Schüssler Salze Kalium Phosphoricum

SCHÜSSLER Salze Kalium Phosphoricum

Potassium und Phosphor sind eine ideale Kombination, um die Funktion des gesamten Nervensystems und der Muskelzellen zu fördern. Das Kalium phosphoricum gilt als Nährstoff für. Eines der wichtigsten Salze von Schüßler war Ferrum phosphoricum.

Nr. 5 Kalium phosphoricum T6

Phosphorsäure-Kalium kann als eines der beständigsten Salze in unserem gesamten Leben lang anhalten und somit seine Funktion als Nährstoffsalz für Leib, Seele und Seele erfüllen. Die Kalium phosphoricum Raubtiere", die uns Kraft, Gleichgewicht und gesunder Schlaf bringen: Phosphorsäure-Kalium kann als eines der beständigsten Salze in unserem gesamten Leben lang anhalten und somit seine Funktion als Nährstoffsalz für Leib, Seele und Seele erfüllen.

Kalium phosphoricum erhält seinen Namen "Nervennahrung" durch seine Teilnahme am Aufbau von Lezithin. Kalium-Mangel verursacht Müdigkeit auf allen Ebenen: Schwermut und Depressionen, Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche, aber auch Erkrankungen auf Orgelebene wie Muskeln, Herzen oder Harnblase sind oft Anzeichen für eine Störung der Kaliumverteilung oder einen Mangel. Jeder, der eine Mischung aus natürlicher Kraft suchen sollte - ob nach einer überlebenden Erkrankung oder einer OP, beim Training oder bei mentaler Belastung - an Lezithin, CoenzymQ-10, Stickstoffmonoxid und Magnesit sowie an Nummer 5 denkt, denn es ist nicht nur für die Nervenzelle wie Kaliumphosphoricum hilfreich, sondern auch für die Sauerstoffaufnahme der Muskeln und für die energetischen Verbrennungsprozesse in unseren Zellen.

Kaliumphosphoricum fördert durch seine balancierende Kraft die längere Autofahrt oder die Rauchentwöhnung, steigert die Ausdauer und gibt neue Kraft. Seinen anabolen Effekt entwickelt er am besten zusammen mit Nr. 8 Natriumchlorat und Nr. 3 der beliebten "Kraftmischung" der biochemischen Chemie, dem Phosphor. Kaliumphosphoricum wird wegen seiner keimtötenden Eigenschaften auch als "Penicillin der Biochemie" bezeichnet.

Sie helfen dem Organismus, Giftstoffe zu bindet und auszuscheiden. "Es tritt ein Kalium-Phosphoricum-Mangel im Gesichtsbereich auf - vorzugsweise am Kopf, an der oberen Lippe und an den tiefsten Zehen. Geruchsbelästigungen wie Schweiss, Kot oder Sekrete und ruhelose Hand können weitere Anzeichen für einen Kalium-Phosphoricum-Mangel sein.

Generelle Abgeschlagenheit ist das große Problem von Kalium phosphoricum. Die Menschen von Kalium phosphoricum tendieren dazu, alles und mehr zu tun, um die Ansprüche der Menschen, die sie mögen, zu befriedigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema