Protein Riegel Erdnussbutter

Eiweiß-Riegel Erdnussbutter

Stellen Sie Ihre eigenen Proteinriegel her (Rezept ohne Backen). Wega, Sportprotein-Riegel, Schokoladen-Erdnussbutter. Der Protein Riegel Erdnussbutter & Karamell von ISS Integrated Sports Science ist ein US-Proteinriegel par excellence. Entdecken Sie Erdnussbutter-Protein-Riegel und mehr! Die Vega Protein Bar wurde für einen aktiven und gesunden Lebensstil entwickelt und ist der ideale Begleiter für Sport und unterwegs.

Erdnussbutter Protein Riegel

Protein-Riegel können in der Regel recht leicht hergestellt werden. Das hat den großen Vorzug, dass sie keine chemische Zusätze und Stabilisierungsmittel beinhalten und in der Regel auch viel billiger sind als die eingekauften Protein-Snacks. So kommen die Erdnussbutter-Protein-Riegel mit 4 Inhaltsstoffen aus - und sind trotzdem 1000-mal besser im Geschmack als die Riegel aus dem Einkauf!

Mein unwahrscheinlich leckeres Erdnussbutterprotein wird aus Haferflocken, Erdnussbutter, Kokosmilch und Eiweißpulver hergestellt. Mit so wenigen Inhaltsstoffen ist es schwer vorstellbar, dass das Endergebnis ein phantastisches Kochrezept ist - aber vertrauen Sie mir, es ist einen Versuch wert. Man mischt die vier Ingredienzen zusammen, bildet aus ihnen mehrere Riegel, hält sie ein paar Std. lang kalt und das war's dann auch schon.

So ist das Kochrezept beinahe leichter, als in den nächstgelegenen Lebensmittelmarkt zu gehen und verschiedene Protein-Riegel zu erstehen. Sie können die Riegel entweder zum Frýhstýck oder als kleiner "Power-Snack" fýr zwischendurch nutzen, je nachdem, wie groý Sie sie formen. Diese sind ideal als Pre-Workout (etwa eine gute halbe Stunde vor Ihrem Training) oder Post-Workout (wenn Sie Muskeln bilden wollen) Snacks.

Wer jedoch Gewicht verlieren will, kann mit einem morgendlichen Riegel tagsüber Hungerattacken vorbeugen und den Körper aufrechterhalten. Bis zu 2 wöchentlich reicht eine Menge Eiweißriegel, die Sie immer im Kühlraum haben. Anstelle von Kokosmilch können Sie auch normale Vollmilch, Soja-, Mandel- oder andere Milchvarianten Ihrer Wahl einnehmen.

Ich bin ein großer Anhänger von Erdnussbutter und es hat auch viele gesundheitliche Vorzüge, deshalb habe ich mich entschieden, es für meine Protein-Riegel zu benutzen. Die Rezeptur beruht natürlich auf Eiweißpulver. Protein-Riegel ohne Eiweiß würden keinen Sinn machen. Das Eiweißpulver erhöht den Eiweißgehalt der Riegel günstig und steigert zugleich den Aroma.

Vanilla-Molke habe ich gewählt, weil ich denke, dass sie am besten zum Aroma von Erdnussbutter paßt, aber auch hier kann man kreative Ideen entwickeln und ein anderes Eiweißpulver verwenden (mit Ausnahme von neutralem Geschmack). Falls Sie aus irgendeinem Grunde kein Liebhaber von Eiweißpulver sind oder die Riegel probieren möchten, aber kein Eiweißpulver in Ihrem Hause haben, können Sie es im Ernstfall überspringen und statt dessen ein wenig mehr Haferflocken zugeben.

Ingredienzien für 15 Riegel: Zubereitung: Die Kokosmilch mit dem Eiweißpulver in einer großen Dose mischen. Wenn sich eine einheitliche, fluessige Masse gebildet hat, die Erdnussbutter zugeben und mit einem Löffel vermischen. Zum Schluss die Haferflocken zugeben und mit der übrigen Mischung vermischen. Wenn sich eine gleichmässige, einheitliche, zähe Masse bildet, kann man mit den Fingern eine kleine Portion herausnehmen und daraus eine Stange ausbilden.

Das Ganze auf ein Stück Papier geben und weitere 14 Riegel ausbilden. Nach der Abkühlung im Kühlraum mind. 3 Std. trocknen und festigen die Eiweißriegel. Oder man schmilzt etwas Zartbitterschokolade über ein Bad und überzieht die Tafeln damit. Nährwertangaben pro Tafel (mit/ohne Schokolade):

Mehr zum Thema