Schüssler 4 8 9 10

SCHÜSSLER 4 8 9 9 10

Die Apothekerin und systemische Trainerin Ann-Katrin Kossendey-Koch empfiehlt die Salze Nr. 4, 8, 9 und 10 für eine Stoffwechselbehandlung mit Schüßlersalzen. für eine Kur von 2 - 4 Wochen: 3 - 4 Beutel täglich. Salz der Flüssigkeit Gleichgewicht 6 Tabletten; Nr.

10 - Natrium sulfuricum. 19,90¹ ? 13,31 -31%2. DHU Biochemie 7 Magnesium phosphoricum D6 (8). Sichern Sie sich: 10,30 ? (39%).

Schüßlersalz

Der Gesundheitszustand der Zellen bestimmt also die Körpergesundheit. Die Zellen benötigen unter anderem Mineralien, um ungestört zu funktionieren. Im Regelfall werden mit der Ernährung genügend Mineralien aufgenommen. Die Mineralien können jedoch nicht immer richtig ausgenutzt werden. Schon vor mehr als 130 Jahren erkannte der oldenburgische Mediziner Dr. med. Wilhelms Heiler Dr. med. Schüßler (1821 - 1898) die Heilkraft der Mineralien.

Die Mineralien müssen gut verstreut sein, um den Stoffwechsel der Zellen zu steuern. Er nutzte die Potenzierungsmethode der homöopathischen Medizin und bestimmte 12 Mineralien, die zu seiner Zeit noch Salz genannt wurden, als Gegenmittel. Geringfügige Reklamationen können nur mit Schüßler-Salzen wiederhergestellt werden.

Schüßlersalze können als Nahrungsergänzungsmittel bei schwerwiegenden Krankheiten eingenommen werden. Schüßlersalze sind eine naturbelassene, gut tolerierte und naturnahe Form der Heilung. Schüßlers Salzkuren von Pflanzenger sind eine sehr schonende Unterstützung für Ihren Organismus. Schüßlersalze: immer eine gute Entscheidung, wenn es um alltägliche Reklamationen geht. Die Salzkombination 3, 8, 10 und 21 fördert das Gleichgewicht der Kräfte des Immun-, Nerven- und Hautsystems und steigert so das allgemeine Wohlbefinden.

Schüßlersalze den ganzen Tag über: Eine Salzkombination aus den Salzen 4, 8, 9 und 10 fördert den Fettmetabolismus, den Flüssigkeits- und Wärmeausgleich und den Abbaustoffwechsel. Schüßlersalze den ganzen Tag über einnehmen: Eine Salzkombination aus den Salzen 2, 5 und 7 fördert den Knochenbau, die Muskeln, die Hirnleistung, die Regenerierung und die Nervenkraft.

Schüßlersalze können Sie den ganzen Tag über einnehmen: Zur besonders intensiven Behandlung akuter Erkrankungen kann das Magnesiumphosphoricum Nr. 7 von der Firma SCHÜßler Salt als " Hot 7 " hergestellt werden:

Phosphoric acid magnesia

Schüßlersalze repräsentieren eine andere Heilungsmethode, die von dem Homöopathen Dr. med. Wilhelmsh. h.c. Dr. h.c. heil. Schüßlers Therapiekonzept geht davon aus, dass alle menschlichen Beschwerden und Krankheiten durch den Ausgleich von Mineralstoffmangel geheilt werden können. Schüßlersalze werden heute als eigenständiges Heilverfahren immer beliebter.

Laut Dr. Schüßlers Medizin kann Magnesiumphosphoricum Nr. 7 von der Firmapflüger die Muskeln und die damit verbundenen Beschwerden mildern. Zudem beruhigen die Tafeln und tragen so zur Angst vor Prüfungen, Bühnenangst und Erregung bei. Das Magnesiumphosphoricum D6 wird auch als Nerv und Krämpfe sowie zur Verstärkung des lymphatischen Systems empfohlen.

Steht die Kräftigung und Spannkraft von Ligamenten, Bänder, Spanngliedern und Gewebe auf dem Spiel, kann die Firma Dr. med. Biochemie Dhut 1 Kalziumfluoratum 12 Kapseln nach Angaben von Dr. med. Schüßler helfen. Denn davon hängen sowohl der Körper, die Gefäßwände als auch die Zahnund Knochenoberfläche ab. Die Calciumfluoratum D12 Tablette von der Firma Biocare schützt Ihre ZÃ??hne vor BakterienschÃ?den wie z. B. ZahnfleischentzÃ?ndungen und Ihre GrÃ?nde vor eventuellen Frakturen.

Die Natriumphosphoricum-D6-Tablette enthält hochwertiges Natronphosphat, das laut Schüßler-Medizin alle Erkrankungen im basischen Säurehaushalt beseitigen kann. Zusätzlich zum Azidoseschutz haben sich Natriumphosphoricum DP 6 auch bei der Regulierung des Fettmetabolismus und den damit zusammenhängenden Erkrankungen wie Fettleibigkeit, übergewicht, trockener und verdauungsfördernder Art bewiesen.

Zusätzlich stimulieren die Pillen den Metabolismus und den Zuckerabbau. Die Natriumsulfate der biochemischen Präparate der Serie D6 helfen nach dem Therapiekonzept von Dr. Michael Dr. med. Schüßler bei der Beseitigung und dem Schadstoffabbau im Organismus. Auch die Verdauungssäfte werden mit der neuen Anlage stimuliert, zumal dieses Speisesalz die Funktion von Gallensaft, Niere, Leber, Magen, Darmtrakt und Pankreas stimuliert.

Um das Bindegewebe zu stärken und aufzubauen, verordnete Dr. med. Dr. Schüßler Speisesalz Nr. 11 und damit Silizium. Genauso ist es in den Biochemie-Tabletten der Serie D12. Die Tablette ist auch für Probleme mit Haar, Nägel, Haut oder Bänder geeignet.

Nach Schüßler's Theorie ist das Heilmittel für die Erste-Hilfe das Ferrum-Phoricum. Eisen-Phosphat kann Ihrem Körper über die biochemischen Präparate des Typs D12 verabreicht werden. Besonders wenn die ersten Krankheitszeichen auftauchen, steigert dieses Speisesalz die notwendige Widerstandskraft des Menschen. Auch die biochemischen Präparate der Serie 3 Ferritphosphorikum D 12 stellen sicher, dass der lebenswichtige Luftsauerstoff zu den einzelnen Körperzellen und zum Gewebe gelangt.

In solchen Fällen schwor Dr. Schäßler auf die Einwirkung des Salzes Nr. 4 Kaliumchlorat. Der Kaliumchloridgehalt der Tablette soll die Schleimhaut, die Drüse und das Herz des Blutes in Form von Nährstoffen erhalten und so die Bildung von zähflüssigem Fleisch und Schleim verhindern.

Die biochemischen Präparate der Serie D12 dienen auch zur Unterstützung von Muskeln und Nervosität und werden deshalb häufig bei körperlichen und geistigen Erschöpfungszuständen eingesetzt. Darüber hinaus wird das in der biochemischen Zusammensetzung enthaltende Phosphat des Kaliums Kaliumphosphoricum D12 als Desinfektionsmittel abgeschätzt.

Mehr zum Thema