Rotklee Kapseln Wechseljahre

Steinklee Kapseln Menopause

Ein Geheimtipp für Frauen in den Wechseljahren. Es gibt pflanzliche Alternativen wie Traubensilberkerze, Rotklee oder Soja aktiver Meno-Rotklee + Nachtkerzenöl + Biotin. auf Vitamin C und Zink sind MenoVital Plus Kapseln ein idealer Begleiter durch die Wechseljahre. Wechseljahresbeschwerden sind noch nicht nachgewiesen.

roter Klee

Was ist Rotklee eigentlich Rotklee? Viele Menschen kennen Rotklee auch als Auenklee. Rotklee wächst bevorzugt auf mineralhaltigen Lehmböden. Sie ist damit in der Lage, ihren positiven Effekt auf die Qualität des Bodens auszudehnen. Aber nicht nur Weidentiere lieben Rotklee, sondern auch Falter und Bienen. Wegen seiner zahlreichen Effekte möchten wir Ihnen zunächst Rotklee näher erläutern und erklären, wie die Arzneipflanze den Organismus beeinflussen kann.

Wir werden uns auf die Auswirkungen von Rotklee während der Wechseljahre konzentrieren. Rotklee enthält viele der für den Menschen charakteristischen Mineral- und Lebenssubstanzen, die sich extrem gesundheitsfördernd auswirkt. Die im Rotklee enthaltenen Sekundärpflanzensubstanzen können eine antibakterielle, anti-oxidative und anti-virale Auswirkung auf das Abwehrsystem haben.

Außerdem kann man die Auswirkung von Rotklee in den Kumarinen sehen, die auch vorkommen. Die ätherischen öle sind auch für ihre antimykotischen und antibakteriellen Eigenschaften bekannt. Glycoside können zur Förderung der Herzaktivität und Salizylate unterscheiden die anti-entzündliche Wirksamkeit von Rotklee. Rotklee kann auch helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und den Knochenabbau im hohen Lebensalter zu verhindern.

Besonders bemerkenswert ist die einmalige Verbindung der vier verschiedenen Isoflavone Biochanin A, Daidzein, Formononetin und Genistein im Rotklee. Diese sind hauptverantwortlich für die gesundheitlichen Auswirkungen von Rotklee. Der Rotklee ist auch eine Pflanzenart mit dem größten Phytoöstrogengehalt. Rotklee-Wechseljahre - Wie funktioniert Rotklee in den Wechseljahren?

Ist der Östrogengehalt zu hoch, wie bei manchen Menschen, vor allem vor der Menopause, kann man die antiöstrogene Wirksamkeit von Rotklee erkennen. Als Nahrungsergänzung in Kapseln aus Rotklee gefressen, bindet sich der aktive Inhaltsstoff an die Östrogenrezeptoren. Dadurch wird ein körpereigenes Östrogen am Ankoppeln gehindert, was eine viel größere Auswirkung hat.

Ist das Östrogenniveau zu niedrig, wie es bei der Frau in den Wechseljahren der Fall ist, so zeigt sich der Rotklee-Effekt in der Reduktion des vorhandenen Östrogendefizits. In den Wechseljahren kann dies auch durch die Verwendung von Phytoöstrogenen ausgleichen. In einer Crossover-Studie im Jahr 2010 wurde die gute Wirksamkeit von Rotklee in den Wechseljahren bestätigt.

Wie kann man Rotklee-Kapseln erstehen? Das grösste Sortiment an Rotklee-Kapseln ist in Online-Shops für Nahrungsergänzungsmittel, aber auch in der Apotheke und Drogerie erhältlich. Man kann zwischen puren Rotkleekapseln oder Kombinationspräparaten mit anderen Wirkstoffen wählen, die die gleichen oder gar die gleichen Wirkungen wie Rotklee erzielen sollen.

Daher ist es sinnvoll, vor dem Kauf von Rotklee-Kapseln zu prüfen, für welchen Verwendungszweck Sie diese einkaufen.

Auch interessant

Mehr zum Thema