Schüssler Salze 1 und 11

Die Schüsslersalze 1 und 11

Eine Kombination von Schüssler Salz Nr. 1 und Schüssler Salz Nr. 11 wird in Kombination mit den wichtigen Zellsalzen Calciumfluoratum und Silicea empfohlen. In der Apotheke sind die für die Hautpflege geeigneten Salze in Form von Tabletten und Salben erhältlich. Das Salz Nr.

1 und Nr. 11 sind auch als Lotion erhältlich. Nr. 1 & 11 Calciumfluoratum und Silicea.

Die Creme 1&11 macht Ihre Füße fit.

Sie ist eines der größten menschlichen Körperorgane. Zur Stärkung des Bindegewebes an Unterleib, Beinen und Gesäß können die Mineralien in der Schüssler Creme 1&11 von außen beigefügt werden. Das gibt den Problembereichen mehr Kraft und Dehnbarkeit. Möglich wird dies durch die beiden Mineralien Nr. 1 Kalziumfluorat und Nr. 11 Silicea: Dieses ist für die Spannkraft des ganzen Körpers, insbesondere der Muskulatur, der Muskulatur, der Sehnen und des Bändchens mitverantwortlich.

Die Organismen binden das Horn mit Calciumfluoratum und bauen alle Fasern mit Kaliumchloratum auf. Spannglieder, Ligamente, Muskeln u. a. werden mit Collagen, Elasthan und Proteoglycanen gebildet. Eine bestimmte Dehnbarkeit wird durch Calciumfluoratum erlangt. Auch die Vitamine B 1, Siliciumdioxid (Silicea Nr. 11) und Kobalt (Cuprum Arsenikosum Nr. 19) sind von Bedeutung.

Dieses Mineral ist für den Bindegewebeaufbau verantwortlich und somit ein wichtiges Mineral für die Cellulitebehandlung. Es wird auch bei rissigem Fell, spröden Nägel und gespaltenem Haar sowie bei vorzeitiger Fältchenbildung eingenommen. Kieselerde trägt zum Aufschluss dieser Proteinsäuren bei und begünstigt so den Ausbau des festen Knochengewebes.

Zur Stimulierung der Stoffwechselfunktion empfiehlt sich zudem die Einnahme des Stoffwechseltrios mit den Mineralien Nr. 8 Natriumchloratum, Nr. 9 Natriumphosphoricum und Nr. 10 Natriumsulfat. Creme 1&11 kann zur täglichen Pflege des ganzen Körpers verwendet werden, aber auch: Je nach Wunsch ein- oder mehrfach am Tag gleichmäßig auf die Gesichtshaut einmassieren.

NEW: Nr. 1 + 11 in Kieselerde für den Bindegewebebau

Die Schwäche des Bindegewebes ist sicherlich so groß wie der Mensch selbst. Seltsamerweise gibt es seit beinahe 150 Jahren ein bewährtes Mittel: Schüßlersalze Nr. 1 und 11, die beide in dem bewährten Medikament D. h. Kieselerde Kieselsäure enthalten sind. Das Produkt ist nur in Apotheken erhältlich. Dies vermutet der Mediziner Dr. med. Wilhelmsh. h.c. Schüßler (1821-1898).

Mit der Verabreichung der entsprechenden Mineralien, die seinen Patientinnen und Patienten helfen, bewies er, dass seine These richtig ist. Mit Hilfe wissenschaftlicher Forschung konnte die Firma 12 Mineralien, heute Schüßler-Salze, identifizieren, die bei der homöopathischen Verarbeitung gezielt gewisse Funktionalitäten und Organ- oder Gewebefunktionen fördern. Im Bereich für die Bereiche Fell, Haar und Sehnen sind dies die Schüßlersalze Nr. 1 und 11, die in dem DHU-Präparat Kieselerde mit dem Namen Kieselsäure enthalten sind.

Ein besonderer Pluspunkt von D. H. S. K. Pentarkan: Der Anwendungsbereich "für schwaches Bindegewebe" ist bereits auf der Verpackung ersichtlich. Dadurch unterscheiden sich diese von den Einzelsalzen von D. H. S. SCHÜßler, bei denen der Anwendungsbereich nicht auf der Verpackung oder der Packungsbeilage liegt. Weiterer Pluspunkt von DHU Kieselerde ist, dass sie exakt die beiden Salze aus dem Sortiment von SCHÜSSLER vereint, die sich seit vielen Jahren in der Behandlung von Muskelschwäche bewähren: Nr. 1 Calciumfluoratum und Nr. 11 Sika.

Die meisten Betroffenen ab dem 30. Lebensjahr beschäftigen sich mit der Schwäche des Bindegewebes, oft sogar schon früher. Erhältlich in Apotheken. 80 Kapseln für 12,95 ? (UVP). Nr. 1 Calciumfluoratum ist für das Stützgewebe und das bindegewebige Gewebe von Bedeutung und hat dort einen hohen Grad an Durchhaltevermögen.

Sie wird in der Behandlung von Dr. Schäßler verwendet, wenn das Material zart wird. Calciumfluoratum ist auch bei Dehnungsstreifen, Besenreisern oder Varizen aufgrund von schwachem Bindegewebe einsetzbar. Bei Dr. Schüßlers Behandlung sind so genannte Würfel-Falten um das menschliche Augeninnere ein Indiz für den Calciumfluoratumbedarf.

Nr. 11 Kieselerde ist auch als "Anti-Aging"-Salz bekannt. Sie begünstigt die Regenerierung und Collagenbildung und kann die Schwäche des Bindegewebes und die Zellulitis ausgleichen. Standardmäßig wird 1 Kapsel Kieselerde 3 mal pro Tag verabreicht. Bei einer über Jahre gewachsenen Schwäche des Bindegewebes sollte die Aufnahme mind. 12 Monate dauern. Neben dem DHU Kieselerde Kieselsäurepulver stehen die Schüßlersalze Nr. 1 und 11 auch als Salbe und Lotion zur Verfügung.

In allen Drogerien sind Parfümsalben und Schüßlersalben von der Firma DHU Silicate AG zu haben.

Mehr zum Thema