Schüssler Salz nr 6

SCHÜSSLER Salz Nr. 6

kann das Schüssler-Salz Kalium sulfuricum verwendet werden. Potassium sulfuricum (Kaliumsulfat) " Das Salz der Reinigung. apopet Schüßler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D6 ad us. vet.

Globuli. Aktiver Bestandteil: Kalium sulfuricum Dil. D6. homöopathisches Arzneimittel. Salz für die Tiefenreinigung und -versorgung.

Schüßler Salz Nr. 6 - Kaliumsulfuricum - Alle Details

Wozu dient das Schüßlersalz Nr. 6? Schüßlersalz Nr. 6 Kaliumsulfuricum ist hervorragend dazu geeignet, Toxine aus dem Organismus auszutreiben, da es die Leistungsfähigkeit der Haut erhöht. Kaliumsulfuricum kommt auch in den Muskeln vor, wo es die Aufnahme von Sauerstoff in die Zelle begünstigt und so die Muskeln nach der Anstrengung wieder aufbaut.

Außerdem begünstigt es den Proteinstoffwechsel im Organismus, da es für die körpereigene Cysteinproduktion notwendig ist. Im verletzten Zustand begünstigt Calium sulphuricum den Abheilungsprozess, da es die Zellneubildung und das Wachstum der neuen Zellen der Haut vorantreibt. Auch bei schuppenden Hautkrankheiten wie z. B. Neurose oder Psoriasis kann der Einsatz von Potassium sulphuricum die Behandlung unterstützen.

Aber auch bei Entzündungen der Nasennebenhöhlen, chronischer Entzündung der Schleimhaut oder Asthmatisierung der Bronchien ist dieses Salz von Vorteil. Wenn Sie unter hartnäckiger Ermüdung leiden und sich oft müde und erschöpft fühlen, können Sie Ihren Metabolismus mit Kaliumschwefel anregen und durch die Erhöhung des Sauerstoffgehalts in den Körperzellen neue Energien aufbringen. Für welche Erkrankungen wird Schüßlers Salz Nr. 6 eingesetzt?

Das Fehlen von Potassium sulphuricum ist im Organismus auffällig: Es ist ein großer Unterschied: Mit diesen Beschwerden kann die Aufnahme von Kaliumschwefel Nr. 6 indiziert sein, wodurch die Dosis von Kaliumschwefel Nr. 6 dem Behandler verabreicht werden sollte. Allerdings lassen bei der Aufnahme von Potassium sulphuricum auch diverse Seuchen nach: Es gibt keine weiteren Krankheiten: Schüßlers Salz Nr. 6 ist auch als Oint/Gel erhältlich, das unmittelbar auf die zu behandelnden Hautstellen oder Wunden aufzutragen ist.

Potassium sulphuricum in Form einer Salbe kann auch bei schlecht verheilenden Verletzungen eine unterstützende Rolle spielen. Durch die Dosierempfehlung des Behandlers wurden die Schüßlersalz Nr. 6 wirksam. Schüßlersalz Nr. 6 wird in den Stärken E3 & E6 und E12 hergestellt, wo die Stärke den Gehalt an Kaliumschwefel in einer Tafel wiedergibt.

Die Dosis G3 ist größer als G6 und die Stärke G12 hat den niedrigsten Gehalt an Kaliumschwefel. Dr. med. Schüßler war jedoch der Meinung, dass die besten Effekte durch die Wirksamkeit der Potenzmittel erzielt werden und daß die am häufigsten verwendeten Potenzmittel sind.

Allerdings erweist sich die Wirksamkeit bei psychologischen Beschwerden als erwiesen, während sich die Wirksamkeit von Vitamin D 12 besonders gut mit anderen Schüßler-Salzen verbinden läßt. Über die beste Zeit für die Aufnahme von Schüßlers Salzen gibt es sehr verschiedene Auffassungen. Bislang sind keine unerwünschten Wirkungen durch die Aufnahme von Schüßler Salzen bekannt.

Als nebenwirkungsfrei werden sie angesehen und auch die Aufnahme aller Schüßler-Salze wird als problemfrei angesehen. Kaliumsulfuricum Nr. 6 ist als Kombinationspräparat für andere Salze von Schüßlersalt gut geeignet, da es als Katalysatoren dient. Besonders wirksam ist es in Verbindung mit Magnesiumschwefel, Schüßler Salz Nr. 7.

Es wird aber auch oft mit Sodium Sulphuricum, Schüsslers Salz Nr. 10, genommen, da beide zusammen die Entgiftung und Ausscheidung aus dem Organismus verbessern. Aus diesem Grund sollten Nr. 6 und Nr. 10 gemeinsam in allen Schüßler Salzreinigungskuren eingesetzt werden, um eine möglichst gute Ausscheidung aller Schlacke und Toxine zu erwirken.

Mehr zum Thema