Schüssler nr

Kegler nein

Laut Dr. Schüßler strafft Calcium flouratum Sehnen, Bänder und Bindegewebe und strafft die Haut. Schüssler Salz Nr. 2 Kalziumphosphoricum T6 Funktionsbeschreibung: Das Knochenregenerationsmittel Calciumphosphoricum formt das Dentin und ist auch ein wichtiger Bestandteil der Haut. Er ist das Mineral für Knochenbau, Knochenwachstum und Knochenfestigkeit.

Dieses Mineral wird im Körper verwendet, um chronische Übersäuerungen zu neutralisieren und ist ein wichtiger Anabolika nach einer Krankheit. Wirkungsweise: Die Mineralien nach Dr. Schüssler begreifen sich in ihrer Verwendung als regulierende Therapien, optimal für die Gesundheitsvorsorge und Prävention von Erkrankungen, bzw. für den Betrieb oder die Betreuung einer medizinischen Behandlung, ganz im Sinn einer Komplementärmedizin.

Dr. Schüssler differenziert zwischen Betriebsmitteln (Funktionsstoffe in den Zellen) und Baumaterialien, die für den Körperbau notwendig sind. Durch die Verdünnung werden die Mineralien über die Oralschleimhaut direkt in Körpergewebe und Blutzufuhr eindringen. Schüsslersalze sind qualitativ hochwertige, homogen hergestellte, potentielle Wirkstoffe, die dem Organismus aufgrund fehlender Wirkstoffe (Funktionsstoffe) in den einzelnen Körperzellen zur Verfügung gestellt werden.

Dosis: Die Schüßler-Dosierung muss auf Empfindlichkeiten und Beschaffenheit ansprechen. Wenn es sich um einen Akutfall handelte, sollten Sie alle drei bis fünf Minuten ein Tablett im Maul schmelzen lassen. Für chronische Krankheiten wird eine Kapsel pro Stunde über höchstens sieben bis zehn Tabletten pro Tag eingenommen. Andernfalls alle zwei Std. eine Pille im Maul schmelzen lassen.

Schüßlersalze können in der richtigen Dosis bereits im Kindesalter (insbesondere als Brei) appliziert werden. Spezielle Hinweise:Gültig ab dem Kind.

Reinigungsleistung Kaliumchlorat - Schüßlersalz Nr.4

Der Triumphzug der Schüßlersalze beginnt mit Kaliumchlorat zur Hälfte des neunzehnten Jahrtausends. Über 1000 Diphtheriekinder konnten mit Schüßlersalz Nr. 4 behandelt werden. Heutzutage ist das Mittel das Mittel der Wahl, besonders bei entzündlichen Erkrankungen. Kaliumchloratum regelt außerdem die Wasserausscheidung und ist für die Funktion von Muskeln und Nerven von Bedeutung.

Auch bei Entzündung der Bauch- und Darmschleimhäute, Rheuma und Kreislauferkrankungen hat sich Speisesalz Nr. 4 durchgesetzt. Sie sollten dieses Speisesalz auch bei Erkrankungen wie z. B. Morbus Bechterew, Röteln oder Scharlach bis hin zu Tendovaginitis und Gelenksschwellungen in Erwägung ziehen. 2. Kaliumchloratum ist die erste Adresse für den Katarrh der einzelnen Orgeln.

Schüßlersalz Nr. 3 (Ferrum phosphoricum), sehr gut verträglich. Es ist alles ein Theater! Alle Stoffe, was wiederum den Kaliumchloratum-Haushalt sehr belastet. Eine Nr. 4, die diesen bedauerlichen Zustand begleitet, könnte lauten: "Ich sehe mich selbst und meine Emotionen. Nebenbei bemerkt: Wenn man sich viel zu leicht über alles ärgert und meint, man müsse immer wieder dagegen sprechen, kann das Mineral Kaliumchlorat helfen.

Mehr zum Thema