Olivenöl Omega

Omega-Olivenöl

Olivenöl ist ein Muss in einer abwechslungsreichen Küche. Olivenöl, Omega-3-Öl & Bratöl im Satz Durch den hohen Anteil an ungesättigten und hochwertigen Omega-3-Fettsäuren und viel Vitaminen ist unser kalt gepresstes Omega-3-Speiseöl so hochwertig. Mildes Rapsöl ist für Salate und Rohkost, zum Garen, Dämpfen und für kurze Aufläufe. Er kann mehrmals erhitzt werden und garantiert beste Qualität beim Backen, Fritieren und Dünsten.

Welche Öle sind zum Frittieren verwendbar?

Während des Bratens wird es in der Bratpfanne bis zu 200 °C hei? Nicht jedes Erdöl verträgt diese Temperatur. Kann man das Olivenöl gesund anbraten? Margarine, Olivenöl oder Butterschmalz - die Zutaten sind entscheidend, vor allem die individuellen Speisefettsäuren. Das liegt daran, dass sie darüber bestimmen, ob Fette oder Öle bei zu hoher Temperatur Gefahrstoffe bilden.

Welche Betriebstemperatur ein Ölbad nicht mehr verwendet werden darf, wird durch den Nebelpunkt angezeigt. Die Rauchentwicklung resultiert daraus, dass die Einzelfettsäuren beginnen zu zersetzen. Bei sehr niedrigen Außentemperaturen teilen sich einige Speisefettsäuren, insbesondere polyungesättigte Speisefettsäuren. Sind viele dieser Öle in einem Produkt enthalten, ist der Rauchentwicklung entsprechend niedrig.

Je mehr polyungesättigte Fette ein öl beinhaltet, umso weniger ist es zum Frittieren geeignet. Die Problematik: Besonders gesundes Olivenöl beinhaltet viele polyungesättigte Säuren, wie z.B. Omega-3- oder -Molekül. Sie können den Cholesterinwert reduzieren, die Zellwand verstärken und das Wasser im Körper verflüssigen, beginnen aber bei einer Temperatur um die 150°C.

Monoungesättigte (z.B. Ölsäure) und gesunde Speisefettsäuren werden auch bei höheren Außentemperaturen kaum gespalten. Wenn mehr als die HÃ?lfte eines Ã-ls aus mehrfach ungesÃ?ttigten FettsÃ?uren bestehen, ist es zum Frittieren geeignet. Das kaltgepresste Olivenöl hat einen Anteil von 72% Oleinsäure, Rapsöl ca. 62%, Safloröl ca. 60%.

Grundsätzlich ist Olivenöl zum Frittieren geeignet. Kaltgepresstes Olivenöl hat einen Raucherpunkt bei etwa 160°C. Das raffinierte Olivenöl wird verstärkt verarbeitet: Leinsamen, Disteln, Walnüsse und Kernöl werden nahezu immer kaltgepresst und haben einen sehr großen Gehalt an polyungesättigten Säuren. Dieses Öl sollte niemals zum Frittieren verwendet werden.

Welche Öle sind zum Frittieren gut?

Mehr zum Thema