Roter oder Weißer Ginseng

Ginseng rot oder weiß

Der Vergleich zwischen weißem und rotem Ginseng (Panax Ginseng) Roter Ginseng ist keine eigene Ginsengart, sondern eine spezielle Zubereitung von weißem Ginseng. Rote Ginseng ist daher teurer und weniger wirksam als weiße Ginseng. Panax Ginseng kommt aus Korea und China und ist in zwei Hauptkategorien erhältlich: roter und weißer Ginseng. Orientalischer Ginseng, ob weiß oder rot, wird oft als tägliches Stärkungsmittel verwendet. Weisser und roter Ginseng sind keine verschiedenen Unterarten, sondern stammen beide vom Panax-Ginseng ab.

Ginseng weiß und rot (Panax Ginseng C. A. Meyer)

Das ist wie ein unbeschriebenes Gesetz: Roter Ginseng ist kostspieliger als Weiß. Es gibt in der freien Wildbahn nur weissen Ginseng. Soll er zu rotem Ginseng werden, wird er nach der Weinlese mit Dampf aufbereitet. Weshalb ist IL HWA Ginseng Extrakt (weißer Ginseng) kostspieliger als der rote Ginseng Extrakt von Gatesung?

Der IL HWA Ginseng Extrakt ist ein in Deutschland zugelassener Wirkstoff. Ihre Vorteile: Jede Partie wird bei der Anlieferung in Deutschland in einem anerkannten Prüflabor auf ihre Bestandteile und mögliche schädliche Substanzen getestet. In Deutschland werden Medikamente mit einer Umsatzsteuer von neunzehn Prozentpunkten belegt. Die IL HWA Ginseng wird vom General-Importeur in Deutschland bezogen. Guesung Red Ginseng Extrakt importiert man selbst.

Daher kosten sie weniger als IL HWA Ginseng Extrakt. Der Gehalt an Ginsenosid ist gleich. Der IL HWA Ginseng Extrakt beinhaltet mehr bittere Substanzen als der Ginseng Extrakt von Galgens. Welcher Ginsengextrakt sollte ich vorziehen? Vorzugsweise ziehe ich IL HWA Ginsengextrakt vor.

Gegenüberstellung von weissem und rotem Ginseng

Sie basieren auf Informationen des Korean Ginseng Research Institute. Bei den prozentualen Werten für die Inhaltsstoffe wird der tatsächliche Anteil in Gewichtsprozent angegeben. Der prozentuale Anteil der Effekte gibt an, um wie viel größer oder kleiner die Auswirkung des entsprechenden Ginseng ist. Sie basieren auf gleich langen Roots.

Die meisten weißen Ginseng-Wurzeln werden in der Regel nach vier Jahren abgeerntet, diejenigen, die zu Rotginseng aufbereitet werden. So können die gedünsteten Knollen ihre Rückstände (teilweise) ausgleichen.

Der Ginseng weiss oder red - was ist der feine feine Unterschied? Der Ginseng?

Der Ginseng weiss oder red - was sind die Gründe für welche Ginsengs? Der Ginseng weiss oder rötlich, hängt von der Zeit ab, in der der Mensch die Pflanze aufbaut. Wie lange die Gurkenwurzel wächst, hängt von der Güte und der Ausbildung ihrer Gurken ab. Die Ginsengqualität ist auch in der Herstellung und Weiterverarbeitung der Haarwurzeln unterschiedlich.

Rote und weiße Ginseng kommen von der selben Sorte, nur ihre Wurzeln bleiben auf verschiedene Arten erhalten. Das Ginseng der ursprünglichen koreanischen Ginsengpflanze heißt Panax Ginseng C.A. Meyer. Ganz gleich, ob Sie sich für rotes oder weißes Ginseng entschieden haben, beim Kauf Ihrer Ginseng-Produkte sollten Sie immer auf den Begriff des koreanischen Panax Ginseng C.A. Meyer achten.

Der Ginseng wächst für einen Zeitraum von sechs Jahren, bevor er zu einem roten Ginseng wird. Mit importiertem Ginseng aus anderen asiatischen Staaten wird der Ginseng oft schon im Wachstums-Jahr 3-4 aufbereitet. Der Ginseng ist von minderwertiger Güte. Um aus der Zahnwurzel einen "roten Ginseng" zu machen, wird sie einer weiteren Therapie, dem Maillard-Verfahren, unterzogen.

Dieser Prozess ist eine Entwicklung der koreanischen Bevölkerung, die vor Tausenden von Jahren das Dilemma hatte, dass die kostbaren trockenen Ginsengwurzeln leicht angefeuchtet wurden und zu formen anfingen. Beim Maillard-Prozess werden die abgeernteten Weißwurzeln einem heissen Luftstrahl bei 120-130°C unterzogen. Es erfolgt eine Karamelisierung des Zuckers, die die Zahnwurzel rötlich färbt und ihre Fläche fest und gläsern wird.

Der " weisse Ginseng " wurde nach diesem Bearbeitungsschritt zu " roter Ginseng " beibehalten. Korea hat nur noch wenige Unternehmen, die Weißginseng herstellen, so dass es nicht mehr so viele Produkte auf dem koreanischen Kontinent gibt. Die Vorteile des weissen Ginsengs sind sicher sein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, aber der grösste Teil der Ginsengernte wird zu Rotginseng verarbeit.

Das Maillard-Verfahren macht den Kauf von rotem Ginseng auch etwas aufwendiger. Egal ob Sie sich für rotes oder weißes Ginseng entschieden haben, beide Sorten geniessen einen ausgezeichneten Namen. Es gibt in der freien Wildbahn nur weissen Ginseng. Es ist also der Original-Ginseng. Nur durch die besondere Form der Konservierung wird aus weißem Ginseng roter Ginseng.

Wir wollen etwas zur Erziehung über den weissen Ginseng beisteuern, denn es wird oft davon gesprochen, dass dieser nach der Weinlese abgeschält und bleicht wird. Das ist nicht wahr und wenn man sich die Ginsengwurzel genauer ansieht, kann man sie wirklich ausblenden. Zu Recht erhebt sich auch die berechtigte Forderung, warum Landwirte ihre Ginsengwurzeln ausbleichen sollten.

Der Ginseng wird nach der Weinlese gründlich gesäubert, abgetrocknet und danach zerquetscht oder zu einem extrahierten Ginseng verarbeitet. Während des Trocknungsprozesses fällt die feine Haarwurzel ab, die deutlich mehr ginsenosides als die Wurzel enthält. Wenn Sie unter chronischer Ermüdung leidet und neue Energie und Stärke gewinnen wollen, ist der weisse Ginseng eine sehr gute Wahl für Sie.

Wenn Sie gelegentlich an einer Allergie erkranken, wird roter Ginseng empfohlen, da seine Wäsche das Allergen eliminiert. Der Rotginseng ist eine konservierende Form des ursprünglichen weissen Ginsengs. Die sehr aufwändige Aufbereitung der erntefrischen Wurzeln, bei der sie 2-3 Stunden lang mit Dampf bearbeitet, dann getrocknet und gepresst werden, hat die Wurzeln fast für die ganze Zeit erhalten.

Dieser aufwändige Herstellungsprozess ist auch der Hauptgrund dafür, dass roter Ginseng deutlich teuerer ist als weißer Ginseng. Durch die hohe Temperatur im Dampf gehen viele Zutaten unter, daher werden für die rote Ginsengwurzeln eingesetzt, die mind. 6 Jahre nachwachsen. Nur dann kann er nach der Bearbeitung die selbe Güte haben wie weißer Ginseng, der seit 4 Jahren anbaut.

Südkoreaner raten zu rotem Ginseng für Menschen mit Hyperaktivität, aber selbst wenn Sie an einer Allergie erkrankt sind, ist roter Ginseng eine sehr gute Alternative für Sie. Ein weiteres Plus ist, dass der Rotginseng durch Karamellisierung andere ginsenosides bildet, die der weiße Ginseng nicht hat.

Mehr zum Thema