Plantago Psyllium Kaufen

Psyllium Plantago Kaufen

Das Psyllium oder Ispágula (Plantago ovata Forsk) ist eine Heilpflanze aus der Familie der Wegeriche. Das Psyllium - ein wahres Wunder der Natur. Psylliumschalen sind biologische Psylliumschalen (Plantago ovata). Bestellen Sie Psyllium Schalen schnell und einfach online. Flöhe / Psyllium (plantago ovata).

Indischer ganzer Floh 5kg Plantago oval, Indian Psyllium

Samen Psyllis tot, Indianerflohsamen, aus Plantago oval, in einer 5 kg Verpackung, Indianer- oder Blondflohsamen, aus Deutschland. Um dies zu verhindern, sollten Sie auf die hochwertigeren Schwarzflohsamen umsteigen. Flöhe und Psylliumschalen werden auch bei Tieren zur Prävention und Therapie von Sandkoliken sowie in Pferde- und Hundekotwasser eingesetzt.

Spezies - Wörterbuch der Heilpflanzen und Arzneimittel

  • Fam.: Planttaginaceae. Plantago afra L. (syn. Plantago afrum, P. atratum, P. cynops, P. divaricata, P. durandoi, P. parviflora, P. psyllium, P. sicula, P. slalida, P. striicta, P. strictum, Psyllium erectum, P. parvoflorum); Fleabwort (syn. Flusswegerich, Sandwwegerich, Strauchwegerich). Medikament: Sperma der Psyllien (syn. Sperma der Psyllien, Sperma Pulicariae); Flohsaatgut (syn. Héusamen, Plantago-afra-Saatgut, Plantago-arenaria-Samen, Plantago-indica-Samen, Plantago-psyllium-Samen), die ausgereiften Sämereien.

Plantago inica, P. psyllium, P. scabra, P. scabrum, Psyllium arenarium); Sandwegerich. Medikament: Psylli-Samen; Flohsaat. Inh. wie:Plantago afra, aber die Anwesenheit von Aukubin ist nicht gesichert, außerdem wurden Reste von Narkotin und Arearin nachgewiesen. Anw.: s. P. A afra. Plantago lanzeolata L. (syn. ýSyn. ýSyn. v. a. n. a. n. a. n. r. n. lanceolatum, Plantago flexuosa, P. lanceofolia, P. longistipes, P. sylvatica).

Medikamente: 1. Planttaginis lanzeolatae folia (syn. Fa. Flaum planttaginis, Flaum planttaginis folium); Spitzwegerich Blätter, getrocknet. Zutaten und Verwendung siehe unter der Rubrik Pflanzliche Pflanzen. 2. planttaginis lanzeolatae herb (syn. u. a. planttaginis angustifoliae, planttaginis lanceolatae); spitzwegerich (syn.us lanceolata), das trockene Heilkräut. Hom.: Plantago lanzeolata HAB 34, die Frischpflanze.

Plantago-dur L. (syn. Plantago asiatica, P. latifolia, P. officinarum); Großer Spitzwegerich (syn. Großer Spitzwegerich, Großer Spitzwegerich, Seezungenkraut, weiter Weg, Ausgang). Medikamente: 1. Pflanzliche Pflanze mit dem Namen Pflanzliche Pflanze (syn. Pflanzliche Pflanze, Pflanzliche Pflanze mit dem Namen Pflanzliche Pflanze, Pflanzliche Pflanze mit dem Namen Pflanzliche Pflanze); Breitkraut, getrocknetes oder frisches Gewürz, das während der Blüte gesammelt wird. Plantago-Hauptsamen; breitblättrige Wegerichsamen, die Reifegut.

Hom.: Plantago-dur HAB 34; Laubwegerich, die Frischpflanzenteile über der Erde. Plantago medial L. (syn. ýSyn. ýArnoglossum inkanum, Plantago coninna, P. incana); Mittelwasserweg. Hom.: Plantago-Medien HAB 34, die Frischpflanze. Plantago ovovo -Plantago ovo, P. braunnea, P. dezumbens, P. fastigiata, P. gutdingii, P. islandis, P. ispagula, P. landata, P. leiocephala, P. mikrocephala, P. mina, P. trichophylla, P. villosa); Psyllium Indiana (syn. Blondinews psyllium).

Medikamente: 1. pflanzliche Eizellen ( "Plantaginis Ovataes perma", "Ispaghulae Sperma", "Semen Ispaghulae", "Semen Plantaginis ovataes "); pflanzliche Eizellen ( "Blond Flohsamen", "Indischer Wegerich", "Indian Psyllium", "Ispaghula Samen"), die sich nur im Samenmantel befinden, mit einer Quellzahl von mind estes tendierenden Anzahl an Samen: Schleim (20-30 %). Psylliumschalen (Syn. Ispaghula-Samenschalen, Plantago-ovata-Samenschalen), das Medikament setzt sich aus der Oberhaut und den benachbarten zusammengebrochenen Lagen von indischem Flohsaatgut zusammen (Quellzahl mind. 40).

Zutaten und Verwendung siehe unter Sperma für Eizellen. Hom.: Plantago ovoata HAB 34, die Frischpflanze. Der generische Name Plantago leitet sich von der römischen Bezeichnung Plantago (Fußsohle) ab und bezieht sich auf die ferne Verwandtschaft der Plantago-Durblätter, mit dem Eindruck einer Sohle. Wegerich-Arten wurden sowohl von Medizinern der Antike als auch im Hochmittelalter hoch geschätzt und in vielfältiger Weise als Arzneimittel verwendet.

Mehr zum Thema