Säure Basen Fussbad

Saure Basen Fußbad

Das alkalische Fußbad für den Säure-Basen-Haushalt. Ein ausgewogenes Säure-Basen-Gleichgewicht des Körpers. reguliert den Säure-Basen-Haushalt und reinigt, entgiftet und reinigt den Körper, kurz: den Säure-Basen-Haushalt. Durch die Basen werden die Säuren aus dem Körper angezogen, was sehr vorteilhaft ist.

Alkalisches Fussbad zur Entschlackung und Entschlackung - das Erwecken von Walkyrjar

Inzwischen gehen viele Naturheilkundige davon aus, dass ein ausgewogenes Säure-Basen-Gleichgewicht für das Gesundheits- und Wohlergehen unerlässlich ist. Danach produzieren Stress, ungesundes Essen, Alkoholgenuss, zu wenig oder zu viel körperliche Betätigung Säure, die dann wieder abgebaut werden muss. Dazu braucht der Organismus Basen aus der Speise.

Erhält er diese nicht genügend mit der täglich zugeführten Nahrung oder übernimmt die saure Flut überschwemmt, so nutzt er die bestehenden Mineralstoffe, die im Organismus in den ZÃ? Ein einfacher Weg, über die hauteigene Säure zu entfernen, ist daher ein einfaches Fussbad. In einer geeigneten Schale bei einer Idealtemperatur von 37-40°C.

Das ist nötig, wenn Säure über die Schale abgesondert werden soll. Danach ein Basissalz ins Trinkwasser einfüllen. Sie können aber auch ganz unkompliziert Natriumbikarbonat einsetzen und so einen Basis-pH-Wert erwirtschaften. Falls Sie sich der Quantität nicht sicher sind, holen Sie sich pH-Streifen aus der Pharmazie und benutzen Sie diese zur Messung Ihres Fußbades.

Der pH-Wert ist auch vom eigentlichen Gewässer und der Wassermenge abhängig. Auf der Verpackung ist in der Regel von den Herstellern der Basisadditive die gewünschte Anzahl angegeben. Welche Dauer sollte ein einfaches Fussbad haben? Das alkalische Fussbad sollte mind. 30 min. halten, idealerweise aber 60 min. oder länger.

Dadurch wird sichergestellt, dass auch genügend Säure über die Füsse austritt. Natürlich sollten Sie auch auf Ihren eigenen Organismus achten und das Fussbad unterbrechen, wenn Sie einen negativen Einfluss auf Ihren Durchfluss haben. Sie sollten Ihre Füsse nach dem alkalischen Fussbad weder cremen noch ausspülen. Und wie oft sollte man ein einfaches Fussbad nehmen?

Sie können mit gutem Gewissen mehrfach pro Woche ein Fussbad mit alkalischem Badesalz benutzen. Die Häufigkeit, mit der die Säure auf natürliche Weise abgesondert wird. Genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, bevor Sie ein Fussbad bei den genannten Wassertemperaturen nehmen. Wenn Ihre Füße krank sind, sollten Sie zuvor Ihren Hausarzt konsultieren, da ein einfaches Fussbad nicht für alle Krankheiten in Frage kommt.

Auch interessant

Mehr zum Thema