Rosenweihrauch Anwendung

Rose Räucherstäbchen Anwendung

Die duftende Rose ist eine sehr pflegeleichte Zimmerpflanze und eine starke Räucherpflanze. Die von einem Mönch im Gebet geknetete Rose verströmt einen warmen, weichen Rosenduft, der die Seele und die Sinne anspricht. Räucherspezialität vom Berg Athos in Griechenland, verfeinert mit Rosenessenz. Ein klassischer Anwendungsfall des Waldmeisters ist der Rauch mit Rose, wie der griechische Rosenweihrauch.

Räucherwerk

Die duftende Rose ist eine sehr pflegeleichte Zierpflanze. Wenn man es an einem leuchtenden, sogar noch sonnigeren Schaufenster steht, lohnt sich der Rosenweihrauch mit einem üppigen, hängenden Wuchs und, sobald er angefasst wird, mit einer Wolke aus Rose und Räucherstäbchen! Räucherstäbchen als Räucherpflanze: Ab und zu, wenn die Pflanzen zu groß geworden sind oder wenn sie buschig werden, wird sie zurückgeschnitten.

Der abgeschnittene Ast wandert nicht in den organischen Kompost, sondern führt zu einem starken Räucherwerk und Stecklingen zur Ausbreitung! Nach dem Trocknen bleibt der Duft der Rose erhalten und kann sehr gut geräuchert werden. Fortpflanzung: Rosenweihrauch kann sehr gut und leicht über Saatgut (sofort nach der Reifung ausgesät) und Kopfschnitt vermehrt werden:

Hierzu wird ein 7 - 10 cm langer Kopfschnitt, dessen tiefste Blättchen entnommen werden, 2 cm weit in die Blütenopfer gelegt. Die beste Art, eine Buschpflanze zu bekommen - und ein sehr willkommenes kleines Mitbringsel - ist, mehrere davon zu haben.

Räucherstäbchen Athos Roses - Für Eintracht und Ruhe

Der Rohstoff für Rosenweihrauch ist sehr feines Olivenholz aus Äthiopien oder Somalia. Dieses Räucherwerk wird besonders verarbeitet, zermahlen, mit essentiellen ölen gemischt und schnell geknetet. Die fertigen Räucherstäbchen werden mit Magnesium-Pulver besprüht, um ein Verkleben der Teile zu vermeiden. Rosenweihrauch ist eine Besonderheit der Klöster der griechisch-orthodoxen Gemeinde auf dem Matterhorn.

Durch die spezielle Räucherung und den exklusiven Geruch dieses Räucherwerkes werden immer mehr Räucherkenner angesprochen. Wenn Sie den Geruch noch stärker und ohne Rauchbildung empfinden möchten, empfehlen wir Ihnen unsere Rauchbecher. Äußerst angenehm im Geruch. Räucherstäbchen können wunderbar sein. Diese duftet eher artifiziell und hat eine äußerst kräftige Rauchbildung, die jeden Zimmer in der kürzesten Zeit im wahrsten Sinne des Wortes beschlägt.

Der Rosenduft ist mir etwas zu störend - aber wenn man etwas mehr bitteren Räucherstäbchen hinzufügt (z.B. Al Hojari oder Ecclesia), verfeinert sich der Dufteindruck. Schlussfolgerung: Muss nicht zwangsläufig wieder ein Parfum sein, wohl auch ein Parfum, das die Frau lieber mag.

Einen himmlischen Geruch entwickelt sich schon beim öffnen der liebevollen Verpackung mit den kleinen Kugeln. Eine kleine Knäuelchen über dem Aromabackofen zusammen mit Räucherstäbchen und etwas Dammar-Harz, das sich rasch aufheizt. So entstand nicht nur ein unglaubliches geheimnisvolles Parfümerie-Erlebnis, sondern die kleine Parfümkugel entwickelte sich sogar im Dammar Harz rosarot (!), ein Blick, über den man ganz gelassen nachdenken kann.

Die Düfte der Rose verzaubern Sie und führen Sie in einen üppigen Garten voller dunkelroter Bäume. Die Duftnote dieser Rebsorte ist unserer Meinung nach sehr groß. Obwohl ich eine große Anzahl von Weihrauchdüften habe, entscheide ich mich normalerweise für den Rosenweihrauch. Einzigartige Rosennote.... warme, süße und doch frische und beinahe leichte Farbe.

Falls ich lange nicht geraucht habe, wird dieser Räucherstäbchen zuerst aufgesetzt. Diese Räucherung ist für meine Ehefrau und mich einmalig. Geraucht öffnet sich eine schöne Klingel, in der man sich geborgen und umfangen wird. Rosenduft wie ist sehr gut, wenn er ihn nicht mag, ist er sehr stark.

Auch interessant

Mehr zum Thema