Schüssler Salze Natrium Phosphoricum

SCHÜSSLER Salze Natrium-Phosphoricum

Natronphosphoricum als Schüssler Salz Natriumphosphoricum gilt als DER Entsäuerer von Schüßlersalzen neben Natriumhydrogencarbonicum. Sodium phosphoricum hat eine leicht abführende Wirkung und wirkt der Übersäuerung des Körpers entgegen. Sodium phosphoricum erhält das Säure-Basen-Gleichgewicht im Körper und regt den Stoffwechsel an. Das Natriumphosphoricum steht in engem Zusammenhang mit dem Stoffwechsel und dem Säure-Basen-Haushalt im Körper. In Schüssler Salz treffen sich neun Natrium phosphoricum, Natrium und Phosphor.

Nicht immer macht Saure Spaß - Natrium phosphoricum

Schüßlersalz Nr. 9 ist für "kühle Typen" geeignet, die lieber emotional unbelastet bleiben wollen, als Reinigungskonflikte zu haben. Die sind verärgert über ihre Landsleute und beleidigt, weil sie sich missverstanden fühlten. Schüßlersalz Nr. 9 hat auf der physikalischen Stufe eine entsäuernde Wirkung. Dies bedeutet, dass der Mangel an Natriumphosphoricum den Körper in den sauren Raum einbringt.

Der Säureorganismus kann viele Gründe haben. Doch da er selbst diesem Drang erlegen ist, muss er seine Nächsten mit diesen Idealvorstellungen bekehren. Doch je mehr man sich dagegen sträubt, durch den Natrium-Phosphoricum-Typ "glücklich gemacht" zu werden, desto größer werden seine Angebote. Funktionelle Störungen verursachen dann eine physische Azidose, die sich in den nachfolgenden Beschwerden niederschlägt; wenn verschiedene Beschwerden und Krankheitsmuster entstehen, sind der Körper und die Einigkeit des Menschen wieder sehr schöpferisch und vor allem beweglich.

Die mangelnde geistige Beweglichkeit zur bewußten Lösung von Problemen wird durch einen farbenfrohen Blumenstrauß verschiedener Beschwerden ausgeglichen. Für alle diese mentalen, charakteristischen und physischen Beschwerden ist Natriumphosphoricum indiziert. Einen offensichtlichen Defizit an Natriumphosphoricum gibt es zum Beispiel beim "energetischen Durchhängen" wie dem Appetit auf Süsswaren.

Buchtipp: Weitere Informationen zu Schüßlersalzen z.B.: - ISBN: 378-3-9809565-3-6,

spannen id="Natrium_Phosphoricum_D6_ist_das_Trockenmittel">Natriumphosphoricum ist der Entsäuerer mit der Bezeichnung T6.

Ein Phosphormangel manifestiert sich im Gesichtsbereich mit einem schmierigen, matten Kopf. Auch die Nasenhaut ist sehr ölig und der Rest der Gesichthaut hat sehr große Poren ý Blackheads und Noppen können die Gesichthaut kontaminieren. Im Falle von Natrium-Phosphoricum-Mangel können Speisefettsäuren nicht genügend über das lymphatische System entfernt werden.

Der Körper ist in seiner Säurebildung beeinträchtigt, z.B. wenn zu viel Magensaft gebildet wird. Bei der Urinierung kann ein Natriumphosphoricummangel zu schweren Urinverbrennungen führen. Symptome von Natrium-Phosphoricum-Mangel bei Kleinkindern, nachdem sie zu viel gefressen haben, sind: Sodbrennen und Brechreiz, gelblich-grüne Diarrhöe und Bauchkrämpfe.

In kaltem, feuchtem Klima oder bei zu viel Sport können sich alle Symptome der Erkrankung durch Natrium-Phosphoricum-Mangel verschlimmern. Natriumphosphoricum kommt im Organismus in Bindegeweben, Hirnzellen, Muskulatur, Nerven, Blut und Gewebsflüssigkeit und in Blutzellen vor. Natriumphosphoricum hat im Organismus die Eigenschaft, dass das Speisesalz als Transportmedium Kohlendioxid in die Lunge einbringt.

Gegen alle Stoffwechselprobleme verschreibt die Salztherapie Natriumphosphoricum in Form von Natriumphosphoricum 6. Natriumphosphoricum begünstigt die Umsetzung von Urinsäure in Urea und kann so gegen die Bildung von Steinen in den Nieren und der Harnblase vorgehen. Natriumphosphoricum kann auch Verdauungsprobleme mildern.

Bei Hautproblemen im Zusammenhang mit fettiger und fettiger Außenhaut - Unreinheiten, Pickel, Hautmitesser können mit Natriumphosphoricum Diät behandeln werden. Mit Natriumphosphoricum DP6 sollte man auch bei einer Neurodermitis-Erkrankung versuchen, da möglicherweise auch zu viel Harnstoffsäure zu dieser erkrankt ist. Natriumphosphoricum fungiert als Säure-Puffer. Verdauungsprobleme können durch den Einsatz von Natriumphosphoricum in Form von Phosphor 6 mildern.

Natriumphosphoricum kann, wie beim " Heißsieben ", in heissem Salzwasser gelöst werden. Natriumphosphoricum bringt den Organismus wieder ins Gleichgewicht, wenn er durch zu fettige und zu würzige Nahrung aus dem Organismus gerutscht ist. Durch Natriumphosphoricum A6 soll die generelle Entzündungsreife des Organismus reduziert werden, was die Beseitigung von Toxinen fördert.

In der Therapie von Rheumatismus und Ischialgie wird die Nr. 9 der Schüßlersalze gern eingenommen. Natriumphosphoricum wird in Wasch- und Kunstdüngern verwendet. Psychologisch macht sich der Natrium-Phosphoricum-Mangel durch eine gesteigerte Irritabilität, eine große Trauer und ein großes Gefühl der Einsamkeit aus. Ist ein Mensch mürrisch, säuert sein Organismus.

Der durch den Natrium-Phosphoricum-Mangel verursachte Blutdruck auf physikalischer Basis muss immer wieder neu eingestellt werden. Natriumphosphoricum ist in natürlichen, gesunden Rohstoffen wie Getreide, Rohroggen, Linsen, Erbse, Möhren, Sellerie, Walderdbeeren und Nüsse enthalten. Auch andere natriumphosphorhaltige Nahrungsmittel, z.B. geräuchertes Rindfleisch und Fisch, Ei, Molkereiprodukte, Käse, Würstchen, eingelegter Hering, Olivenöl und Cola-Getränke sollten nur mit Vorsicht und in maßvollem Maße eingenommen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema