Quark Leinöl Diät Abnehmen

Die Schlankheitskur von Quark Leinsamenöl

Die Rezeptur zum Abnehmen finden Sie unten. Beliebte Quark-Flachsöl-Creme von Dr. Budwig und mit frischen Früchten. Slimming Quark With Linse Oil Is That. Nur mit Obst und Gemüse abnehmenKommentare sind aus für diesen Beitrag.

Das Joghurt Diät verspricht eine schnelle Gewichtsreduktion!

Diet: Öl-Protein-Diät

Eine davon ist die von Johanna Budwig Anfang der 1950er Jahre erfundene Öl-Protein-Diät, die eine der bedeutendsten Grundlagen der holistischen Krebstherapie in Naturheilanstalten ist. Als Chefexpertin für Fett und Medikamente an der Bundesanstalt für Lebensmittelforschung in Münster, Westfalen, gehörten die Wirkungen von Speisefetten auf den Organismus und seine Körperzellen zu den Arbeitsgebieten von Dr. Budwig.

Laut Dr. Budwig soll die Verbindung von ungesättigten Fettsäuren und schwefelhaltigem Eisen es ermöglichen, dass Tumorzellen wieder Energie aus der Luft gewinnen und so wieder zu gesunden Zellen des Körpers werden. Der Krebsforscher und -spezialist Lothar Hirneise, der sein Wissen über Ölproteinnahrung von Dr. Budwig bezieht, betont in einem Gespräch, dass sich die Ölprotein-Diät nicht auf Lipoproteine oder gesättigte Fettsäuren beschränken darf.

Dr. Budwig hätte ihren Patientinnen immer gesagt, dass die Behandlung nur dann hilfreich sein kann, wenn sich die Lebenssituation, z.B. die Familiensituation, ändert. Hirnreis betrachtet die Öl-Protein-Diät viel mehr als eine wesentliche Unterstützung bei der Herstellung des Energiegleichgewichts von Krebspatienten. Am ersten Tag der Diät bekommt der Kranke laut Dr. Budwig nur 250 ml Leinsaat mit Blütenhonig und frischen Fruchtsäften ohne Zuckermischung.

Statt Fruchtsaft kann bei besonders erkrankten Menschen Sekt zugesetzt werden, der zusammen mit Leinöl und Leinsamenhonig eingenommen wird. Ein wesentlicher Baustein der Öl-Protein-Diät ist der so genannte Budwig-Quark, der aus 100 bis 125 g Quark, drei EL Leinöl, zwei EL Vollmilch und einem EL Honige enthält. Bei Hagebuttenmark, Sanddorn, anderen Fruchtsaften oder geriebenen Früchten kann der Geruch der Quark-Flachsöl-Mischung jeden Tag variiert werden.

Dazu kommen frische Gemüsesäfte und Fruchtsäfte, z.B. aus Möhren, Staudensellerie, Rote Beete und Äpfel, viel rohes und gedünstetes Obst und Weizen in jeder beliebigen Art. Besonders geeignet ist dafür der Tee aus Pfefferminze, Hagebutten oder Trauben, der bei Bedarf honigsüß gemacht werden kann. Weißzucker ist während der ganzen Diät völlig untersagt.

Die Verwendung von Blütenhonig ist ebenfalls zulässig. Sie besteht aus der Original-Öl-Protein-Nahrung von Dr. Budwig und anderen, zusammen mit diesen zutreffenden Behandlungen. Aus kausaler Perspektive (causa = der Anlass, gesund = vernünftig) ist dies von Vorteil, wenn auf der physikalischen Ebene noch keine symptomatische Dynamik stattgefunden hat oder wenn genügend Zeit zur Annahme besteht, dass die erhöhte Teilung der Tumorzellen während der Ölproteintherapie keine weitere physische Belastung für den Betroffenen ist.

Hirneise stellt im Gespräch fest, dass sich die Ölprotein-Diät im Zuge der Ölprotein-Therapie nicht verändert hat. Deshalb wurde die Öl-Protein-Diät nur durch Entgiftungsmassnahmen und energetische Arbeit verlängert, ansonsten aber in ihrer ursprünglichen Form beibehalten. In dem von Lothar Hirneise aufgelegten 3E-Programm werden auch Zytostatika wie Galvanotherapien oder die Verabreichung von Arzneimitteln, die den gesteuerten Zelltod auslösen ( "Apoptose"), wie z.B. hochdosiertes Vit. C, zur Ölproteintherapie hinzugefügt.

Seit mehr als 10 Jahren hat Hirneise Krebskranke interviewt und überwacht und ihre Krankengeschichte auswertet. Die 3E-Zentrale ist wohl das zurzeit einzigste in Deutschland, in dem die Ölprotein-Diät nach Dr. Budwig durchgängig implementiert ist. Durch die positiven Erlebnisse vieler Patientinnen und Patienten wird diese spezielle Diät immer beliebter. Als Teil des 3E-Programms werden regelmässig Entgiftungsmassnahmen wie Ölextraktion, Leberreinigung, Klistiere, Natriumbäder und Colon-Hydrotherapie durchführt.

Wichtigster der drei Pfeiler des 3E-Programms ist die energetische Arbeit, die durch individuelle synergetische Sitzungen und spezifische Visualisierungsaufgaben inszeniert wird. Aufgüsse, Heilungsmusik, Magnetfeldtherapie und Meditationen runden die holistische Krebsbehandlung im 3E-Programm ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema