Rotkleeblüten Wirkung

Der Rotklee Blüteneffekt

Rotklee hilft zu jeder Jahreszeit. Kleinste Dosen reichen für eine maximale Wirkung. Besonders geschätzt wird Klee wegen seiner hormonausgleichenden Wirkung. (!) wie die körpereigenen (weiblichen) Sexualhormone.

Der Rotklee war schon immer ein weibliches Kraut.

Steinklee - Wirkung und Zutaten

Tatsächlich weiß jedes der Kinder, die schon einmal nach einem 4-blättrigen Klee suchten, was es ist. Das Rotkleeblatt ist nicht nur gut für Nutztiere und liefert dem Erdboden Nährstoffe. Sie wird auch als Arzneipflanze verwendet. Nachfolgend werden wir Sie über die Wirkung und Anwendung von Rotklee unterrichten. Das Rotkleeblatt zählt zur Familie der Leguminosen und wird im Deutschen als Klee bekannt.

In der Umgangssprache heißt es Weißklee, Wiesen-, Futterklee, Karotte, Karotte oder Hummellust. Dieses Gewächs zählt zur Gruppe der Papilionaceae und ist auf sandigem und lehmigem Untergrund zuhause. Das Rotkleeblatt verbindet den Luftstickstoff und bereichert den Erdboden mit NÃ?hrstoffen. Diese Arzneipflanze enthält neben pflanzlichen Sekundärstoffen - den sogenannten Flavonoiden - die bedeutendsten Vital- und Mineralien.

Bereits in den 1950er Jahren konnten die Rotkleestoffe entdeckt werden und sind die wirksamsten. Die Rotkleeblätter enthalten folgende Inhaltsstoffe: - Tannine und essentielle öle, - Isoflavone, - Proteine, - Phenolsubstanzen, - Glykoside. In der Menopause wird der rote Klee für den Hormonhaushalt verwendet. Die Erfindung dieser Arzneipflanze ist noch recht früh und reicht bis ins zwanzigste Jahrhund.

Nimm den roten Klee als Teesorte, aktiviere die Leberaktivität, die Gallenbildung und die Digestion. In diesem Kontext bezieht sich das Gesundheitszentrum auf den Phytoöstrogengehalt dieser Arzneipflanze, die derzeit von der Frau verwendet wird. Es ist bewiesen, dass der rote Klee Menstruationsbeschwerden und Wechseljahresbeschwerden entgegenwirkt. Aber auch die Menschen können von den Vorteilen des Rotklees leben.

Entzündungshemmend, zellschützend und blutreinigend soll diese Anlage wirken. Es senkt den Cholesterinwert und optimiert den Durchfluss. Für welche Krankheiten kann das Rotkleeblatt verwendet werden? Aber nicht nur in den Menopausen, sondern auch bei anderen Krankheiten und Leiden haben wir einen der Alleskönner der Homeopathie eingesetzt: Estrogene spielen eine Schlüsselrolle für die menschliche Gesundheit, denn ein beispielhafter Estrogengehalt begünstigt nicht nur die Blutzirkulation, sondern regelt auch den Cholesteringehalt und stärkt die Konzentrations- und Schlaffähigkeit.

Diese Arzneipflanze hat somit eine nachhaltige Wirkung auf Ihr Wohlergehen. Die Kumarine im roten Klee sind es, die ihre Durchblutung anregen. Es gibt kaum eine andere Arzneipflanze, die die vier isoflavonen Genistein, Formononetin, Daidzein und Biochanin A kombiniert. Sie können den Estrogenen zugeordnet werden und sind für die wirksame Wirkung dieser Arzneipflanze mitverantwortlich.

Wenn der Östrogengehalt bei der Frau zu hoch ist, wird zur Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts der Frau Rosenklee verwendet.

Mehr zum Thema