Outdoor Küche

outside kitchen

Freiluftküchen werden immer beliebter. Sie suchen eine Außenküche für Ihren eigenen Garten? Outdoor-Küche - Die modulare Outdoor-Küche. In der Außenküche verbindet sich Funktionalität mit klarem Design. Mach es selbst: Außenküche: Eine Outdoor-Küche ist der Trend unter Gartenliebhabern.

Das schönste Modell für die Außenküche

Noch vor wenigen Jahren war nur der Rost im Freien, heute kann man ganze KÃ?chen zum Zubereiten, Garen und Braten nutzen. Bei uns erfahren Sie, wo Sie die besten Küchenmodelle für eine Outdoor-Küche in der ganzen Welt vorfinden. Gekocht wird im Freien.

Und während sich die ganze Familie und der Gast draußen amüsieren, müssen Sie nicht mehr allein in der Küche sein. Voll funktionsfähige Außenküchen mit Grillen, Kochstelle, Spüle und Arbeitsfläche erlauben die Zubereitung eines kompletten Menüs im Freien - vom gegrillten Hähnchen über frisches Gebäck bis zum Flammkuchen!

Die Außenküche setzt sich wie im Innenraum je nach Anforderung aus Einzelmodulen zusammen. Finde dein Lieblingsmodell: Diese Lieferanten haben in der ganzen Welt besonders funktionelle und qualitativ hochstehende Outdoor-Küchen im Angebot. Mit den robusten Edelstahl-Rädern kann man die dargestellte indu+ Küche mit wechselbaren Kochstellen einfach auf den Pool, den Pool oder die Terasse ausrollen.

Danach können Sie im Kochgeschirr braten, grillieren oder sogar Essen im Kochtopf vorzubereiten. Durch ein Doppel- und ein Dreifachmodul können Sie die Küche individuell ausbauen, inklusive Klingenblock, Schubkästen, ausklappbare Holzregale und vieles mehr. Durch die edle Optiken mit Teakholz oder Nutzholz und rostfreiem Stahl ist die Außenküche ein wahres Juwel im Winter.

Geringeres Laufen, mehr Garen

Für uns bedeutet es, bis in die Nacht auf der Terasse und dem Dach zu sein. Unsere Autorin ist immer noch viel zu oft in der Küche. Ofen, Kühl- und Spüle gehört auch ins Grüne - es ist Zeit für die Außenküche. Es gibt nichts Besseres, als an einem lauen Abend im Freien zu sein und die letzte Sonne des Abends zu erblicken.

Doch schon bald knurrt mein Magen: Jetzt ein schmackhaftes Grillsteak! Ab in die Küche. Ich gehe zurück auf die Terasse, um das Essen gerade noch umzukehren. Zurück in die Küche, öffne den Eisschrank. Es wäre gut, den Eisschrank draussen zu haben!

Sowie den Kuechentisch und das Gewuerzregal. Ja, selbst das Waschbecken. So konnte ich mich entspannen und ein schönes Abendessen an der Frischluft vorbereiten, ohne immer wieder zwischen Terasse oder Balkonen und Küche hin und her rennen zu müssen. Sicher, alles, was Sie brauchen, ist eine Außenküche. Das Herz jeder Außenküche ist ein Barbecue oder eine Kochecke.

Um sie herum können Sie sich dann ganz einzeln Arbeitsfläche, Küche und Kühl- und Spülbecken einrichten. Bei vielen Herstellern gibt es modulare Außenküchen - Sie kaufen nach und nach Bauteile, je nachdem, was Sie benötigen und was Ihr Portemonnaie auf Lager hat. Die Außenküche muss nicht unbedingt riesig sein - aber sie sollte zumindest zwei bis drei qm groß sein, damit Sie sich richtig auftun.

Bei häufigen Besuchern sollten Sie die Außenküche nicht an die Wand anbringen. Wenn Sie einen elektrischen Herd benutzen, sollte die Kochnische nicht zu weit von den Anschlüssen sein. Ein Gaskochfeld dagegen benötigt nur genügend Raum für eine Gaspatrone im Küchenboden unter der Kochplatte. Diejenigen, die den Komfort eines glühenden Holzkohlengrills lieben, können die Hölzer wie in dieser noblen Hobbyküche unter der Arbeitsfläche lagern: Solche aufwändigen Freiluftküchen haben natürlich ihren Wert.

Für eine stationäre Küche sollten Sie daher ein grosszügiges Verdeck einbauen. Nicht nur bei Schlechtwetter ist das lohnenswert - an warmen Tagen ist es auch ein Schutz vor der Sonne. Als Alternative gibt es fahrbare Außenküchen, die je nach Wunsch in den Schirm oder unter eine vorhandene Regenhülle geschoben werden können.

Die praktische "to go"-Küche lässt sich problemlos im Gartenhäuschen, Weinkeller oder in der Tiefgarage unterbringen - so sind sie auch bei Regen und Kälte bestens abgesichert. Draußen statt draußen - jeder ist gut aufgehoben beim Grillen, und doch bin ich immer mittendrin.

Die Outdoor-Küche ist daher in mehrfacher Hinsicht lohnenswert. Selbst ermüdende Aufgaben wie Geschirrspülen werden erträglicher. Alles, was Sie tun müssen, ist eine kleine Wanne in Ihr Küchenset einzubauen. Wer weiß: Vielleicht hilft man nach dem Abendessen auch noch beim Abspülen.

Auch interessant

Mehr zum Thema