Schüssler Salze 4

Die Schüssler Salze 4

Schüßler Salz Nr. 4, Kaliumchlorid ist das Mineralsalz für Schleimhaut, Drüsen und Blut in der Biochemie. Das Schüßler Salz Nr. 4 Kaliumchloratum ist das Salz für die Schleimhäute und das Salz der zweiten Entzündungsstufe. Schüsslersalz 4 (Kaliumchloratum) ist ein Schleimhautmittel und gilt als das Salz der zweiten Entzündungsphase.

Schüßler Salz Nr. 4 ist das Salz für die Schleimhäute. SCHÜSSLER Salz Nr. 4 Kaliumchloratum D6. CHF 15.00. nur für registrierte Patienten.

Schüsslersalz Nr. 4: Kaliumchlorat

Der funktionelle Wirkstoff Kaliumchloratum unterstützt beeinflußt den Zuckermarkt. Darüber hinaus kann Kaliumchloratum den Herzschlag sowie den Bauch und Darmtätigkeit günstig beeinflusste. Außerdem regelt das Speisesalz den Kaliumhaushalt im Körper. Gesichtsanalyse: Die folgenden Merkmale können ein Kaliumchloratmangel sein:

Kaliumchloratum Persönlichkeiten sind sehr homeland verbunden und fürsorglich. Dem Kaliumchloratummann ist es mit steigender Lebenserwartung gelungen, sich immer mehr auf sich selbst zu fokussieren Bedürfnisse und seine Kompetenz vernünftig zu nutzen dafür Kaliumchlorat wird verwendet in: . Kaliumchlorat wird verwendet in: Wichtiger Hinweis: Kaliumchlorat ist das Speisesalz für, das zweite Entzündungsstadium.

Kaliumchloratum als Drüsenmittel bewährt im zweiten und letzen Trimester der Schwangerschaft, um Brustdrüsen auf das Saugen zu vorbereiten. SchüÃ-Salz 4 wird immer im zweiten Stadium der Erkrankung verabreicht und ersetzt die Verabreichung von Ferrophosphoricum (SchüÃ-Salz Nr. 3) in der Anfangsphase oder in der Akute. Wenn die Entbindung unter Allgemeinanästhesie durchgeführt erfolgte, werden die applizierten Arzneimittel durch Kaliumchloratum ausgeschieden.

Er gibt Impfstoffe oder Impfungen ab. Bei Kindern mit Zöliakie kommt es neben einer Ernährungsumstellung durch die Verabreichung von Kaliumchloratum zu einer raschen Verbesserung der Symptome. Ferrophosphoricum (Schüà Nr. 3), Calium sulphuricum (Schüà Nr. 6), Magnesiumphosphoricum (Schüà Nr. 7) und Kieselerde (Schüà Nr. 11) können problemlos mit Kaliumchloratum kombiniert werden.

Bei akuten Erkrankungen kann die Dosierung auf eine dreimalige Dosierung von fünf pro Tag erhöht werden. Schüà Nr. 4 funktioniert am besten, wenn es am Morgen einnimmt. Möchte man Kaliumchloratum zur Entfernung von Impfstoffen oder Anästhesiegifte verwenden, sollten die Tage kurz vor dem vollen Mond und der Tag des Vollmonds zur Aufnahme verwendet werden.

Von Kaliumchloratum sind keine unerwünschten Wirkungen bekannt. Während Während meiner Heilpraktikerausbildung habe ich die biochemische Arbeit von Dr. Schüà kennengelernt. Diese Salze sind in ihrer Zahl übersichtlich, sowie leicht verständlich und haben mich von Beginn an mit ihrer Wirksamkeit inspiriert.

Auch interessant

Mehr zum Thema