Rauchquarz

Rauchquarz

Rauchquarz ist einer der seltenen Edelsteine mit einer bräunlichen Farbe. Smoky Quartz ist als Kristall, Trommelstein, Handschmeichler, Halskette, Kugel, Pyramide, Obelisk, Anhänger und selten als Donuts erhältlich. Der Rauchquarz-Effekt auf psychologischer und organischer Ebene hilft bei Stress, Verspannungen und Depressionen. Das Rauchquarz gehört zu den Heilsteinen und war schon den alten Völkern bekannt. Räuchertopas ist ein Handelsname für Räucherquarz.

om omspan class="mw-headline" id="Etymologie_und_und_Geschichte">Etymologie und Geschichte< class="mw-editsection">="mw-editsection-bracket">[Edit Source Code ]span>>span>.

Räucherquarz (oder Morion) ist eine Variante des Mineralquarzes, der durch die natürlichen oder künstlichen Gammastrahlung grau-braun (rauchig) bis schwärzlich (morion) eingefärbt wurde. Meist ist der braune Rauchquarz transparent bis lichtdurchlässig. Wohlgeformte Rauchquarze sind zwar rarer als andere ähnliche Gesteinskristalle, kommen aber immer noch verhältnismäßig häufig vor. Das Bestrahlen von farblosen Quarzen mit ionisierender Strahlung (z.B. Gammastrahlen) führt zur Bildung von Gitterfehlern oder Farbenzentren.

Chemische und physikalische Daten finden Sie im Artikel Quartz. ? Mindat: Informationen und Daten zu Morion-Mineralien.

Räucherquarz | Dr. Schwekart

Räucherquarz ist ein rauchiger brauner Quarz, der seinen Name von seiner Farbgebung hat. Seit dem Altertum wird er als Schutz vor Gefahr angesehen und soll dazu beitragen, die Not zu lindern. Räucherquarze mit besonders dunklem Farbton werden auch als "Morion" bezeichne. Rauchquarz ist einer der bedeutendsten Heilsteine. Der Rauchquarz eröffnet Ihnen die Möglichkeit zu einem neuen Lebensstil.

Es stellt die Vitalität wieder her und unterstützt die Behandlung von Kummer, Depression oder sogar Abhängigkeit. Darüber hinaus ist der Rauchquarz in der Lage, interne Spannungen abzubauen, Stresswirkungen abzubauen und vor weiteren Belastungen zu schützen. Zwei in jeder Handfläche gehaltene Steinchen dienen der Erleichterung. Rauchquarz ist ein schützender Stein?

Wichtige Schutzsteine gegen Angriffe und Angriffe aus tiefer und tiefer Energie sowie gegen Elektosmog, geopathische und negative Einstrahlung. Der Rauchquarz ist umso besser gegen dunkle Angriffe geschützt, je düsterer er ist. "Normale " dunkle braune Räucherquarze sind das beste Mittel gegen Elektosmog und Ausstrahlung. Für schnelle Erholung sorgen zwei grobe Steine, die in jeder Handfläche festgehalten werden.

Grössere (starke) Rauchquarzkristalle sind auch sehr gut geeignet, um sich auf den Organismus zu setzen (Edelsteinmassage), oder um sich vor Stress unter oder neben dem Lager zu schützen. Der Rauchquarz schwingt am besten mit den Knie-Chakren (wichtige sekundäre Chakren), von dort aus agiert er aber auch kräftig bis in das Wurzel-Chakra und bis in den Erd-Stern (Erdung, Verankerung, gleichzeitig erhöhte Schwingungen).

Rauchquarz ist einer der großen Meditationssteine. Seine starke Erdungswirkung fördert den Abwärtsfluss von Blockadenergien und macht so das Spielfeld frei für die Einkehr. Das Rauchquarz hilft uns, von der Beta-Phase (Fixierung auf die körperliche Präsenz) in die Alpha-Phase (entspannter Geisteszustand) und auch in andere Zustände des Bewusstseins zu gelangen.

Für Meditationen, Mantra-Gesang und Gebete sind die weniger dunkel rauchigen Quarze, vorzugsweise ein Champagner-Rauchquarz, besonders geeignet. Das Rauchquarz ist ein bedeutender Grundstein für das Tierkreiszeichen Libra, da es als ihr schützender Stein erachtet wird. Es kann auch als Schutz gegen Depression, Angst oder Neurose wirken. Doch der Rauchquarz ist auch ein bedeutender Nachbarstein für das Zeichen Steinbock, weil er seine Beachtung von Materialverhaftungen befreit und ihm einen verbesserten Kontakt zu anderen Menschen gibt.

Jahrzehnt (11.5. - 20.5.)n.a. n.a. ist eine rauchig-braune Variante des Reinkristallquarzes (Bergkristall). Räucherquarz zählt zur Mineralstoffklasse der Oxyde.

Mehr zum Thema