Rotklee Tabletten Wirkung

Rote-Klee Tabletten-Effekt

Der sehr hohe Placebo-Effekt in dieser Studie konnte nicht eindeutig erklärt werden. Detaillierte Informationen über Rotklee, seine Wirkung, Anwendung, Nebenwirkungen und Dosierungen. kultiviert sogar Rotklee und leitet die Firma Herrens Mark. Man findet es in Tabletten, Kapseln und Extrakten.

Der Rotklee (Trifoliumpratensis)

Lies die Beilage und frage deinen Fachmann. Mamma-Krebs; beachten Sie das Merkblatt und erkundigen Sie sich bei Ihrem Facharzt. Lies die Beilage und frage deinen Fachmann. Auf Rotkleebasis sind diverse Spezialsorten in verschiedenen Drogerien zu haben. Beispielsweise in Rotkleetabletten 250mg (Phytopharma®). Frag deine Pharmazie.

Wie wird Rotklee angebaut? Rotklee gedeiht in Europa. Sie ist eine Staude, d.h. eine Anlage, die mehrere Jahre lang intakt ist. Im Gebirge, z.B. in den Alpen, ist die Anlage bis zu einer Seehöhe von 1.500 m zu finden. Seit wann gibt es Rotklee?

Rotklee ist in Europa in der Regel von May bis Sept. blühend. - Rotklee zählt wie die Sojabohnen und Lucerne zu den phytoöstrogenreichen Kräutern, deren aktive Inhaltsstoffe die unterschiedlichen Beschwerden während der Wechseljahre positiv beeinflussen sollen (z.B. Hitzewallungen,....). Allerdings sind weitere Untersuchungen notwendig, um die Wirksamkeit von Rotklee nachzuweisen.

In einer dänischen Untersuchung, die im Juli 2017 publiziert wurde, zeigte sich, dass vergorener Rotklee-Extrakt in den Wechseljahren Wärmewallungen mildert. Laut den Forschern reduziert der vergorene Rotklee die Frequenz und Stärke von Wallungen merklich. Ausschlaggebend ist der Gärungsprozess des Rotklee-Extraktes, denn die Gärung von Milchsäuren steigert die biologische Verfügbarkeit der im Rotklee vorkommenden estrogenähnlichen Wirkstoffe (sogenannte Phytoestrogene oder Isoflavone).

Es wurde im Juli 2017 im Online-Wissenschaftsmagazin PLOS one publiziert. - Rotklee ist fast überall in Europa allgegenwärtig, aber um eine gewisse Wirkung zu erreichen, sollten gebrauchsfertige Präparate eingenommen werden. - Eine in der Zeitschrift JAMA am 20. Juli 2016 veröffentlichte Untersuchung zeigte, dass die Anwendung von Arzneipflanzen wie z. B. Soya, Cimicifuga, Rotklee, einigen Kräutern aus der traditionell chin ischen Heilkunde und Phytoestrogenen in Gestalt von pflanzlichen Molekülen wie Isoflavone, mit einer geringfügigen Verminderung der Scheidentrockenheit und der Hitzewallung bei Wechseljahrsbeschwerden verbunden ist.

Im Gegensatz dazu war die Wirkung dieser pflanzlichen oder natürlichen Heilmittel auf nächtliche Schweißausbrüche unbedeutend, so die Wissenschaftler.

Mehr zum Thema