Omega 3 Fettsäuren Muskelaufbau

3-Fettsäuren Muskelaufbau

Aber was ist mit den positiven Auswirkungen auf das Muskelwachstum? Sprung zu Was ist das Besondere an Omega-3-Fettsäuren? - Die Omega-3 Fettsäuren sind mehrfach ungesättigte, teilweise essentielle Fettsäuren. Besonders Omega-3-Fettsäuren sollten speziell in Ihre muskelaufbauende Ernährung aufgenommen werden. Der EPA-Anteil hat die stärkste Wirkung beim Muskelaufbau!

Omega-3 Fettsäuren und Muskelaufbau -

Omega-3 Fettsäuren werden oft für die Gesunderhaltung und den Muskelaufbau eingenommen. Alles, was Sie über Omega-3-Fettsäuren wissen müssen. Fett ist sehr bedeutsam für den ganzen Menschen - jeder sollte diese Behauptung aufheben, denn jahrelang wurde Fett als "böses" Mastmittel bezeichnet. Wir wissen heute, dass Nahrungsfett für den Menschen unverzichtbar ist.

Die Fette haben in unserem Organismus zahllose Aufgaben, wie z.B. die Funktion in der Struktur, den hormonellen Eigenschaften oder dem Abwehrsystem. Sättigte, mehrfach ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren im Mischungsverhältnis 1:1:1 sollten eingenommen werden. Und was sind Omega-3-Fettsäuren? Omega-3 Fettsäuren gehören zu den ungesättigen Fettsäuren und sind für den Menschen lebensnotwendig. Leinsamenöl und Chia-Öl enthalten über 60% dieser Fettsäuren.

Omega-3-Fettsäuren EBA und DHA sollten mind. 100 und 600 Milligramm pro Tag zugegeben werden, aber auch pflanzliches ALA etc. ist von Bedeutung. Omega-3 Fettsäuren gelten als besonders gesundheitsfördernd, aber nur, wenn sie ausreichend verzehrt werden! Omega-3 Fettsäuren können die nachfolgenden Vorzüge haben: Sie können den Organismus positiv beeinflussen: In der Regel können viele dieser Merkmale auf Speisefette übertragbar sein, sofern sie überwiegend aus ungesättigtem und polyungesättigtem Fett aufgebaut sind.

Einfluß auf den Muskelaufbau - Omega-3-Fettsäuren haben keinen Einfluß. Allerdings sollte der mittelbare Einfluß nicht unterschätzt werden. Vor allem der Einfluß auf die Hormonsynthese, Prohormone und Blutfette macht Omega-3-Fettsäuren für Leistungssportler attraktiv. Omega-3-Fettsäuren sollten aufgrund ihres Einflusses auf die Testostersynthese und die Blutzirkulation des Organismus einen wesentlichen Teil der Ernährung eines Sportlers einnehmen.

Mit Leinsamenöl, Rapsöl, grünem GemÃ?se, Fischen, NÃ?ssen, wildem Reis oder Heidelbeeren zum Beispiel kann die Nachfrage sehr leicht befriedigt werden. Bewußt empfehlen wir Ihnen, Fette zu sich zu nehmen und über gesundes Nahrungsfett wenigstens 20% Ihrer Tageskalorienzufuhr bereitzustellen.

Muskelaufbau, mit Omega 3

Damit die Muskulatur größer wird, muss nicht nur das Krafttraining oder die Nahrung passen. Der Organismus muss auch eventuelle Ergänzungen einnehmen, damit die Ergebnisse optimiert werden können. Bei Bodybuildern dagegen führt die Kapsel zu einem deutlichen Anstieg des Abbaus. Es ist jedoch notwendig, einen zusätzlichen Proteinshake zu konsumieren, der ein Molkenprotein-Isolat beinhaltet.

Die Folge ist eine Überinsulinämie und gleichzeitig durch die zusätzliche Aufnahme von Fischtran ein erhöhter Abbaustoffwechsel. Sogar die Wissenschaft hat die Wirkungen von Omega-3-Fettsäurepräparaten mit Argumenten unterstützt und ihre positiven Wirkungen gewürdigt. Neue Untersuchungen haben auch ergeben, dass Omega-3-Fettsäuren bei der Eiweißsynthese helfen und daher eine nützliche Ergänzung für den Aufbau von Bodybuildern sind.

Im Rahmen der Untersuchung bekamen die gesunden Menschen zwischen 25 und 45 Jahren über einen längeren Zeitabschnitt von acht Monaten Omega-3-Fettsäuren. Bevor und nach der Untersuchung wurden zusätzliche Muskel-Biopsien durchgeführt, um Veränderungen zu bestimmen. Der Aufguss soll die Anabolika stimulieren und so zu einer erhöhten Muskel-Proteinsynthese beitragen. Omega-3-Fettsäuren allein hatten keinen Einfluß auf den erhöhten Abbaustoffwechsel.

Bei denjenigen, die zudem die Hyperaminosäure verwendet haben, war die Situation anders. Die Muskelsynthese nahm um 34% zu, der Stoffwechsel um 50%, wobei die Leistung von Bodybuildern, die Omega-3-Fettsäuren konsumieren, deutlich zunimmt. Deshalb ist es sinnvoll, zum Muskelaufbau Fischtran zu benutzen, wenn man den Factor der Hyperaminosäure miteinbezieht.

Mehr zum Thema