Rotklee Dosierung

Dosierung Rotklee

Phytoöstrogene des Rotklees haben östrogene Eigenschaften. Pflanzeninhaltsstoffe, die z.B. in Soja oder Rotklee vorkommen. Der Rotklee - der rote Wiesenklee unserer heimischen Wiesen ist sehr reich an Isoflavonen, wie die neueste Forschung zeigt.

Dabei ist die richtige Dosierung individuell unterschiedlich. Detaillierte Informationen über Rotklee, seine Wirkung, Anwendung, Nebenwirkungen und Dosierung.

Rotklee-Extrakt (75mg isoflavon pro Kapsel), Naturreinprodukt

Unsere Zubereitung ist hoch dosiert und beinhaltet 75 Milligramm an Isoflavonen pro Dose. Dies ist ein viel größerer Prozentsatz als bei den meisten anderen Rotkleepräparaten. Der WOSCHA Rotklee-Extrakt ist gut verträglich, da er 100% pur ist und keine Zusätze hat. Auch für Vegetarier eignet es sich, da die Rotkleekapseln mit Zellulose bedeckt sind.

Rotklee-Extrakt hat im Vergleich zu anderen phyto-östrogenhaltigen Gewächsen wie z. B. der Sojalinie eine einmalige Komposition aus vier Isoflavone. Das Präparat beinhaltet neben einem großen Teil an Genistein und Daidzein auch Biochanin A und Formononetin. Zudem sind die Pflanzenhormone im Rotklee an Glukose gekoppelt, so dass sie viel besser verträglich sind als z. B. sojabohnen.

Durch die leicht hormonellen Effekte der Östrogene kann die abnehmende autologe Östrogenproduktion zum Teil ersetzt werden und zur Regulierung des Östrogenspiegels beizutragen. Rotklee kann daher oestrogenbedingte Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen und Schwitzen lindern und die Laune der Frau anheben. Rotklee ist bei jungen Damen nützlich bei Monatsbeschwerden wie Krämpfe und Bauchschmerzen.

Der Haupteffekt von Rotklee bei Männern ist die Verminderung altersbedingter psychischer Störungen. Der WOSCHA Rotklee-Extrakt ist ein effektives und gut verträgliches natürliches Produkt gegen Wechseljahrsbeschwerden.

Infos: Rotklee

Der Rotklee hat einen besonders großen Anteil an Genistein und Daidzein. Beide sind Isoflavone, auch Phytoöstrogene und damit die Östrogene der Frau sehr ähnlich. Das Phytohormon hat eine ähnliche, aber schwächere Effekt wie die Östrogene, die der Körper selbst produziert. Phytoöstrogene können daher durch ihre besonderen Merkmale eine abnehmende Selbstproduktion des Körpers auslösen.

Davon profitiert nicht nur der Schutz der Zellen von Phytoöstrogenen, auch der von Männer. Kürzlich hat sich häufen modernen Untersuchungen unterzogen, die die gute Erfahrung mit Rotklee wiederspiegeln. Ein Nahrungsergänzung mit Rotklee ist besonders empfehlenswert für alle, die die physische Veränderungen, wie zum Beispiel Hot Flushes und SchweiÃ?ausbrüche oder Schwindelanfälle haben. Phytoöstrogene haben dort eine sanfte und harmonisierende Funktion.

Ungefähr fängt an, die Bildung von Östrogen, in der Regel unbeachtet, ab dem vierzigsten Geburtstag einer Mutter zu vermindern. Wechseljahre, die so genannte letze Regelblutung, ist für Die Patientin ist das Feature von äussere, dass sie sich in der Mitte der Wechseljahre befindet. Östrogene erfüllen im ganzen Körper bedeutende Aufgaben. Genauso bedeutsam sind östrogene für, also Haare und Epidermis. Diese liefern für einen genügenden Kollagengehalt, der für für und Elastizität der Oberhautantwortlich ist.

Bei hormonellen Schwankungen, wie z.B. in den Menopausen, sehen sie häufig zu, dass die Gesichtshaut dünner wird und sich Fältchen und Fältchen entwickeln, sowie die Behaarung ausfallen kann. Östrogene sind auch sehr wichtige für Knochenmetabolismus. Östrogene sind auch für der Zellenschutz gut und davon kann auch Männer profitiert werden.

Neuere Studien aus Wien belegen eine deutliche Besserung des Hautbildes bei Akne, Fältchen, roten Punkten, nachdem Rotklee über für mind. 4 Wochen in hoher Dosierung eingenommen wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema