Reine Hyaluronsäure

Hyaluronsäure pur

Hyaluronsäure ist eine körpereigene Substanz und ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes. Zweitens werden Injektionen mit Hyaluronsäure eingesetzt. Je nach Konsistenz wird zwischen reiner Hyaluronsäure und mehrfach vernetzter Hyaluronsäure unterschieden. Rein nichtwässrige Hyaluronsäure. auf Lager.

Rein nichtwässrige Hyaluronsäure.

WIEN Kosmetik - 100% Hyaluronsäure

Die Hyaluronsäure kann prinzipiell in hohe und niedrige Moleküle untergliedert werden. Die niedermolekularen Seren werden in der Premium-Kosmetik eingesetzt, sie haben die Eigenschaft, die Hautfeuchtigkeit zu speichern und zu binden. WIEN - Kosmetik mit niedermolekularer Hyaluronsäure geht einen weiteren Weg als die normale Hyaluronsäureproduktion. Durch ein spezielles Verfahren wird aus hochmolekularer Hyaluronsäure niedrigmolekulare Hyaluronsäure hergestellt.

Damit ist das VIENNA - Kosmetikserum den meisten anderen Hyaluronsäureformen auf dem aktuellen Stand der Technik weit überbieten. WIEN - Kosmetik Hyaluronsäure? Die Hyaluronsäure ist die hochwertigste auf dem Weltmarkt. Die Hyaluronsäure wurde von qualifizierten Apothekern und Kosmetikerinnen produziert, getestet und zugelassen, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

WIEN - Kosmetik Hyaluronsäure: Die Wirkung der Fältchenstraffung ist unmittelbar und dauert stundenlang an. Das Hyaluron Gels versorgt das gesamte Gesichtsfeld mit Feuchtigkeit und stimuliert die Bildung von neuem Bindegewebe. Hyaluron 100% Hyaluron ist ideal für die tägliche Pflege, auch für den Mann, das Produkt ist völlig geruchsneutral.

Hyaluronsäure: Unsere naturbelassenen und chemikalienfreien Hyaluronsäureprodukte werden aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt, die alle Inhaltsstoffe und Potenziale der Umwelt haben. Unter den mehr als 10.000 Wirkstoffen in Haut-, Bade- und Schönheitsprodukten auf dem Weltmarkt haben sich weniger als 11% als unbedenklich erwiesen! Aus diesem Grund ist WIEN - Kosmetik Hyaluronsäure ein 100%iges Reinserum mit ausschließlich Hyaluronsäure und Leuzid (ein biologisches Konservierungsstoff aus Rettich).

Mediziner, Schönheitssalons und Spas ziehen unser Hyaluronsäure-Serum vor, weil es 100% reine Hyaluronsäure ist und wir ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und einmalige Eigenschaften haben. Entscheiden Sie sich für unsere Hyaluronsäure, Sie werden begeistert sein.

Faltenunterspritzung mit Botox® und Hyaluronsäure

Die Zahl der minimal-invasiven Eingriffe wie die Faltenbehandlung mit Botox und Füllstoffen (z.B. Hyaluronsäure) nimmt von Jahr zu Jahr deutlich zu. Ebenso dringen Praktiker ohne fachärztliche Ausbildung oder ohne medizinische Ausbildung in diesen Teilmarkt vor. In diesem Artikel geht es daher darum, die Patientinnen und Patienten für die Bedeutung der Unbedenklichkeit bei minimal-invasiven Maßnahmen zu sensibilisieren, und dass diese nur von einem spezialisierten Arzt erwartet werden kann.

Prinzipiell darf jeder zugelassene Mediziner in Deutschland gegenwärtig solche Füllstoffe wie Hyaluronsäure oder das Arzneimittel Botulinumtoxin einspritzen, ungeachtet seiner tatsächlichen Fachausbildung. Hyaluronsäure kann auch von nicht medizinisch geschulten Fachleuten wie z. B. Heilpraktikern gespritzt werden, aber es dürfen keine Arzneimittel und damit auch kein Botulinumtoxin eingenommen werden.

Hyaluronsäure und Botulinumtoxin sind gesetzlich verboten. Minimalinvasive Therapien mit Botox oder Hyaluronsäure wirken für den Betroffenen oft recht einfach. Für den Betroffenen stellt dies ein nicht unbeträchtliches Sicherheitsrisiko dar, denn nur professionelle und anatomisch fundierte Injektionstechnik ermöglicht es dem Facharzt, ein gutes Resultat zu erzielen.

Es stimmt, dass der aktive Stoff Botulinumtoxin ein zugelassener Arzneistoff ist. Für zwei der drei in Deutschland genehmigten Zubereitungen darf eine durchgehende Kältekette nicht durchbrochen werden. Deshalb ist bei Botox-Varianten, die im Netz aus China, Asien oder Polen angeboten werden und oft als "billiges Botox" an unwissende Menschen vertrieben werden, zurzeit besonders auffällig.

Hyaluronsäure ist kein Medikament, sondern ein sogenanntes Medizinprodukt. Erst wenn alle drei Aspekte zusammenpassen, kann ein Optimum mit einem geringen Nebenwirkungsrisiko erreicht werden. Schließlich, um die Wahl des Doktors zu vereinfachen, sollte die Aufmerksamkeit auf Warnungen gelenkt werden, die bei einem erfahrenen und geschulten Arzt unterbleiben: Der Arzt sollte nicht in der Lage sein:

Da der Praktiker die Stoffe billiger aus dem Land erhält, gewährt er beträchtliche Ermäßigungen. Er kann keine Informationen über das von ihm verwendete Präparat geben. Außerhalb der Praxis gibt es eine Hausbehandlung oder Botox®-Party. Die Original-Verpackung des benutzten Produkts oder der Stoffflasche wird nicht gezeigt.

Die Patientin oder der Patient bekommt vor der Therapie keine schriftlichen Informationen oder ärztliche Beratung und muss nicht durch Unterschriften seine oder ihre Zustimmung zur Therapie geben. Es werden keine Informationen über eventuelle Begleiterscheinungen der Therapie gegeben. Über frühere Therapien, Arzneimittel oder Allergie gibt es kein medizinisches Erstgespräch. Die Ärztin oder der Arzt will oder kann nicht vor und nach Bildern seiner Patientinnen oder seiner Patientinnen vorführen.

Der Patient erhält keine Anweisungen zur Nachsorge und es wird kein Nachsorgetermin festgelegt. Das Fachpersonal ist nicht qualifiziert und die Behandlung wird von nichtmedizinischem Fachpersonal ausgeführt.

Mehr zum Thema