Schüssler Salze D6 oder D12 Stärker

SCHÜSSLER Salze D6 oder D12 Stärker

nach dem Buchstaben D, desto stärker wurden die Mineralsalze verdünnt. Weitere Informationen zur Potenzierung von Schüßlersalzen finden Sie hier. Die Schüssler Salze D6 oder D12 besser. ((D12) im Wechsel mit Schüssler Salz Nr. 9 Natriumphosphoricum (D6).

Schüssler-Salze werden in den Leistungen D3, D6 und D12 angeboten.

Schüssler Salze - Wichtigkeit von Potenzialen

Die Salze von Schüà sind potentisierte Mineralien. Nach Ansicht des Arztes Wilhelms Schüà resultieren Erkrankungen aus einem biologisch-chemischen Gleichgewicht im Körper. Über die Jahre hat er zwölf Salze untersucht, die eine ausschlaggebende Bedeutung für die Regulation der Biochemie haben Vorgänge Das dem Körper nicht nur die körperliche Molekül, sondern auch die subtile Informationen des entsprechenden Salz zugeführt werden, die Gabe der Mineralien findet in verstÃ?rkter, das heiÃ?t in starker verdünnter und energisierter Gestalt statt.

Hahnmann, Begründer der Klassik Homöopathie, vermutet, dass durch die Potentialisierung eine Dynamik des Wirkstoffs entwickelt wird und somit die versteckte Stärke der Medizin freigesetzt wird. In einem ersten Arbeitsschritt wird ein Teil des Wirkstoffs, d.h. im Fall der verdünnt-Salze des entsprechenden Steinsalzes, mit zehn Anteilen Verdünnungsmittel verdünnt, in einem ersten Arbeitsschritt aufbereitet. Zum Beispiel werden als Verdünnungsmittel Spiritus, Laktose oder Trinkwasser eingesetzt.

Bei diesem ersten Verfahrensschritt wird die Wirksamkeit der Tinktur D 1, auch bekannt als Tinktur, hergestellt. Die Nummer hinter dem Anfangsbuchstaben gibt immer an, wie oft die Originalsubstanz verdünnt verwendet wurde. Mit zunehmender Wirksamkeit ist die Substanz weniger grob im Medikament vorhanden. Schüà Salze werden üblicherweise in den Leistungen M3, D6 und D12 verwendet.

Die Salze können laut Dr. Schüà ihre ganze Wirksamkeit jedoch erst ab einem D6 Optimum ausspielen. Damit werden neun von zwölf üblicherweise Salzen in der Stärke D6. Die Therapie mit der Wirksamkeit D6 ist besonders für akute Krankheiten geeignet, mit Ausnahme der Salze Nr. 1 (Calcium Fluoratum), Nr. 3 (Ferrum phosphoricum) und Nr. 11 (Silicea).

Die drei Salze werden vorzugsweise in der Stärke D12 angewendet. Im Falle einer Geisteskrankheit können die anderen Schüà Salze auch in D12. Um so höher die Kraft, desto schneller wird der Verstand durch das Heilmittel adressiert. Selbst wenn das E3 nicht zu den Steuerpotenzen der SchüÃ-Salze gehört, wird diese gern genutzt.

Zusätzlich zum Wissensgehalt findet sich in dieser Wirksamkeit auch Moleküle des Wirkstoffs. Wenn die Schüà Salze als Ersatz für einen Mineralstoffmangel verwendet werden sollen, dann wird auch hier die Gabe in einer geringen Wirksamkeit empfohlen, um dem Körper mit möglichst wenig Wirkstoffen zu helfen Schüà Bei dieser Wirkung ist bei großen Salzmengen aufpassen.

Wenn Sie irgendwelche Krankheiten oder Beanstandungen haben, wenden Sie sich bitte an einen Facharzt.

Mehr zum Thema