Rotklee Präparate

Rote-Klee Präparate

die Wirksamkeit der Behandlung mit diesen Aglykon-Isoflavon-Präparaten. und Rotklee enthalten das Wachstum menschlicher Brustkrebszellen. Der Rotklee, das gleiche gilt für Zubereitungen aus dieser Pflanze wie für Soja. Zubereitungsbeispiele mit Rotklee:. "gegen isolierte oder synthetische Stoffe".

Wechseljahrsbeschwerden: Rotklee und Soya sind auch nicht ungefährlich.

Soja und Rotklee, die als Substitute für Hormonpräparate hoch gelobt werden, dürfen nicht das Allheilmittel sein. Darüber hinaus ist ihre Wirksamkeit nicht vollständig bewiesen. lesen Sie mehr.... Es ist seit einigen Jahren bekannt, dass die Hormonbehandlung bei Wechseljahrsbeschwerden unterschiedliche Gefahren mit sich bringt und daher nur mit Zurückhaltung angewendet werden sollte. Präparate einer anderen Stoffgruppe wurden schnell bekannt gemacht, denn nicht nur die Hersteller von Hormonpräparaten beschäftigen sich in erster Linie mit dem Handel.

Als Allheilmittel dienten auf einmal so genannte Isoflavone. 2. Dies sind östrogenähnliche Pflanzeninhaltsstoffe, die hauptsächlich in der Natur in Form von Rotklee und Soya vorkommen. Diese imitieren die Östrogenwirkung und können so typische Wechseljahrsbeschwerden ebenso wirksam mildern wie Hormone. Die Verfechter der Isoflavone und natürlich die Produzenten der jeweiligen Präparate behaupten das.

Der Umstand, dass Asiatinnen mit einer sojareichen Diät weitaus weniger von Wechseljahrsbeschwerden betroffen sind als in diesem Land, bestätigt diese Vermutung. Es gibt auch einige Untersuchungen, die eine gute Wirksamkeit der Isoflavonverbindungen nachweisen. Auch ein Krebsrisiko für Istflavone? Hinzu kommen Nebeneffekte wie Brechreiz, Obstipation oder Allergien.

Vor allem aber haben Labortests gezeigt, dass pflanzliche Isoflavone auch einen fördernden Einfluss auf die Krebszellen der Brust haben können. Weil Soja- und Rotklee-Extrakte eine ähnliche Auswirkung haben wie die Östrogene, die auch eine krebsfördernde Funktion haben können, ist dies durchaus erdenklich. Grundsätzlich gelten für Soja- und Rotkleepräparate bis auf weiteres die gleichen Regeln wie für die Hormontherapie: nur wenn notwendig, und wenn ja, dann nur für eine beschränkte Zeit.

Phytotherapie Ausbildung für Pflege- und andere Heilberufe

"Der " Curier " schreibt und schreibt weiter: "Österreichische Pharmazeuten vertrauen auf milde Haushaltsmittel mit Kräuterwirkstoffen". Bei einem weiteren Dritten gibt es kleinere Beanstandungen, die mit Pflanzenwirkstoffen oft leicht in den Griff zu kriegen sind. Johanniskraut, Rotklee, Salbei, Traubenkerze, Baldrian, Mönchspfefferzubereitungen, Tee etc. sind erhältlich. "Johanniskraut, Rotklee, Salbei, Traubensilberkerze, Baldrian, Mönchspfefferpräparate - das sind in der Tat gerade die Arzneipflanzen, die am meisten zur Bekämpfung von Wechseljahrsbeschwerden eingenommen werden.

Da der Beitrag im "Kurier" für Ratschläge in der Apotheke wirbt, möchte ich eine Beilage hinzufügen: Was die " Informationen " über Arzneipflanzenpräparate und andere Naturarzneimittel betrifft, würde ich mich nicht unbedingt auf den Rat von Apothekern oder Drugstores stützen - und das aus zwei Gründen: Erstens: Pharmazeuten und Drugstores raten oft nicht, was am effektivsten und von bester Qualität ist, sondern was am besten in das Angebot paßt und gewinnbringend ist.

Die professionelle Beratungsqualität in der Apotheke und im Drogeriemarkt zum Naturarzneimittel ist sehr verschieden - und zum Teil recht zweifelhaft. Hinweis zu Ziffer 1: Die meisten Mitarbeiter in der Apotheke und Drogerie sind von diesem Produktbereich viel zu wenig kritisch, weil sie einfach nur wirtschaftlich davon leben und weil ein großer Teil der Fortbildung von den Präparateherstellern geleistet wird, was einer kritischen Befragung nicht zuträglich ist.

Beispielsweise Rotklee gegen Hitzewallungen: Es ist unklar, ob Rotkleepräparate gegen Wärmewallungen wirken. Dennoch werden sie in der Apotheke und Drogerie oft so verbreitet, als ob ihre Wirkung unbestreitbar wäre. In der Pharmabranche: "Rotklee Phytoöstrogene haben östrogene Charakter. Ein klinischer Nachweis der Effektivität bei gefäßmotorischen Erkrankungen wie zum Beispiel Hitzestauungen oder anderen Wechseljahresbeschwerden ist noch nicht erbracht.

Rotklee ist naturwissenschaftlich nicht hinreichend erforscht und es fehlt an eindeutigen Beweisen für die behaupteten Anwendungsbereiche. lch bin nicht gegen Rotkleepräparate gegen Wallungen. Auch bin ich nicht gegen das Prinzip, dass Apotheker und Drogeriemärkte Rotkleepräparate vertreiben oder gar anempfehlen. Meiner Meinung nach sollte eine professionelle "Beratung" - im Unterschied zu einem bloßen "Verkaufsgespräch" - auch die Restriktionen und offene Fragestellungen aufzeigen.

Werden Ihnen Rotkleepräparate in einer Gesundheitsmagazin, Pharmazie oder Apotheke als unbestreitbar wirkungsvolle Therapien gegen Wallungen vorgeschlagen, dann ist die "Information" eine einseitige und selektive. In einer seriösen Konsultation muss darauf hingewiesen werden, dass es bisher keine eindeutigen und verlässlichen Indizien für die Wirkung von Rotklee gibt, die mit der langfristigen Anwendung verbundenen Gefahren nicht abgeklärt sind, aber bisher keine schwerwiegenden Ereignisse auftraten.

Eine Pro- und Contra-Beratung könnte zudem den Placeboeffekt verringern, der bei der Therapie von Wallungen immer eine große Bedeutung hat. Allerdings ist ein Plazebo auch dann wirksam, wenn der Betroffene weiß, dass es sich um ein Plazebo handelt. Hinweis zu Ziffer 2: Aktuelles Beispiel (von vielen): Ein Kollege geht in die Pharmazie und möchte Lavendelöl für die Fußpilzbehandlung einkaufen.

Information Apotheke: Lavendelöl ist nicht gegen Fußpilz, nur Tee-Baumöl schon. Das Linalool als wichtige Zutat des Lavendelöls hat eine recht gute antimykotische Wirkung.

Mehr zum Thema