Rezept Energieriegel Selber machen

Energie-Riegel selbst herstellen

Probieren Sie das folgende Rezept für reichhaltige Energieriegel! Machen Sie Ihre eigenen Energieriegel aus wirklich gesunden Zutaten. Verwenden Sie unsere einfachen Rezepte. my Trail hat einige tolle Rezepte für den Energieschub unterwegs ausgearbeitet. Es gibt noch mehr Rezepte.

Gemüse-Energieriegel ganz leicht gemacht - Verschreibung

Hausgemachte Energie-Riegel sind hier die optimale Variante für mich. Seit ich viel auf Achse bin, haben vegetarische Knabbereien oder rasante Energiedispenser einen festen Platz in meiner Hosentasche für die Auszeit. Trotzdem möchte ich nicht darauf verzichten und habe deshalb meine eigenen Vegan Energy Riegel gemacht, die aus einer vollständigen Mischung aller Makro-Nährstoffe zusammengesetzt sind.

Sie können das Rezept prinzipiell nach Ihren Wünschen ändern oder verändern. Probieren Sie Gojibeeren statt Dates, Edelkakao statt Cinnamon oder eine leckere Erdnussbutter statt Tahin. Vorbereitung: In einer Schale wird das Pulver aus den Haferflocken, Eiweißpulver, Haselnüssen, Datteln, Speisesalz und Cinnamon gemischt. Die Tahinis, die Gemüsemilch und den Agavensirup in einem getrennten Behälter anrühren.

Tip: Wenn Sie möchten, können Sie die vegane Energieriegel auch mit einer feinen Lage Veganschokolade belegen.

Energie-Riegel bringen Power für die Straße

Anstatt in dieser Lage reinen Traubenzucker in Tablettenform oder Schoko und andere Bonbons zu verwenden, probieren Sie das folgende Rezept für reichhaltige Energieriegel! Die handelsüblichen Barren sind nicht nur verhältnismäßig kostspielig, sondern in der Regel auch reich an Fett und beinhalten überflüssige, manchmal bedenkliche Zusatzstoffe oder gar Pflanzenschutz.

Diese werden im Organismus über einen langen Zeitabschnitt hinweg gleichmässig abgebaut und geben so lang anhaltende Kraft, anstatt nur einen kurzzeitigen Blutzuckeranstieg zu verursachen. Die kohlenhydratreichen Energieriegel werden hauptsächlich für Tätigkeiten verwendet, die mehr als eine gute Zeitdauer haben. Die Bars sind aber auch für andere Tätigkeiten von unschätzbarem Wert, die viel geistige und/oder körperliche Anstrengung erfordern.

Die Rezeptur kann je nach Bedarf ergänzt werden, z.B. mit anderen getrockneten Früchten. Schokoladenliebhaber können die Tafeln zum Beispiel mit magnesiumreichem Kakao veredeln. Auf diese Weise entstehen die Energieriegel: Schmelze das erste Kokosnussöl, wenn es noch zu massiv ist. In viereckige Stäbe geschnitten und bei 200 Grad ca. 15 Minuten ausbacken.

Da die benötigte Backdauer abhängig von den eingesetzten Rohstoffen und der Stärke der Stäbe unterschiedlich ist, sollte von Zeit zu Zeit geprüft werden, ob die Stäbe bereits fest geworden sind. Sie bleiben einige Woche im Eisschrank. Auf dem Weg dorthin können sie auch abfallfrei in einem hausgemachten Wachstuch mitgebracht werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Cerealien-Riegeln (wenn nicht selbstgemacht), die viel raffiniertem Kristallzucker und proteinreichen Riegeln zum Aufbau von Muskeln beinhalten, ist der Ausdauer-Energie-Riegel so konzipiert, dass er über einen langen Zeitabschnitt so viele Kohlehydrate wie möglich liefert.

Weil bei längerer physischer (und mentaler) Belastung hauptsächlich Kohlehydrate eingenommen werden. Wir empfehlen, vorab Kohlehydrate mitzubringen. Im Idealfall sollten 75 % der Energieriegel aus Kohlehydraten hergestellt werden, so die Empfehlungen des Europäischen Lebensmittelausschusses. Eine Mischung aus Cerealien und Obst, deren Kohlehydrate mit unterschiedlicher Geschwindigkeit absorbiert werden, hat sich als wirksam erwiesen.

Unter den gewöhnlichen getrockneten Früchten haben Weinbeeren den höchsten Kohlenhydratgehalt von 79g/100g. Darauf folgt die Aprikose mit 70g/100g. Trockenäpfel, Trockenbananen und -dattel beinhalten noch 65 g Kohlehydrate pro 100 g. Hinweis: Da die Stäbe verhältnismäßig wenig Feuchte haben, wird empfohlen, sie immer mit genügend Wasser zu konsumieren.

Wie lange dauert eine längere Tour oder andere Sportarten?

Mehr zum Thema