Schüssel Salzen zum Abnehmen

Salzschale zum Entfernen

Mit Schüsslersalzen abnehmen: Abnehmen mit Schüsslersalzen kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren. Das Verlangen nach dem idealen Gewicht lässt viele Menschen Diätpillen, Schlankheitsgetränke und leichte Produkte wählen. Die richtige Anwendung führt sicher zum Erfolg. Im Sommer fit mit Schüßler-Salzen. So beschleunigen Sie den gesunden Gewichtsverlust mit Schüsslersalzen!

Schlankheitskur mit SCHÜSSLER SALZ | Der freie Diät-Blog mit Tipps und Kniffen zur Gewichtsabnahme

Welchen Einfluss haben Mineralien und Salz auf die Gewichtsabnahme? Der Begriff der Schüßlersalze ist sehr alt: Die Heilung mit Mineralien wurde Ende des 19. Jahrhunderts erdacht. Mit den 12 Schüsslersalzen konnte Dr. Heinrich Schäßler ein gesundes Zellgleichgewicht wiederherstellen. Nach Schüßlers Worten speichert der Organismus viel Schlacke in den Nerven.

Die Einlagerung von Abfallprodukten sei einer der Gründe für Fettleibigkeit, da nur die gesunden Körperzellen abnehmen können, so SCHÜSSLER. Das Abnehmen mit Schüßler-Salzen ist jedoch nicht so leicht, wie es sich anhört: Es macht keinen Sinn, die empfohlene Menge von 12 Mineralien wie angegeben einzunehmen.

Die für die Salzkur von SCHÜSSLER empfohlene Diät ist eine Mischkost: Sie kommt nahezu ohne Fertigprodukte aus. Zudem tragen die unangenehmen Klistiere und die Darmreinigung während der Behandlung nachweislich weder zur Gewichtsabnahme noch zur Gesundheit des Darms bei.

Ganz im Gegenteil: Sie dehydrieren, belasten die Darmbakterien und beugen der Aufnahme von Mineralien über die Nahrung vor.4 Woche Schüsslers GewichtsabnahmeplanDer 4-Wochen-Plan zum Abnehmen mit Schüsslersalzen sieht einen Diätplan vor, der unbedingt eingehalten werden muss. Darüber hinaus machen Darmsanierung, Mineralbad, Entgiftungspulver, Laxantien und körperliche Betätigung ohne konkreten sportlichen und Bewegungsvorschlag das 4-wöchige Ernährungsprogramm von SCHÜSSLER zu einem schwierigen Unterfangen.

Das sind die einzigen positiven Eigenschaften einer Diät mit Schüsslersalzen, ähnlich wie beim Abnehmen mit Schüsslersalz:

Mit Schüsslersalzen den Metabolismus stimulieren und Gewicht verlieren

Langsamer Metabolismus, Überversauerung und Fettleibigkeit zählen zusammen. Erfahren Sie heute, wie Schüsslersalze Ihnen beim Abnehmen helfen können und warum diese Naturhelfer auch im Urlaub zur Stelle sein können. Die Idee hinter den Schüsslersalzen stammt aus den Erwägungen, die der Homöopathie zugrunde lagen. Das Ergebnis: Der Metabolismus gerät aus den Fugen, Hormonstörungen können entstehen und der Organismus will durch Hunger und "Horten" wieder auf die Beine kommen.

Das Schüsslersalz kann mehrere Aufgaben zugleich erledigen. Auf diese Weise hilft sie dem Organismus nicht nur, die Kilos endlich abzubauen, sondern unterstützt ihn auch beim Abbau aller Ängste, die zum "Horten" anregen. Darüber hinaus fördern sie die Nahrungsaufnahme und deren Ausnutzung. Deshalb ist es eine gute Sache, während der Weihnachtszeit ein oder zwei Präparate im Hause zu haben, wenn es in den Magen presst oder die Laune nachlässt.

Das Salz wird durch den Namen (lang, Latein, kompliziert) und die Zahl (praktisch, weil leicht zu merken) gekennzeichnet. Sind hier einige Salz, die Ihnen nicht nur dabei behilflich sind, mit einem guten Gefühl durch die Ferien zu kommen, sondern auch bei der Vorbeugung von Azidose. Zahl 9 ist Natriumphosphoricum. Sie fördert die verdauungsfördernde Wirkung und trägt dazu bei, dass die im Organismus vorhandenen Säure in Urea umgewandelt und ausgeschieden wird.

Außerdem wird die Haut geklärt und die Belastbarkeit gestärkt. Letztere erfolgt, weil die Eliminierung von Säure die Aufnahme von Sauerstoff im Körper unterstützen soll. Tip: Die 9 sollte für üppige Feste und große Feste bereit stehen, denn sie lindert Magenschmerzen. Nr. 10, Sodium Sulphuricum, erhöht die Transportierbarkeit des Gewebewassers.

So unterstützen Sie Ihren Metabolismus beim "Ausfegen", das während der Ferien in Akkordarbeit abläuft. Kaliumjodat, Nr. 15 stützt den Bauch. Gegen Entzündungsprozesse (Bauchfett setzt oft Entzündungssubstanzen frei!!!!) und gegen Bauchschmerzen durch Reizungen der Mukosa. Außerdem trägt es zur Optimierung des Energiestoffwechsels bei, da es sich günstig auf die Schilddrüsenfunktion auswirkt.

Kalziumkarbonat, Nr. 22, trägt dazu bei, wieder " Sie selbst " zu werden. Sie bringen neue Energien und unterstützen Fehlanpassungen wie Heißhungerattacken oder völlige Zurückweisung von Nahrungsmitteln. Wenn Sie zu unklarer Schwellung von Lymphknoten, Neurodermitis oder Pilzkrankheiten neigen, werden Sie mit diesem Speisesalz Linderung finden, weil es Ihr Immunsystem kräftigt und Ihrem Organismus wirklich nur bei der Bekämpfung dessen behilflich ist, was Sie zu bewältigen haben.

Man kann die Salzarten individuell oder in Kombinationen nehmen, aber nie mehr als drei unterschiedliche in einem. Tip: Wenn Sie schnelle Unterstützung benötigen, machen Sie sich eine "heiße 7". Fügen Sie sieben Tafeln des ausgewählten Kochsalzes hinzu und verrühren Sie alles so lange, bis sich die Tafeln auflösen. Jetzt die heißen 7 in kleinen Schlückchen austrinken.

Das heisse Salzwasser nimmt das Schüsslersalz zügig auf. Beim Pressen des Magens kann eine heisse 7 aus der Salzzahl 9 so effektiv sein wie ein bitterer Bauch oder die dazugehörigen Drops, Pillen oder Gele, die wir heutzutage wahrscheinlich alle in unsere Regale einlegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema