Schüssler Nummer 7

Schale Nummer 7

Schüßler Salz Nr. 7 Schüßler Salz Nr. 7 oder Magnesium phosphoricum ist eines der 12 wichtigsten Schüßlersalze und meiner Meinung nach auch das bekannteste. Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesiumphosphoricum D6 1000 Tabletten Bombastus E.

Biochemisches Funktionsmittel nach Dr. Schüßler. Salzpflüger Schüssler Nr. 7 Magnesium Phophoricum D6 1000 Tabletten Säuren. Die Schüßler Salz Nummer 7! Schießen, Stechen und krampfhafter Schmerz ist die Nummer 7.

Schü ;sslerwissen.ch| Die Schü ;ssler Website der Schweizer Wirtschaft

Wie wird Magnesiumphosphoricum in Lebensmitteln verwendet? In dunkelgrünem Gemüse und Blattsalat kommt es vor allem im Kern des Chlorophylls von Pflanzengrün vor. Auch Mineral- und Heilwasser enthält neben Wasser und Wasser Mineralien. Magnesiumphosphoricum ist wohl das bedeutendste Schüssler-Salz unserer Zeit. Hektisch, stressig und der Rhythmus des Lebens verbrauchen enorme Magnesiummengen. Magnesiumphosphoricum hat eine beruhigende Wirkung auf das nervöse System bei Verspannungen, Krämpfen, Verspannungen, Nerven und Unrast.

Weil jede Körperfunktion durch einen Nervenreiz hervorgerufen wird, ist an praktisch allen Steuerungsprozessen teilgenommen. Vor allem die Lymphdrüsen reagieren gut auf Magnesiumphosphoricum. Zum Beispiel werden die Pankreas, die Thyreoidea oder die Ovarien mit dem Magnesiumphosphoricum stimuliert. Magnesiumphosphoricum ist daher das bedeutendste hormonale Kontrollmittel. Ist ein Nervimpuls zu stark oder zu schwächlich, ist meist Magnesiumphosphoricum dabei.

Magnesiumphosphoricum fördert die Absorption und Distribution von Vitamin C aus der Ernährung oder einem magnesiumhaltigen Präparat im Organismus. Besonderheit: Schoko beinhaltet geringe Anteile an Magnesiums. Wer den großen Wunsch nach Kakao loswerden will, benötigt laut Dr. Schüssler einige Dosen (Hot No.7) Magnesiumphosphoricum.

Hilft Ihrem Tier, denn mit Magnesium-Phosphat in entsprechender Stärke gibt es einen entscheidenden Nährstoff-Impuls, der von Muskulatur und Nervensystem gebraucht wird.

Hilft Ihrem Tier, denn mit Magnesium-Phosphat in entsprechender Stärke gibt es einen entscheidenden Nährstoff-Impuls, der von Muskulatur und Nervensystem gebraucht wird. Deshalb wird es in der Medizin auch als Muskelsalz und Nervensalz bezeichne. Unter der regenerativen Förderung versteht man sowohl bewußt kontrollierte Prozesse im Organismus wie die Bewegungen der Armmuskulatur und der Beinmuskeln als auch unbewußt kontrollierte Aufgaben wie die Aktivität der Darmorgane.

Sie wissen das vielleicht - Sie haben Muskelkrämpfe und Magenschmerzen. Es kann auch Ihrem Tierschützer helfen: Das Phosphat ist ein in den Muskeln enthaltener Stoff, der auch in Nervensystem, Hirngewebe, Wirbelsäule, Schilddrüsen- und Blutzellen vorkommt. So ist es an vielen Aufgaben im Körper involviert.

In Bezug auf die Muskelmasse ist sie für die korrekte Übertragung von Nervenreizen und für eine stabile Energiebilanz notwendig: Wenn die Nervenreize nicht richtig übertragen werden und die Energiezufuhr nicht ausreicht, sind Verkrampfungen und Beschwerden in allen Muskelgruppen, auch in den Organen, möglich und ihre Funktionsfähigkeit ist begrenzt. Nervöser Stress kann so besser abgebaut werden und die Muskelmasse wird in ihrer richtigen Aktivität gestützt.

Auch interessant

Mehr zum Thema