Schnelle Fettverbrennung

Fettverbrennung

Das wiederum unterstützt automatisch Ihre Fettverbrennung: mehr Kraft im Fitnessstudio, mehr Muskeln, mehr Kalorienverbrauch. kein Sinn und führt meist schnell zum gegenteiligen Ergebnis. Dadurch bauen Sie relativ schnell mehr Muskeln auf. Dies ist der Grund, warum schnelle Läufe eine viel größere Belastung für den Fettabbau darstellen. Wenn Sie jedoch ein paar Regeln befolgen, sind Sie kein allzu großes Hindernis für eine erfolgreiche Fettverbrennung.

Tips zur schnellen Fettverbrennung

"Die Fettverbrennung beginnt erst nach 30 min im Dauerlauf." Doch wer sich gut zurechtfindet, weiss rasch, was für das Workout wichtig ist und was für ein effektives Workout zu berücksichtigen ist. Für eine optimierte Fettverbrennung sind die Voraussetzungen unerlässlich. Genügend schlafen, genügend Trinkwasser und viele kleine Gerichte während des Tages sind Grundvoraussetzung für einen gesunden Metabolismus.

In dem verdunkelten Raum erzeugt das Hirn übernachts das Schlafhormon Melatonin, das mittelbar für die Hochleistung am Folgetag sorgt. Der negative Stress ist sehr schlimm und verursacht Frustration, wenn man den Kühlraum geplündert oder nach Spiritus greifend. Um die Fettverbrennung zu unterstützen, sollte der Kaffeegenuss morgens durch Grüntee ergänzt werden.

Obwohl sie zu einem schnellen Abnehmen beitragen, wirkt der Yo-Yo-Effekt genauso rasch und die Kilos sind wieder da. Durch ein konsequentes Trainieren wird es möglich sein, eine starke Fettverbrennung zu erzielen und so den Metabolismus selbsttätig in die gewünschte Richtung voranzutreiben. Durch die gezielte Kombination der einzelnen Trainingseinheiten wird eine besonders effektive Fettverbrennung und Stoffwechselwirkung erzielt.

Infolgedessen sind die Fasern der Muskeln unterschiedlichen Belastungen ausgesetzt und es kommt zu einer erhöhten Gesamtstoffwechselreaktion. Während des Trainings können erhöhte Belastungen auftreten, da eine grössere Muskulatur auch einen grösseren Basisumsatz und damit eine natürlich grössere Fettverbrennung hat. Durch die zielgerichtete Zusammenstellung der Trainingseinheiten beginnt auch die Fettverbrennung sehr zügig.

Das Trainieren an den Kurzhanteln führt zur völligen Erschöpfung der Glukoselager. Der nächste Schritt ist das Ausdauertraining (Cardio-Training) und das Trainieren mit geringer Intensität. Weil die Kohlehydratspeicher bereits frei sind, attackiert der Organismus die Fettreserven und schaltet auf die Energieproduktion aus der Fette. Auch wenn man morgens auf nüchternen Magen trainieren muss, kann der Metabolismus überlistet werden.

Natürlich liegen die Erfolgsfaktoren nicht nur in der großen Zahl an Disziplinen und verkürzten Trainingspausen. Bei motivierenden Tiefs kann es hilfreich sein, wenn Sie einen Termin mit einem Bekannten zum gemeinschaftlichen Trainieren vereinbaren. Doch auch in den Regenerierungsphasen nach dem Sport kann viel passieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema