Proteine Abnehmen

Eiweiß Abnehmen

Verlieren Sie Gewicht mit Protein - Kohlenhydrate werden durch Proteine ersetzt, die den Stoffwechsel anregen, so dass Fett verbrannt wird. Eiweiße sind die Bausteine des Körpers und tragen zum Muskelwachstum bei. Sie finden hier wirklich alle Informationen über Proteine. Wer schnell abnehmen will, muss seine Ernährung umstellen. Eiweiße werden auch als "Baustoffe des Lebens" bezeichnet, weil sie zahlreiche Funktionen im menschlichen Organismus erfüllen.

Entfernen mit Proteinen: Hier ist, wie

Dein sportbegeisterter Kerl hat Proteinshakes in der Kueche? Insbesondere bei Männern und Fitness-Profis wird auf Proteine für den Aufbau von Muskeln geschworen. In der Regel kann die Körperveränderung dann nur noch in der Blutbalance festgestellt werden. Und was geschieht im Organismus? Eiweiße sind für unser Überleben unerlässlich. Außerdem sind sie für den Fetttransport, die Lagerung bestimmter Stoffe wie z. B. des Eisens im Organismus oder die Antikörperbildung mitverantwortlich.

Beim Abnehmen helfen uns zum Beispiel Proteine, den Hunger zu stillen. Sie machen uns auch fit und wir haben mehr Kraft für sportliche Aktivitäten, was uns beim Abnehmen unterstützt. Die Proteine übersättigen besser und vor allem lang anhaltender, weil sie den Insulingehalt nicht erhöhen, sondern aufrechterhalten. Eiweißreiche Nahrungsmittel beinhalten kaum Fette.

Früher oder später muss der Organismus zu den Vorräten gelangen und so sinkt der Fettgehalt im Organismus. Dabei sind Proteine die wichtigsten Baustoffe für die Muskulatur. Nach einer Weile wirkt der Rumpf schmaler und definiert. Dies geschieht, weil es langfristig keinen industriellen Zucker mehr im Organismus gibt.

Gute Grundstoffe wie Proteine, Nahrungsfasern und dergleichen, die sich im Kreislauf wiederfinden, fördern die Durchblutung. Substanzen wie Proteine oder Fasern kann der Organismus viel besser bearbeiten als synthetische Zusätze oder Zuckern. Eine weitere Nebenwirkung: Aufgrund der vielen Proteine und der gesundheitsfördernden pflanzlichen Beilagen kommt man unbewußt ohne Zuckerung aus. Dies sind die Top 10 Nahrungsmittel mit dem größten Proteingehalt:

Wie viel Protein pro Tag ist gesünder und unterstützt die Gewichtsabnahme?

Gib mir das Eiklar! Menschen, die weniger Kohlehydrate zu sich nehmen, um Gewicht zu verlieren, bevorzugen proteinhaltige Nahrungsmittel. Es stellt sich die Frage: Wie viel Proteine pro Tag sollte man sich ernähren? Neben Kohlehydraten und Fetten ist Eiweiss einer der drei wesentlichen Hauptnährstoffe, die der Organismus benötigt. Zur ausreichenden Versorgung mit Proteinen müssen wir jeden Tag eiweißhaltige Nahrungsmittel wie Topfen, Rindfleisch oder Eiern einnehmen.

Aber wie viel Protein sollten wir pro Tag einnehmen? Sind die Mengen unbeschränkt, besonders wenn Sie Gewicht verlieren und sich mit einer eiweißreichen Nahrung wie z. B. Aspirin ernähren wollen? Wie viel Protein pro Tag wird angeraten? Der DGE empfiehlt, etwa 0,8 Gramm Protein pro Kilo Gewicht zu ernähren. Der Grenzwert liegt bei 2 Gramm pro Kilo Gewicht.

Bei einer 60 kg schweren Dame heißt das, dass sie zwischen 48 und 120 Gramm Protein pro Tag einnehmen kann. Bei einem Gewicht von 80 kg beträgt die tägliche Aufnahme zwischen 64 und 160 Gramm Protein. Viele Menschen wissen nicht, wie viel Protein sie pro Tag zu sich nehmen und haben deshalb große Bedenken, nicht ausreichend versorgt zu werden.

Seien Sie unbesorgt, im Durchschnitt fressen Damen etwa 60 Gramm pro Tag, Herren 81 Gramm. Ein Grund dafür ist, dass in vielen Nahrungsmitteln Eiweiß enthalten ist. Zum Beispiel in Tiernahrung wie z. B. Rindfleisch, Fische, Eier oder Milchprodukte.

Mehr zum Thema