Schüssler Salze Dhu oder Pflüger

SCHÜSSLER Salze Dhu oder Pflüger

KG, Orthim KG and A. Pflüger GmbH & Co. Schüßler-Salz Karto - Schüßler-Salze von Pflüger Wenn Sie Schüssler-Salze bestellen möchten, lohnt sich ein Preisvergleich. Wer ist der richtige Lieferant für mich? Der Marktführer ist DHU, gefolgt von Pflüger, Orthim und Bombastus.

Die Schüßler Salze (Biochemie Pflüger), sowie die Schüßler Salze der DHU.

Spezialist für Schüßler-Salze

Das im Jahr 2000 gegründete Pharmaunternehmen mit Sitz in Cell am See, Salzburg. Sie ist aus einer Pharmazie, der so genannten Adler-Apotheke in Zell am See, hervor gegangen und wurde vom Firmengründer Mag. php ins Leben gerufen. Mit persönlichem Enthusiasmus und großem Einsatz für die Heilmethoden der Schüßlersalze wurde in einer überwiegend tourismusorientierten Region ein Pharmaunternehmen aufgebaut, das heute 53 Mitarbeitern, davon 30 Mitarbeiterinnen, einen Job sicherstellt.

Von Beginn an hat sich die Firma als Apothekenpartner verstanden und bietet daher alle Präparate als Apothekenexklusivität an und ist heute österreichischer Marktleader im Schüßlersalzbereich. Die Palette besteht aus 33 Schüßler-Salzen in Form von Tabletten. Des Weiteren zählen die Themen von C. H. Adler zum Programm, externe Applikationen mit stark verwässerten Mineralien, die nach eigenen Rezepten zubereitet werden.

Darüber hinaus verfügt die Firma über zwölf Nährstoff-Kombinationen, die mit Schüßler-Salzen kombiniert werden können, was Ihnen attraktive Ratschläge gibt. Seit 2014 sind darüberhinaus insgesamt sechs Schüßler-Komplexwirkstoffe in Ã-sterreich genehmigt, die an unterschiedliche Biotopzustände angepasst sind und die die Applikation von SchÃ?sslersalzen ermoeglichen sollen. Über die Produktentwicklung zur Ausweitung der Heilmöglichkeiten von Schüßlers Methode der Heilung hat sich die Firma seit jeher der Vertiefung und Weiterentwicklung des Wissens über Schüßlersalze verschrieben.

Die enge und dynamische Kooperation mit der Biochemischen Vereinigung nach Dr. SCHÜSSLER und der Gesichtsanalyse hat zu einem modularen und vernetzten Aus- und Weiterbildungsangebot für Apothekenmitarbeiter geführt. Die Palette reicht von Nahrungsergänzungsmitteln, Fertigarzneimitteln, homöopathischen Präparaten, kosmetischen Mitteln, ätherischen Ölen, Duft- und Komplexpräparaten, Mono- und Tee-Mischungen, Frucht- und Speisetee bis hin zu Schüßler-Salzen.

Heute besteht das Angebot aus 24 Schüßler-Salzen in Form von Tabletten - ohne Gluten und genormt nach HAB-Vorschriften hergestellt Seit 2012 werden sie mit einer aufgedruckten Schüßler-Nummer verkauft. Darüber hinaus sind elf Salze in Rahmform zur äußerlichen Applikation im Angebot. 1866 gründet der Pharmazeut Dr. Wilhelm Schabe das "Homöopathische Zentralamt Dr. Wilhelm Schwabe" in der Leipziger Innenstadt.

Im selben Jahr, in dem er seine Behandlungsmethode zum ersten Mal in einer Homöopathiezeitschrift publizierte, bietet er auch die Schüßler-Salze an. Der 1961 aus der Schwabe-Gruppe hervorgegangene Homöopathische Verband DHU (heute Schwabes Schwesterunternehmen) darf seine Schüßlersalze daher zu Recht als "Original seit 1873" bezeichnet werden.

Die Herstellung von homöopathischen Arzneimitteln in industrieller Qualität ist ebenfalls weitgehend Schwabes Verdienst. Dr. SCHÜSSLER würdigte ihn in einem eigenen Schreiben für diese Arbeit, die der Wegbereiter der HAB heute ist. Die DHU erinnerte um die Jahrhundertwende an ihren Schatz an Schüßlersalzen und machte diese Behandlungsmethode mit viel Einsatz wieder der Öffentlichkeit und Fachwelt bekannt.

Mit einem umfangreichen Servicepaket aus Weiterbildung, Informationsmaterial, Einbeziehung der Presse, attraktiven Verpackungsdesigns, Telefon-Hotline und Aussendienst wurde der Grund dafür geschaffen, dass Schüßler-Salze heute wieder in der Bundesrepublik zuhause sind. Die DHU etablierte in den folgenden Jahren die Schüßler-Salze als einfaches und wirksames Medikament durch anwenderorientierte Innovationen. Der naturverbundene Kunde wollte gerade das, der schonende, aber dennoch unkomplizierte Problemlösungen wünschte.

Die DHU wurde mit dem entsprechenden Gesamtkonzept zum Marktleader im Bereich Schüßlersalze in Deuschland. Die DHU Schüßlersalze gibt es als Tablette, auch als glutenfreie "Karto-Serie" und als Salbe sowie als Lotion Nr. 1 und Nr. 11. Ab 2014 ist Salt No. 7 als Beutel in Form von Pulver verfügbar, z.B. ?B. für den Einsatz als "heiße Siebe".

Die DHU Schüßler-Salze gibt es seit Juli 2015 auch als Kügelchen - ohne Laktose, Kleber und Alkohole - und damit für die ganze Familie. Erhältlich. Die Firma wurde 1991 von dem Biologen Dr. med. Dr. Dirk Kühlmann und dem Pharmazeuten Dr. med. Werner Laur und 1997 von der A. Pflüger Gesellschaft mbH & Co. KG gegr.

Kurz nach der Akquisition wurden auf Initiative von Herrn Pflüger die Schüßler-Salze in das Produkt-Portfolio aufgenommen. Seit dieser Zeit engagiert sich Herr Pflüger auch verstärkt für die Förderung und den Vertrieb von Schüßlersalzen in D..... Aber vor allem wurde die Heilmethode wieder in die Behandlung und Beratung eingebracht. Damit seine Ideen noch besser umgesetzt werden können, übernimmt er 2001 die Firma als Alleingesellschafter und leitet sie seitdem selbstständig.

Auch interessant

Mehr zum Thema