Omega 3 Erfahrungsberichte

Empfehlungsschreiben Omega 3

Hier finden Sie meinen persönlichen Erfahrungsbericht und ein leckeres Rezept. Ohne Omega-3-Fettsäuren funktioniert unser Gehirn nicht optimal. Die Kundenbewertung ist 9.3 von 1351 Bewertungen. Neben dem optimalen Set verwende ich nun auch Heart Duo Omega3 & Q10, seitdem bin ich topfit und hochkonzentriert.

Mit OMEGA 3 präsentiere ich Ihnen ein ganz besonderes Produkt, das in seiner Wirkung am stärksten ist und auf dem Markt erhältlich ist.

Erfolgsgeschichte: Omega-3

Die Omega-Werte wollte ich bewußt ändern, um meine eigene gesundheitliche Situation weiter zu "optimieren". Mit meinem Vitamin-D-Spiegel hatte ich es schon gemacht. Dort konnte ich meinen sehr großen Vitamin-D-Mangel innerhalb weniger Wochen durch korrekte Supplementation in einen sehr günstigen Vitamin-D-Spiegel umsetzen. Bei meinem ersten Omega-3-Test erhielt ich folgende Ergebnisse: "Ein Verhältnis von Omega-6 zu 3 von 7,5 (Empfehlung 1 bis 2,5) und ein Omega-3-Index von 7,7% (Empfehlung über 8%)".

Lediglich der Gehalt an industriellen Trans-Fettsäuren liegt mit 0,4% im Grünbereich (Empfehlung: unter 0,5%). Ich hatte ein klares Ziel: eine verbesserte Versorgung mit Omega-3-Fettsäuren! Meine Ambitionen waren verpackt und so habe ich mich über die Ernährung mit viel Omega-3 und wenig Omega-6 informiert.

Statt dessen habe ich jeden Tag kalt gepresstes Leinsamenöl und Stremellach drei Mal pro Tag konsumiert. Zudem kann nur ein kleiner Teil der Omega-3-Fettsäuren aus Leinsamenöl (Linolsäure) verwendet werden, um die Konzentration von EPA und DHA im Organismus zu ändern. Der Fischölgehalt ist je nach Kapselgrösse unterschiedlich, beträgt aber in der Regel weniger als 1 g.

Dementsprechend nahm ich wenigstens 7-8 Tabletten pro Tag, um eine angemessene Dosis zu erhalten. Die Omega-3-Versorgung mit flüssigem Fischtran oder -konzentrat, das unmittelbar entnommen wird, ist noch effektiver. Also hatte ich meine Fischölfläschchen zwei Monaten lang bei jedem Mittagsessen dabei. Ob Blattsalat, Obst, Gemüse oder Suppen - jedes Essen wurde mit einer guten Dosis Fischtran anreichert.

"Der nächste Omega-3-Test ergab das fast unvorstellbare Resultat. Die Omega 6 zu 3 Ratio hatte sich von 7,5 auf 2,0 und der Omega 3 Index von 7,7% auf sagenhafte 16,8% erhoeht! Beispielsweise ernähre ich mich kaum noch mit Fleischerzeugnissen aus der Tierhaltung, da sie mit Omega-6-reichem Futter (Soja, Mais) arbeiten. Meine Omega-6/3-Quote hatte sich von 2,0 auf 6,4 verringert.

Der Omega-3-Index war auf 14,6 Prozent gefallen. Mein Verbrauch an Fischtran war ganz simpel und im Allgemeinen niedriger als vorher. Aber ich wollte mich damit nicht zufrieden geben und verbrauche seitdem wieder einen EL San Omega Fischtran (ca. 8 ml) pro Tag.

Mehr zum Thema