Schüssler Salze 4 und 8

Die Schüsslersalze 4 und 8

Das Schüssler Salz Nr. 8 hilft beim Abnehmen. Die Biochemie 4 Kaliumchloratum D 6 Tabletten. VVP* 8.75.

? 5.17. (? 0.03 / 1 St.). Nr.4 Reinigt das Blut, kann Giftstoffe beseitigen und so die Schleimhäute entlasten. SCHÜßLER 4 Kaliumchloratum D6 Tabletten, 200 Stk.

Pharmazie | Schüßlersalze - Anwendungsbeispiele 2

Verschiedene Schüßler-Salze sollten für die unterschiedlichen Krankheitsbilder und Krankheitsbilder ausreichen. Der Überblick beinhaltet Dr. Schüßlers Empfehlung zur Selbstbehandlung vieler Erkrankungen der Oberhaut, des Bewegungsapparates, der Seele sowie während der Trächtigkeit und besonders bei Kindern. Hier finden Sie die für Sie typische Symptomatik und die in Ihrer Pharmazie eingesetzten Schüßler-Salze.

Sie beraten Sie auch gerne weiter über die Mineralsalz-Therapie von Dr. Schäßler. Infos zu den Schüßlersalzen finden Sie auf den Internetseiten unseres Kooperationspartners Vitanet. Übermäßige Milchproduktion: Schüßlersalz Nr. 10 (Natrium sulfuricum) B6, 15 Minuten lang biochemische Behandlung der Wirbelsäule: Schüßlersalze werden bei Bandscheibenvorfällen, Lumbago und Rückenbeschwerden verwendet.

Schüßlersalze Nr. 9 und Nr. 5 werden oft verwendet, und die Biochemie-Mineraltherapie wird auch bei Schlafschwierigkeiten und anderen seelischen Leiden wie Ängsten, Depressionen und Erschöpfungszuständen eingesetzt. Für diese Beanstandungen werden die Schüßlersalze Nr. 1, 2, 3 und 7 verwendet.

Gesundheitsportale - Schüssler Salze in der Gynäkologie

Die alternativen Heilverfahren wie die biochemische Behandlung des alten Mediziners Dr. med. Dr. Wilhelm Heinrich unterstützen dienen nicht nur der Selbstbehandlung kleiner Krankheiten wie Erkältungen, sondern sind auch für effektive und von der Schulmedizin geforderte Therapieansätze unter Erkältungen geeignet. Mit allen Krankheiten, nicht nur bei Frauenerkrankungen, ist es notwendig, die Beschwerden durch einen Mediziner oder Sozialpraktiker ärztlich abklären zu hinterlassen, bevor man fröhlich drauflos behandlet und möglicherweise ernste Symptome aus Mangel an Erfahrung unrechtmäßigerweise einschätzt

Im Folgenden werden typische Symptome bei der Frau kurz zusammengefasst, bei denen sich die SchüÃ-Salze bewährt entwickelt haben. Weitere Krankheiten können Sie unter aufgeführten Büchern lesen; im großen Kompaß Büchern-Salzeâ werden ebenfalls unterstützende Maßnahmen zu den individuellen Krankheiten aufgeführt. Dabei ist es von Bedeutung, dass bei einer Biochemiebehandlung auch die Anti-Litzmerkmale (Farbe und Formveränderungen der Haut, die bei Mineralsalz-Mangel vorkommen können) ergänzende Tipps für die Wahl des korrekten Salzgehaltes gibt.

Zum Beispiel kann der Abfluss ein Anzeichen für bakterielle Infekte sein. Ein begleitendes biochemisches Verfahren ist möglich. Brustkrebs erkrankungen können Symptome von hormonellen Störungen sein oder werden durch Irritationen und Verletzungen (Stillen) mit anschließender Ansteckung durch Krankheitserreger ausgelöst. Monatsbeschwerden Bei Menstruationsstörungen während und vor der Menstruation sollte Gynäkologe vor der Therapie mit Schüà Salz klären überprüft werden, um festzustellen, ob alles in Ordnung ist.

Krämpfe Schmerz während und vor der Menstruation sind oft mit Kopfweh, psychischen Störungen, Adipositas, Brustzärtlichkeit, Unbehagen und Verdauungsstörungen, sie werden medikamentös als Dysmenorrhö (aus dem Griechischen: Störung = fehlerhaft). Ein Mangel an Menstruation wird Amenorrhö genannt. Vor der Menstruation auftretende Krankheiten werden als Prämenstruelles-Syndrom behandelt, dessen Todesursache noch nicht bekannt ist.

Entzündungen im Vaginalbereich (Kolpitis, Vaginitis) werden in der Regel durch die Bildung von Bakterie und Pilze ausgelöscht ("fachärztlich abklären abklären!"). Krankheiten der Gebärmutter Benigne, kugelförmige Tumore, die sich aus der Muskulatur der Gebärmutter bilden, werden als Myoma. Bei Myomen kann es zu Menstruationsbeschwerden, Schmerz, Blutung und Harndrang kommen. Entzündungen kann sowohl Gebärmutter als auch die Eierstöcke, die Eierstöcke und Gebärmutterhals umfassen; Pilzkrankheiten, in der Regel Infektionskrankheiten mit Candida-Typen, sind eher im Vaginalbereich anzutreffen.

Zusätzlich für Schüà Salzbehandlung in Fibroiden, eine Hormon-freie Ernährung ist sehr vorteilhaft. Im " Das Geheimnis des Myomkochbuchs " - dem hormonfreien Ernährung zur unterstützenden Therapie von Fibroiden - gibt es viele köstliche Rezepturen und weitere Infos. Wechseljahresbeschwerden Der Abbruch der Menstruation deutet auf den Anfang der Klimakterium (Menopause) hin; 70 v. H. der Frau leiden unter Wechseljahresbeschwerden durch Hormonveränderungen (verminderte Östrogenproduktion):

Es kann auch zu einer Austrocknung der Vagina kommen. Scheidentrocknung: Noppen, schwarze Haare und Bläschen erscheinen auf während von Pubertät und vorzugsweise auf Gesicht, Gesicht, Kinn, Nasenschwamm, Nase, Titten und Oberschenkel. Die Pickeln können sich bei der Frau durch das Hormon Veränderungen vor, nach und während der Menstruation, aber auch durch ein Schwäche der Eierstöcke (Ovarialinsuffizienz), vornehmlich im Kinn und Dekolletébereich, äußern.

Blasenentzündung und Harnwegsinfektionen Akute und chronische Blasenentzündungen sind meist bakterielle Infektionen. Häufiges Urinieren mit Schmerz in der Harnröhre, Verbrennen beim Urinieren, Urinieren, auch Nachtharn. Gefährdung: Krankheitserreger steigt in der Harnröhre und in den Nieren auf, dies kann zu Nierenbeckenentzündung mit hohem Blutdruck führen. bei den ersten Anzeichen (Brennen beim Wasserlassen): tritt tritt in der Regel bei Frauen während oder nach der Menopause auf, wahrscheinlich verursacht durch das Hormon Veränderungen, auch durch Schwäche des Blasenschließmuskels.

Häufiger Urinieren mit Urinieren, in der Regel nur eine kleine Teilmenge.

Mehr zum Thema