Schüssler Apotheke

Apotheke Schüssler

Das Schüssler Salze Testkit enthält folgende Einzelfläschchen: Wo kommt der Begriff "Schüßler Salze" her, was sind sie und vor allem, was können diese Mineralsalze? Ihr Körper könnte dann durch überschüssige Säure belastet werden. Brennstoff für die Zellen Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler suchte eine unkomplizierte Behandlungsmethode für sich. Die Salze von Schüßler sind natürliche Heilmittel, frei von Nebenwirkungen und einfach anzuwenden.

Schüßlersalze für die Schulen

Für unsere Kleinen ist die Schulzeit ein zentrales Anliegen, und die Erziehungsberechtigten sorgen sich zunehmend um die Verteidigung ihrer Nachkommen. Ausschlaggebend dafür ist laut Dr. SCHÜßler ein mineralischer Stoff in der Biotechnologie, der bei regelmäßiger Einnahme das Immunsystem kräftigt, und zwar Nr. 3 unter anderem die Substanz mit dem Namen Ferrit Phosphorikum B12.

Zur Vorbeugung sollten sich fünf bis sieben Stücke pro Tag im Munde schmelzen. Für Erwachsene wird eine Dosis von sieben bis zehn Stücken empfohlen. Der Einsatz von Nr. 3 sollte während der gesamten Saison im Winter und Winter präventiv beibehalten werden. Auch die Älteren, die schon lange nicht mehr "Erstklässler" sind, sind wahrscheinlich begeistert.

In dieser Zeit sind die Schüßlersalze Nr. 2, Nr. 7 und Nr. 11 behilflich, und die Lehrmischung erweist sich immer wieder bei Konzentrationsproblemen: Diese Mixtur wirkt natürlich während des gesamten Schuljahrs, sowohl bei Anfängern als auch bei Abiturienten, Abiturienten und Abiturienten. Detaillierte Angaben zu Schüßler-Salzen hier: Schüßler-Salze:

Keglerin

Dr. Schüssler schloss im 19. Jh., dass viele Erkrankungen durch ein unausgewogenes Mineralstoffgleichgewicht in den Einzelzellen ausgingen. Da sich viele Mineralien in Konzentratform nicht in die Einzelzellen eindringen können, hat sich Dr. Schüssler die Vorstellung gemacht, Stoffe aus der homöopathischen Medizin zu potenzieren.

Die Mineralien können in starker Potenzierung ihren Weg durch den Verdauungstrakt, durch die Blutbahn zu den Einzelzellen nehmen, wo sie über die Zellwand ins Innerste eindringen. Mehr und mehr Menschen setzen auf Schüßler-Salze. Das Salz kann bei Alltagsbeschwerden wie z. B. Kopfweh oder Erschöpfung einnehmen.

Hintergrund des naturheilkundlichen Verfahrens nach Dr. SCHÜSSLER

Sie sind als anorganischer Bestandteil in unserem Körper unentbehrlich für alle Organismen. Es enthält das gesamte Ausgangsmaterial für alle seine Komponenten, denn es enthält neben den Bestandteilen für die Herstellung von Kieselerde, Eiweiß, Eisen, Kalzium, Zink, Magnesium, Natron und Pottasche, die an Phosphor, Kohlensäure, Schwefel und Chlorgas binden.

Das Einatmen von Luftsauerstoff hat die Funktion, die Neubildung von Körperzellen auszulösen und zu verzehren. Letzteres wird durch einen Verbrennungsvorgang erreicht, bei dem hauptsächlich Kohlendioxid, Milch- und Harnsäuren, Salmiakgeist und Urea entstehen. Durch diese Substanzen entweicht die an Pottasche, Kalzium und Salz bindende Carbonsäure und verbindet sich mit den freigesetzten Metall-Ionen zu einem Salze.

Wenn die Ausgewogenheit der MolekÃ?le eines der Biochemikaliensalze durch irgendeinen Einfluss auf den Körper gestört wird, ob ihre Versorgung zu niedrig ist oder die Beseitigung der verwendeten nicht stattfindet, haben wir vor uns, was wir als Erkrankung bezeichnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema