Rindfleisch Creatin

Rinderkreatin

Fischfan, kann auch auf Schweinefleisch und Rindfleisch zurückgreifen. Insbesondere Rind, Schwein, Lachs und Hering enthalten relativ viel Kreatin. Kreatin ist ein Eiweißbestandteil, der hauptsächlich in Fleisch enthalten ist. Zusätzlich nehmen wir Kreatin über die Nahrung auf. Zu den effektivsten Kreatinlieferanten gehören neben Muttermilchfisch und Fleisch.

Welchen Stellenwert hat Kreatin im Sportbereich und für die Muskulatur?

Kreatin ist eine der so genannten Amino-Säuren und wird vom Menschen über die Ernährung absorbiert - besonders gute Quellen für Kreatin sind hier Fische oder Wurst. Diese wird fast ohne Ausnahme in den Muskelzellen zwischengespeichert. Welchen Stellenwert hat Kreatin im Sportbereich und für die Muskulatur? Kreatin wird in den Muskelzellen gelagert und in die Substanz Adenosintriphosphat umgerechnet.

Diese Substanz, auch ATP genannt, versorgt jedoch nur für verhältnismäßig wenig Zeit mit Strom - Kreatin wird zum Auffüllen dieser Bestände verwendet. So ist Kreatin zwangsläufig notwendig, damit man sich physisch betätigen und austoben kann. Diejenigen, die im Sport viel erreichen wollen, sollten nicht auf die Nahrungsergänzung mit Kreatin verzichten. 2.

Kreatin ist nicht nur für den Aufbau von Muskeln von Bedeutung, es ist auch für die Kondition von Bedeutung. Sportler, die Kreatin konsumieren, haben signifikant verkürzte Regenerationszeiten zwischen den verschiedenen Belastungsphasen. Kreatin ist somit nützlich im Ausdauersport, Kraft- und Wettkampfsport. Der wissenschaftliche Nachweis, dass eine weitere Zufuhr von Kreatin durch Nahrungsergänzungen die physische Leistungsfähigkeit und Motivation günstig beeinflusst, ist erbracht.

Kreatin kann auf zwei verschiedene Weisen eingenommen werden: Nahrungsaufnahme mit einer Ladephase und Nahrungsaufnahme ohne Ladephase. Bei der ersten Möglichkeit werden 20 g Kreatin pro Tag für fünf Tage verzehrt. Vom sechsten Tag an reichen zwei bis fünf Gramme pro Tag - diese Menge wird bis zum vierundzwanzigsten Tag aufrechterhalten.

In der zweiten Version werden sechs Monate lang 3 g Kreatin pro Tag konsumiert - die Ergebnisse der beiden Varianten sind nicht signifikant unterschiedlich. Kreatin kommt nahezu ausschliesslich in Fischen und Fleischerzeugnissen vor. Zum Beispiel enthält Schweinefleisch und Rindfleisch etwa fünf g Kreation pro kg Rindfleisch, während Lachs, Tunfisch und Dorsch zwischen drei und fünf g der Aminosäuren haben.

Der absolute Anführer ist der Fischhering mit bis zu zehn g Kreatin pro kg Fische. Eine erwachsene Person sollte etwa fünf g pro Tag essen. Außerdem geht beim Braten sowieso ein Teil des Kreatins beim Braten unter. Daher wird eine ergänzende Zufuhr von Kreatin über Nahrungsergänzungen dringend empfohlen.

Gerade bei Vegetariern und Veganern sollte man darüber nachgedacht haben, da diese Menschen kaum Kreatin über die Ernährung mitnehmen. Kreatin hat fast keine Seiteneffekte und kann ohne Probleme einnehmen. Sogar die tägliche Zufuhr von 20 g Kreatin ist nicht gesundheitsschädlich; nur Magen- und Darmstörungen können bei empfindlichen Menschen auftauchen. Wesentlich interessant sind die günstigen Nebeneffekte von Kreatin: Sowohl der Cholesterin- als auch der Blutzuckerwert können dank Kreatin nachlassen.

Wie ist Kreatin verfügbar? Kreatin ist unter anderem bei Amazon.de - 100 Kappen kostet hier 15,99 EUR. Aber auch in vielen anderen Online-Shops und sogar in gut sortierten Drogerien und Naturkostläden kann man dieses Ergänzungsmittel erstehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema