Schüssler Salze 6 8 9 10

Die Schüssler Salze 6 8 9 9 10

Das Schüsslersalz Nr. 4 Schüsslersalz Nr. 6 Schüsslersalz Nr. 8 Schüsslersalz Nr. 9 Schüsslersalz Nr.

10 Die zu entfernenden Schüsslersalze im Detail:. aus Schüsslersalz Nr. 5, Nr. 9 und Nr. 10 (z.B. aus DHU, Orthim, Pflüger). Die Behandlung kann bis zu einer Gesamtdauer von 3 bis 6 Wochen fortgesetzt werden. Nr.4, Nr.6, Nr.8, Nr.9, Nr.10, Nr.23 lindern Verdauungsprobleme aller Art. Die Salze 8, 9, 10 und 11 sehr gut kombinieren.

Schüssler Salz Nr. 10 Natriumsulfat plus

Die Schüssler Salze Nr. 10 plus (6 und 8 und 9 und 10) nach der ursprünglichen Dr. Schüssler Formel sind geschmacklos und lösen sich rückstandsfrei in (heißem) Nass auf. Die Schüssler Salze Nr. 10 enthalten die Schüssler Salze Nr. 6, Nr. 8 und Nr. 9 und Nr. 10, die noch nach dem Originalrezept von Dr. W. Schüssler zubereitet werden.

Das Medikament darf nur in der vorgeschriebenen Höchstmenge an Personen eingenommen werden.

Erbarmungsvolle Gebrüder - Schäßlersalze

Dr. Wilhelm Wilhelm Heinrich Schäßler (1821-1898) war zunächst als homöopathisch aktiv und beschäftigte sich eingehend mit der Wichtigkeit von Mineralien für den Menschen. Mit intensiven Untersuchungen an erkrankten Menschen, Erfahrungen in der homöopathischen Forschung und der damals hochaktuellen Forschung an humanen Körperzellen entdeckte er die 12 für den störungsfreien Ablauf des Körpers notwendigen Mineralien (Funktionsstoffe).

Auch entdeckte er, dass die Mineralien für den Eintritt in die Zellen oder den Wirkungsort kräftig aufgelöst (potenziert) werden müssen. Anwendung: Die Salze 1, 3, 11 und alle Ergänzungen werden in der Stärke D 12 und alle anderen in D 6 einnehmen. Die Mineralien lassen Sie am besten individuell im Munde schmelzen.

Man kann auch mehrere davon in den Hals stecken. Die Mineralien werden je dringlicher der Organismus braucht, desto rascher löst er sich auf und desto süsser schmeckt er. Auch die Mineralien können in Form von Schlucken in Lösung gebracht und eingenommen werden. Schüßler Salze beinhalten Lactose als Trägerstoff, deshalb müssen sie bei der Berechnung von Broteinheiten berücksichtigt werden: Die Mineralien können auch extern als Waschmittel, Bad, Kompresse, Salbe, Cremegel, Tröpfchen und Suppositorien verwendet werden.

Im Akutfall alle 3-5 min. eine Pille im Munde schmelzen. Andernfalls alle 2 Std. eine Kapsel im Munde schmelzen. 7 Stücke Magnesiumphosphoricum in heissem Nass auflösen und in kleinen Schlückchen trinken. "Im Prinzip können alle Mineralien den ganzen Tag über vermischt und absorbiert werden."

Die Mineralien sind für den Organismus um so wichtiger, je rascher sie schmelzen oder je besser sie schmecken."

Mehr zum Thema