Paullinia

Dickicht

Die Guaraná trägt den lateinischen Namen Paullinia Cupana und ist eine Kletterpflanze aus der Familie der Seifenbäume. Die Guarana (Paullinia cupana) ist ein sehr beliebtes Kraut bei den Bewohnern des Amazonas. Lebensmittelzusätze; Guaranasamen (Paullinia cupana) gemahlen, ohne weitere Zusätze; Enthält Koffein;

Premium-Qualität. Paullinia cupana' im kostenlosen deutsch-chinesischen Wörterbuch und vielen anderen chinesischen Übersetzungen. Kaufen Sie Paullinia sorbilis, ein homöopathisches Mittel, das im eigenen Labor der Remedia Homöopathie hergestellt wird.

Guaraná - Paullinia cupana

Die Guarana ist eine bis zu 10 Meter hoch und hat Blätter mit gezahnter Kante gefiedert. Der Guarana Liane stammt aus dem brasilianischen, venezolanischen und uruguayischen Amazonas. Der Guarana wird wahrscheinlich schon seit der Antike von den Amazonas-Indianern als Stimulans eingenommen. Die Guarana ist eine der koffeinreichsten Gewächse (bis zu 6%).

Bei Hypertonie oder Krankheiten des HerzkranzgefäÃ?e ist Guarana zu unterlassen. Das Saatgut wird von der Nahrungsmittelindustrie in einer Reihe von anregenden Getränke.Auch als Bestandteil in abnehmenden Lebensmitteln und für Sporternährung verwendet. Aufgrund des großen Anteils an Nahrungsfasern ist Guarana auf der Website Hungergefühl vertreten. Die zu Guaranapaste verarbeiteten Kerne geschält werden ausgetrocknet, geröstet und vermahlen, mit etwas klarem Salzwasser vermischt und wieder trocken.

Der Guaranasamen wird von den Einheimischen als aphrodisisches Mittel und zum Schutze vor Krankheiten wie z. B. Tuberkulose und Diarrhoe verwendet. Einen halben bis einen Teelöffel Guarana-Pulver gibt es unter eingerührt eingerührt Der Anbau von Stecklingen ist leichter als der Anbau von Sämereien. Die Guarana ist eine anspruchvolle Nutzpflanze und benötigt einen saftigen, humosen Untergrund.

Guaraná (Paullinia cupana) - Naturenergetisator

Die Guarana ist die koffeinhaltige Pflanzenkönigin. Mit Paullinia cupana werden Sie deutlich konzentriert und wach. Sie kann auf vielfältige Weise eingesetzt werden, sei es als reine Kickstarterin für den Tag oder als Medizinalpflanze, die Ihr Hirn in Sachen Aufmerksamkeit und Lernvermögen in Schwung bringen kann. Es ist kein Zufall, dass Guarana auf unserer Heilpflanzenliste für das Hirn steht.

Wegen der Auswirkungen der Einnahme von Guarana kann die Anlage klar als obere eingestuft werden. Rechtliche Situation: Die Anlage und das Saatgut sind kostenlos verfügbar. Die Rechtmäßigkeit dieser Anlage ist nicht eingeschränkt. Brasilianische Kakaobäume, Die Hauptwirkung von Paullinia Cupana ist anregend. Alle energetischen Auswirkungen lassen sich auf das darin befindliche Coffein oder das so genannte Garanin zurückführen.

Allerdings unterscheidet sich die Wirkungsweise der Anlage klar von der des Kaffees. Vor allem in der Wirkungsdauer ist Guarana weit voraus. WÃ?hrend Guarana nur eine unterhaltsame Anregung ist, ist Guarana viel langlebiger. Außerdem wird die Anlage als ein mildes natürliches Appetithemmungsmittel beschrieben, da sie in der Lage ist, Hunger- und Durstgefühl zu mildern.

Für die einheimischen Völker des Amazonas wird sie als natürliche Heilpflanze angesehen und ihre belebende Kraft sollte daher oft von einer sexuellen Erweckung flankiert werden. Vor allem die Subspezies Paullinia Sorbilis wird mit aphrodisierender Wirksamkeit beschrieben. Sie wird in der Pflanzenheilkunde und alternativen Medizin vor allem als leichtes Mittel gegen Depressionen, aber auch bei Kopfschmerzen und chronischem Müdigkeitssyndrom eingesetzt.

Guarana enthält als Hauptbestandteil Coffein. Paullinia cupana ist mit ca. 5% in den Kernen der Pflanzen vorhanden, was Paullinia cupana zum kräftigsten Koffeinpräparat macht. Die Kerne beinhalten auch 3% Fettöl, 9% Gerbstoffe, 8% Harze, 10% Speisestärke, 50% Fasern, Mineralien (Kalium, Salz, Kalzium, Magnesium), etwas Protein, etwas Milch, Salz, Zucker uvm.

Die restliche Anlage enthält ebenfalls Koffein, so dass die Blättchen ca. 0,4-0,5% Koffein und bis zu 1,2% Théobromin haben. Die Hauptwirkstoffe sind in der ganzen Guaranapflanze zuhause. Den größten Teil davon findet man in den Saatgut. Im Ursprungsland Guaranas werden die Kerne zur Produktion von sogenannten Guaranabroten verwendet.

Das macht die Fruchtwand sehr leicht zu entnehmen und die Kerne können aufgedeckt werden. Die Kerne werden dann leicht geröstet, wodurch die Stärken zusammenkleben. In einem weiteren Arbeitsgang werden die gebrannten Kerne mit Mörtel zermahlen. Diese wird dann mit Hilfe von Hitze und Backofen getrocknet, bis der Teig aushärtet.

Sie können auch Paullinia Cupana in Ihrem Verdampfer eindampfen. Sie können die Anlage nahezu flächendeckend einkaufen. Die Gewinnung von keimfähigen Körnern ist etwas aufwendiger. Eine genaue Dosierungsanweisung ist nicht möglich, da Koffein für jeden von Ihnen anders ist. Guarana kann nicht exakt bestimmt werden, da die Auswirkungen von Verbraucher zu Verbraucher variieren können.

Grundsätzlich sind dies Nebeneffekte, die sich auf den wichtigsten Wirkstoff, das Coffein, bezogen. Coffein in seiner reinen Form kann bei einer Dosierung von 4-10g zum Tod fÃ?hren. Die Kultivierung von Guarana ist für Sie selbstverständlich ein Selbstläufer. Du wirst nicht in der Lage sein, die Anlage mit dir zu züchten. Grundsätzlich ist der Anbau von Saatgut oder Schnittgut erfolgreich.

Nur in wenigen Gegenden der Erde wurde die Anlage erfolgreich kultiviert. Dieses Gewächs ist ein lianaartiger Busch. Sie kann eine Körperlänge von über 12 Meter haben und steigt durch die tropischen Zonen. In den meisten Faellen gibt der Eierstock nur einen trainierten Keim ab.

Die Aussaat ist 1 cm hoch und hat eine dunkelbraune Farbe. Was hältst du von Guaraná?

Mehr zum Thema