Pur 3 Omega 3 Kapseln

Pure 3 Omega 3 Kapseln

Hoch konzentriertes Omega-3-Fettsäurekonzentrat Zusammensetzung: Omega-3-Fettsäureethylester min. 450 mg. Ernährungsanalyse, 1 Kapsel, 2 Kapseln, 100 g. Beschreibung für PUR 3 Kapseln. Die Omega-3 Fettsäuren kommen in der Natur vor allem in Kaltwasserfischen vor.

Ernährungsergänzung mit über 90% Omega-3 in Öl.

Reine 3 -1 Zinn ab 15,50 EUR

PU3 ist ein Omega-3-Fettsäurekonzentrat von beispielloser Klarheit und Aufkonzentration. K.D.Pharma Bexbach hat sich als weltweiter Experte für Trenntechnologien vor allem durch die Fertigung seiner hochwertigen Omega-3-Fettsäurekonzentrate ausgezeichnet und ist das einzig in Deutschland zugelassene Unternehmen für die Erzeugung von Omega-3-Fettsäureethylestern als Ergänzungsfutter. Produziert werden die Reinstfettsäuren in Form von Kapseln nach einem von K.D. Pharma in Kooperation mit der Uni Saarland entwickelten, global geschützten, umweltfreundlichen und produktfreundlichen Prozess.

In einer 500-mg-Kapsel befinden sich 450-mg reine Omega-3-Fettsäuren, gereinigt von schädlichen Substanzen. Ethylester von Omega-3-Fettsäuren, Speisegelatine, Antioxidans Vitamine A, Befeuchtungsmittel Glyzerin, Befeuchtungsmittel Sorbitol. Ernährungsanalyse für 1 Kapsel: 1 Packung (500 mg) beinhaltet 450mg Omega 3-Ethylester. Verzehrempfehlung: 1-2 Kapseln pro Tag ungekaut mit viel Liquid. Die Nahrungsergänzung kann nicht als Alternative zu einer abwechslungsreichen Diät eingesetzt werden. Hinweis: Omega-3-Fettsäuren bewirken eine erhöhte Umsetzung von VLDL-Cholesterin zu HDL-Cholesterin.

Das kann zu einem zeitweiligen Anstieg des LDL-Cholesterins insbesondere bei fettreicher Kost fÃ?hren.

fettsaeure.de

Aus chemischer Sicht zählen Omega-3-Fettsäuren zu den polyungesättigten Säuren, die ihre erste doppelte Bindung in der 3. In der Praxis sind sie eine für unseren Organismus lebenswichtige Fettsäure. Unser Organismus ist nicht in der Lage, selber Omega-3-Fettsäuren zu produzieren. Diese essentiellen Säuren müssen daher unserem Organismus mit Nahrungsmitteln versorgt werden.

Zu den bedeutendsten Omega-3-Fettsäuren gehören EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) sowie DPA (Docosapentaensäure). In fetthaltigen Fischarten wie z. B. der Sardine, den Anchovis, dem Seelachs und der Makrele sind Omega-3-Fettsäuren im Überfluss vorhanden. Es ist bekannt, dass Omega-3 eine anti-entzündliche Auswirkung hat, im Unterschied zu Omega-6, das in großen Dosen konsumiert wird und die Entzündung fördert. Diese entzündungshemmenden Eigenschaften von Omega-3 haben eine balancierende Auswirkung auf unseren Tagesbedarf an Omega-6. Omega-3 EPA & DHA sind für die verschiedenen Körperfunktionen wie zum Beispiel: Sie sind wichtig:

Der Anteil der gesättigten Fette an den polyungesättigten Fetten hat sich auf das Doppelte erholt. Erschwerend kommt hinzu, dass das Anteil der anti-entzündlichen Omega-6-Fettsäuren zu den anti-entzündlichen Omega-3-Fettsäuren gestiegen ist. Während das Omega-6- zu Omega-3-Verhältnis früher 1:1 war, ist es heute 20:1 und viele glauben, dass diese Ernährungsumstellung für viele unserer "westlichen" Erkrankungen verantwortlich ist.

In Anbetracht der Veränderung des Omega-6 zu Omega-3-Verhältnisses in unserer abendländischen Diät und des daraus resultierenden entzündungsförderlichen Zustands ist die Zunahme chronisch entzündlicher Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arthritis, Psoriasis, Allergie, Psoriasis, Alzheimer und viele andere nur allzu leicht zu nachvollziehen. Ein 20-facher Zuwachs von dem anti-entzündlichen Omega-6 zu dem anti-entzündlichen Omega-3 kann einen schlechten Effekt haben.

Wir haben zwei Möglichkeiten: Entweder wir reduzieren den Konsum von Omega-6-Fettsäuren oder wir steigern die Aufnahme von Omega-3-Fischöl. Zum Glück haben wir heute mehr Chancen als je vorher, hochkonzentriertes Omega-3-Fischöl in unsere Nahrung miteinzubeziehen. Zu den Vorteilen einer Waage gehören:

Auch interessant

Mehr zum Thema