Omega 3 Fettsäuren Abnehmen

Schlankheitskur für Omega-3-Fettsäuren

Eine kontrollierte Einnahme von Omega 3 ist daher das Sahnehäubchen auf dem Kuchen, das die Gewichtsabnahme fördert und erleichtert. Jeder spricht von Omega-3-Fettsäuren als gesunde Fettsäure, aber nur wenige der Omega-7-Wirkung, vor allem auf Gewichtsverlust und Gesundheit. Die mehrfach ungesättigten Omega-6- und Omega-3-Fettsäuren verhalten sich unterschiedlich. Welches sind Omega-3-Fettsäuren und was sind die besten Nahrungsquellen dafür? Und auf lange Sicht abnehmen?

Diese Fette machen fit: Omega 3!

Nahezu jeder weiss, dass Omega-3-Fettsäuren einen erstaunlichen gesundheitlichen Nutzen haben. Omega-3-Fettsäuren sind als "Wundernahrung des XXI. Jahrhunderts" bekannt. Untersuchungen zeigen, dass Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA zur Vorbeugung von Herzerkrankungen, zur Normalisierung des Blutdrucks, zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Linderung von Gelenksschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne, Depressionen, Autoimmunerkrankungen und vielen anderen Gesundheitsproblemen beitragen.

Nachfolgend eine Übersicht, was Omega-3-Fettsäuren für Sie tun können: Omega-3-Fettsäuren reduzieren Cholesterin, Blutfette und Hunger. Omega-3-Fettsäuren befördern auch die ungünstigen Fettsäuren aus den Körperzellen in die Haut, wo sie unmittelbar nach der Verbrennung wiederverwendet werden. Wenn Sie abnehmen wollen, sollten Sie genügend Omega-3-Fettsäuren essen!

Omega-3 reduziert rezidivierende Herzanfälle besser als jedes andere Arzneimittel, mit dem es bisher vergleichbar war. Omega-3 ist wohl die schönste "Medizin" gegen den Herztod. Omega-3-Fettsäuren können wirksam zur Therapie der Alzheimer-Krankheit eingenommen werden. Omega-3-Fettsäuren verbessern das Erinnerungsvermögen, erhöhen den IQ und helfen, die mit zunehmendem Lebensalter auftretenden Speicherlücken zu schließen.

Omega-3-Fettsäuren helfen Menschen mit Multiple- Sklerose. Omega-3-Fettsäuren spielen eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Gehirns. In einer schottischen Untersuchung an Kleinkindern wurde gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren die geistigen und optischen Eigenschaften von Kleinkindern verbessern und sie damit intelligenter machen als solche, die Omega-3-Fettsäuren nicht einnehmen.

Omega-3-Fettsäuren reduzieren den Druck im Blut. Anders als Medikamente, die den Druck in den Normalbereich drücken, arbeiten Omega-3-Fettsäuren, indem sie den Druck auf ein natürliches Maß reduzieren. Mit Omega-3 braucht es nur etwas mehr Zeit, aber es hat keine Seiteneffekte.

Omega-3-Fettsäuren reduzieren das Schlaganfallrisiko durch Gerinnsel im Hirn. Omega-3-Fettsäuren senken den Triglyceridspiegel und erhöhen den HDL-Cholesterinspiegel, so dass das Herzerkrankungsrisiko sinkt. Omega-3 ist ein sehr wirksames Antioxidationsmittel und eines der wenigen, das die Blut-Hirn-Schranke durchbrechen kann.

Omega-3-Fettsäuren verbessern den Zustand von Mensch, Geist und Seele. Omega-3 ist ein effektives Naturheilmittel. Omega-3-Fettsäuren verbessern die Funktion des Knorpels und der Fessel. Omega-3-Fettsäuren verbessern das Testosteronverhältnis zu DHT (seinem Metaboliten). Es hat sich auch in Untersuchungen als wirksam bei der Therapie von Prostata-, Brust- und Kolonkarzinomen erwiesen.

Omega-3-Fettsäuren verbessern zugleich den Hormonhaushalt und die Gelenkgesundheit. Es ist die ideale Anti-Aging-Ernährungsergänzung und eine phantastische Ernährungsergänzung für Athleten, die die Regeneration nach hartem Training vorantreibt. Omega 3 balanciert die körpereigenen hormonellen Stoffe, was viele Vorzüge hat. "So ist die Lebensdauer in Staaten, in denen regelmässig mehr Omega-3-Fettsäuren konsumiert werden, wie in Japan und Norwegen, größer als in Gebieten der Erde, die eine Diät einhalten.

Zudem ist der Prozentsatz der fettleibigen Menschen signifikant geringer, wenn die Nahrung viel Omega-3-Fettsäuren enthält", wird auf Omega3.org berichte. Die pflanzlichen Omega-3-Säuren sind enthalten:

Mehr zum Thema