Salomon Speedcross Gtx

Speedcross Salomon Gtx

Die Speedcross ist ein besonders beliebter Trailrunning-Schuh von Salomon. Die Salomon Speedcross Vario GTX hat eine eher schmale Passform mit spitzer Spitze. Die Speedcross ist ein besonders beliebter Trailrunning-Schuh von Salomon. Die Speedcross ist ein besonders beliebter Trailrunning-Schuh von Salomon.

GESCHWINDIGKEITSKREUZ 4 GTX® -

Joggingschuhe |

Offizieller Salomon® Store

Sollten Sie mit Ihrem Einkauf nicht einverstanden sein, können Sie ihn zurückgeben und erhalten eine vollständige Erstattung ("Rückerstattung"). Dazu müssen Sie das Rückgabeverfahren auf unserer Online-Plattform innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Ware nutzen: https://shop.salomon.com/ch/de/return. Sie sind fristgerecht, unversehrt und komplett zurückzusenden.

Falls Sie die Waren zurücksenden möchten, weil das Gerät defekt ist oder Sie das Gerät nicht bekommen haben, wenden Sie sich für eine Kostenerstattung an den Kundenservice, 0049 911 93392039 von 9.00 bis 18.00 Uhr, montags bis freitags.

Salomon Speedcross 4 GTX testen

Das Salomon Speedcross 4 ist der Ersatz für das sehr beliebte Speedcross 3, das in unserem Versuch nahezu die vollen Punkte erhielt. Stimmt - nur unbedeutend. Die Speedcross 4 GTX weicht nur geringfügig von ihrem vorherigen Modell ab. Es hat eine etwas andere Passung, aber sonst die gleichen Eigenschaften wie sein Vorgängermodell.

Allgemein gilt: Der Speedcross 4 weicht nur geringfügig vom Speedcross 3 ab und auf den ersten Blick wird deutlich, wozu der Speedcross 4 da ist: Er ist der ideale Begleiter: Das Sohlenprofil ist aggressiv mit einer weichen Kautschukmischung. Der Speedcross 4 ist gegenüber seinem Vorgängermodell etwas schmaler. Das hat uns - auch wegen unserer Fussform (vorne recht schmal) - sehr gut gefallen, wir konnten keine Probleme bei der seitlichen Abstützung oder Griffigkeit ausmachen.

Fit: Wie oben erwähnt, ist der Speedcross 4 vorn etwas schmaler, aber keineswegs "schmal" und trotzdem sehr gut. Sicher, jeder Fuss muss seinen eigenen Fuss haben, aber der Speedcross umfasst sicher einen weiten Bereich. Griff: Der Griff des Speedcross ist und bleibt eine Sensation. Durch sein tiefes, weiches Design ist er für nahezu jede Oberfläche geeignet.

Abnutzung: Wie bei Speedcross ist ein negativer Punkt des weichen Profils Abnutzung. Der Speedcross ist unserer Ansicht nach zwar einfacher zu tragen als andere Wanderschuhe, aber beileibe nicht so kräftig, wie man es oft zu hören bekommt. An wärmeren Tagen empfiehlt sich sowieso ein Schuh ohne Membrane, da diese in der Regel besser atmet und sich besser abtrocknet.

Das Speedcross ist und bleibt einer unserer Favoriten. Es besticht durch sein niedriges Eigengewicht mit guter Bedämpfung, perfektem Griff und guter Verarbeitungsqualität.

Mehr zum Thema