Pillen Diät

Tabletten Diät

Schlucken Sie einfach eine Pille und die Pfunde verschwinden von selbst? Pillen, die uns schlanker machen? Hört sich fast wie ein Wunder an, aber das ist genau das, was die Diätpillen versprechen. Der Mangel an Extremitäten wie Bein-Wurm-Diät-Pillen Fühler und eine daraus resultierende kriechende Wurm-Diät-Pillen sind ebenfalls typisch. Schüler stirbt nach einer Überdosis Diätpillen.

Freche Reklame mit Oprah Winfrey, Sandra Bullock und Daniela Katzenberger

Außerdem locken die positiven Beschlüsse zunehmend auch Trickbetrüger an, die im sozialen Netz aktiv sind und dubiose Diätprodukte fördern. Rip-offs mit gefälschten Seiten machen sich hier die Vertrauenswürdigkeit der etablierten Marken für ihre "Wundermittel" zunutze, wie sie der General-Anzeiger oder die Vox-Show "Die Höhle der Löwen" derzeit erleben. Der Jahreswechsel ist da und das Business mit Eigenoptimierung blüht - natürlich auch in den Massenmedien.

Am Kioskbuffet werden viele Diät- und Gesundheits-Titel angeboten, um dem Leser ein "gesundes Leben" zu vermitteln oder ihm Hinweise für eine "intelligente Gewichtsabnahme" zu vermitteln. Die Diät-Wahn weiß keinen Halt, auch nicht in den Social Media, wo sich immer mehr unheilvolle Anbietern mit unverschämten Betrugsstichen verbreiten - auch auf Kosten von seriösen Medienangeboten.

Der General-Anzeiger in Bonn und die Fernsehsendung "Die Höhle des Löwen " lernen gerade, wie das ist. Gegenwärtig sind sie von einem eklatanten Markenmissbrauch betroffen, hinter dem ein unheilvolles Diätprodukt namens "Revolyn Ultra" steht. Der Beitrag stellt die angeblichen "Gründer" Anna und Simantha Kerber vor, die ihr Geschäft in der "Höhle der Löwen" vorstellten und dort einen Millionenbeitrag geleistet haben sollen.

Darüber hinaus werden die vielfältigen Effekte des "Diät-Wundermittels" aufgezählt und erläutert, wie die Pillen das Dasein vieler Mütter "völlig" ändern. Die betreffenden Massenmedien sind von Markenmißbrauch nicht begeistert. Sowohl der Bahnhof als auch der General-Anzeiger wollen den Rechtsweg nachprüfen. Auch andere Massenmedien sind von Gewalt bedroht, zum Beispiel Markennamen wie z. B. Jaguar oder Focus Online.

Auch für das Burda-Portal wurde eine eigene URL erstellt. Es ist kein Zufall, dass gerade das Ernährungsprodukt derzeit im Rahmen der Berichterstattung in den Medien erscheint. Vor fast exakt einem Jahr, auch zu Beginn des Jahres, machte Revolyn bereits für Furore. Weil Provider oft im Auslande ansässig sind und nur eine Postfachadresse haben, ist es sehr schwierig, rechtliche Schritte gegen sie einzuleiten.

Aber auch in den Impressionen der Webseiten ist kaum etwas zu sehen. "Die Revolyn ist ein Erzeugnis unseres Auftraggebers Nathan's Natural, für dessen Vertrieb und Verkauf er allein verantwortlich ist", erläutert das Unter-nehmen. Diese Firma bietet bis auf ein Formular und eine Service-Hotline keine Möglichkeit zur Ansprache.

Auch interessant

Mehr zum Thema