega-6-Fettsäuren in entzündungshemmende Vorgänge.

Gelbwurz: Untersuchungen haben gezeigt, dass Gelbwurz die Umsetzung von entzündungshemmenden Omega-6-Fettsäuren inhibieren kann. Der Tip: Leinsamenöl haltbarer machen - "Goldleincréme" Sie wollen Alpha-Linolensäure in Ihrer goldenen Linolsäure noch besser aufbewahren als in der schwarzen Kühlflasche? Achtung: Da der Abschmelzpunkt von Leinsamenöl bei -15ºC ist, schmilzt es bei Zimmertemperatur sehr zügig auf.

Auch interessant

Mehr zum Thema