Schüssler Salze Ferrum Phosphoricum

SCHÜSSLER Salze Ferrum Phosphoricum

Bei akuten Verletzungen, insbesondere bei den damit verbundenen Schmerzen, wirkt Ferrum phosphoricum als "Erste Hilfe". Mit Ferrum wird eine gute Sauerstoffaufnahme im Körper sichergestellt. Die Wirksubstanz ist Ferrum phosphoricum. Auch in der Biochemie wird Ferrum Phosphoricum nach Dr. Schüßler als akutes Salz bezeichnet.

Der Sauerstofftransport, Ferrum phosphoricum, ist die "Erste Hilfe" der Schüßler-Salze.

Ferrophosphoricum E12

Um den eingeatmeten Luftsauerstoff vom Organismus aufzunehmen, wird Ferrum phosphoricum gebraucht. Mit zunehmendem Sauerstoffeintrag in die Zelle können mehr Stoffe verzehrt und mehr Strom abgegeben werden. Der Blutkreislauf wird ebenfalls durch Ferrum phosphoricum geregelt. Außerdem kann der Organismus besser aus den Nahrungsmitteln herausnehmen und es dorthin befördern, wo es gebraucht wird.

Ferrum phosphoricum unterstützt auch die Beseitigung von Toxinen. Zu den Haupteinsatzgebieten von Ferrum phosphoricum (deutscher Name: Phosphorsäure-Eisen, Eisenphosphat) gehören Muskeln, Gewebe, Blut, Leben, Hirn, viele Darmdrüsen und Eingeweide. Sie ist ein Baustoff und Funktionsmaterial für den Aufbau. Weil es zu einem gesteigerten Metabolismus kommt, der zu einer vermehrten Sauerstoffverbrennung führen kann und Ferrum phosphoricum leicht zu einer Sauerstoffbindung führen kann, ist viel von diesem Speisesalz besonders im Falle von hohem Grad an Fett notwendig.

Ferrum phosphoricum kann bei allen entzündlichen Krankheitsprozessen eingesetzt werden. Eine frühzeitige Verabreichung von Ferrum phosphoricum bei solchen Krankheiten kann die Krankheitsdauer verkürzen und die Schwere der Beschwerden lindern. Ferrum phosphoricum ist außerdem eine gute erste Wahl bei Verletzung, Entzündung und allen durch Hitze oder Bewegungen und besser durch Erkältung verschlimmerten Beschwerden sowie bei Pochen, Klopfen und Pulsation.

Ferrum phosphoricum ist auch bei Verletzung wie Kompression, Prellungen, Schnitten, Abschürfungen und Frakturen indiziert. Mit Ferrum phosphoricum können auch die Muskelzellen gestärkt werden, da es für eine gute Sauerstoffversorgung der Muskelzellen sorgt, was zu mehr Leistung und weniger Muskelschmerzen nach einer körperlichen Belastung beiträgt. Ferrum phosphoricum wirkt regulierend bei Durchfällen und Verstopfungen.

Die Zotten brauchen bei Diarrhöe Ferrum phosphoricum, um genügend Wasser und Futter aus dem Verdauungstrakt abzusaugen. Ferrum phosphoricum-Mangel kann auch zu Schlafstörungen und Sonnenunverträglichkeiten fÃ?hren. Wichtig: Kaffe, Schwarztee und Cacao stehlen viel Eisenphosphoricum aus dem Organismus! Die Verabreichung von Ferrum phosphoricum erfolgt in der Regel in Lösung B12, da es kaum in Wasser löslich ist.

Beanstandungen, bei denen Ferrum phosphoricum behilflich sein kann:

Mehr zum Thema