Outdoor Essen Selber machen

Do-it-yourself Outdoor Lebensmittel

Wenn Sie Essen oder Müsliriegel zum Frühstück essen möchten, sollten Sie die Outdoor-Rezepte ausprobieren. de times. So ist kein Heizen oder Kochen notwendig, um den frischen Fisch für das Essen zuzubereiten. und mit ansprechenden Bildern Lust auf die Außenküche zu machen. Vor allem für Outdoor-Köche sind diese vielen köstlichen Rezepte Gold wert.

Wenn Sie auf Ihrer Wanderung etwas anderes essen wollen als die gewohnten Fertigmahlzeiten aus der Tasche, z.B. vom Reisemittagessen, gefriergetrocknetes Essen oder Müesliriegel zum Fruehstueck, sollten Sie die Outdoor-Rezepte bei WeiteWege.de probieren.

Wenn Sie auf Ihrer Wanderung etwas anderes essen wollen als die gewohnten Fertigmahlzeiten aus der Tasche, z.B. vom Reisemittagessen, gefriergetrocknetes Essen oder Müesliriegel zum Fruehstueck, sollten Sie die Outdoor-Rezepte bei WeiteWege.de probieren. Es gibt sicher einige Rezepturen, die wir mit unserer Pfadi-Truppe probieren werden.

Dazu zuerst ein großes Stück Aluminiumfolie (vorzugsweise doppelt) grosszügig mit etwas Fett bestreichen und dann in kleine Stücke geschnittenes Fleisch, getrocknete und aufgeschnittene Zwiebel, Salzkartoffeln, Sauerrahm, geriebener Kaese und Gewuerze einpacken. Weil jeder seinen eigenen Pakistani zubereiten kann, kann auch jeder sein Essen nach Belieben zubereiten.

Abschließend wird der Pakistani vollständig in Aluminiumfolie eingewickelt und für 15 bis 30 min in die Feuerstelle gelegt. Dazwischen wird der Pakistani einmal gedreht. Aufgrund des Hackfleisches ist es für Trekkingtouren in wärmere Klimazonen nicht geeignet. Wenn Sie weitere Rezept-Ideen kennen, können Sie diese an fabian[at] weititewege.de senden, oder hier im Weblog einen Eintrag eintragen.

Sie erklären einerseits, wie man Bannocks backen kann und andererseits, wie man Sojafleischbällchen zubereiten kann. Seine persönlichen Lieblingsaktivitäten im Freien sind (Trail-)Laufen, Mountainbiken, Tageswandern und Erdwandern.

Einsteigerwandern Teil 6: Das schmackhafteste Outdoor-Rezept

Heute ist es endlich mein Lieblings-Beitrag zur Serie: Das schmackhafteste Outdoor-Rezept. 6 Outdoor-Blogger erzählen dir ihr köstlichstes Outdoor-Rezept: Endlich keine Nudel mehr jeden Tag! Ich muss zugeben, dass unser Essen auf Spaziergängen immer ziemlich monoton war. Schwierigkeit: Erforderliche Zutaten: Teigwaren, Ei, Speck, Olivenöl, etwas Rahm oder etwas Vollmilch (aber auch ohne), wenn nötig, etwas Parmesankäse und das Essen ist bereit!

Erforderliche Ausrüstung: Zubereitung: Teigwaren aufkochen, dann Öle und Schinken in einen Becher geben und mit Milch/Creme abgelöscht. Die Teigwaren dazugeben und optional 1-2 Eiern darübergeben. Schwierigkeit: Erforderliche Zutaten: Erforderliche Ausstattung: Pot Da der Kuskus nicht gekocht, sondern nur ein wenig eingeweicht werden muss, ist die Vorbereitung sehr energiesparsam und für lange Reisen geeignet.

Vorbereitung: Andere Bestandteile braten, abschmecken, Bouillon und Kuskus hinzufügen, 5-10 Min. einweichen. Das eigene Grillfleisch auf dem Berg (oder z.B. während einer Nacht im Zelt) ist schlichtweg nicht zu schlagen. Schwierigkeit: Leicht, das kann jeder machen Aber Vorsicht, nicht die Umwelt in Flammen setzen! Erforderliche Zutaten:

Erforderliche Ausstattung: Einweg-Grill, Feuerzeuge oder Zündhölzer. Vorbereitung: Beleuchtung, Krümeln, Essen. Schwierigkeit: Erforderliche Zutaten: Weizenmehl, Ei und Vollmilchpulver, Hefe, Wasser, Kristallzucker, Speisesalz, Öl bzw. Marine, Heidelbeeren (diese können in ganz Europa oder im Hochschwarzwald selbst gesammelt werden). Erforderliche Ausrüstung: Zubereitung: Trockene Bestandteile mit etwas Salzwasser zu einem kräftigen Knetteig mischen, schließlich durchkneten, den Knetmasse mit einem kräftigen Schlag (ergibt einen kräftigen Paddelarm); ca. 40 Min. gehenlassen und mit der Handfläche zu einer Kugel ausformen.

In die Kasserolle legen Sie nun den Milchzucker und die Teiglinge in die Kasserolle. Die Nudeln sind bereit, wenn die Flüssigkeiten verdunstet sind, also schauen Sie weiter in den Topfe. Schwierigkeit: Erforderliche Zutaten: Erforderliche Ausrüstung: Zubereitung: Alles vermischen und als Teige in einer Form ausbacken. Das einfache Outdoor-Brot ist bereit.

Hinweis: Schwierigkeitsgrad: Erforderliche Zutaten: Erforderliche Ausrüstung: Zubereitung: Pasta zubereiten, in kleine Stücke schneiden und einrühren. Die Kopfbedeckung ist von hohem Genuss im Freien.

Auch interessant

Mehr zum Thema