Schüssler Salze Nummer 4 9 10

Die Schüssler Salze Nummer 4 9 10

Zur Anregung der Verdauung von Kohlenhydraten ist Kaliumchloratum Nr. 4 Schüssler Salts Metabolic Cure Nr. 4, 8, 9, 10 pro 400 Tabletten (Schlankheitskur)*. eine Verdünnung von 1:10, Dx generell eine Verdünnung von 1:10x. Schüssler Salz Nr.

10 (Natrium Sulfuricum). Sie sollten die Einnahme von Schüßlersalzen grundsätzlich auf maximal 4 verschiedene Salze beschränken. Daher ist es gut, wenn Sie nach Salz Nr. 4 greifen, damit Ihnen nichts passiert.

Information, Aufnahme & Dosis

Schüßlersalze werden häufig in Form von Tabletten eingenommen. Bei Laktose- und Glutenunverträglichkeiten ist die Aufnahme als kleine Zuckerkügelchen in erster Linie sinnvoll. Kaliumchloratum ist das Speisesalz der Schleimhaut, besonders wenn die Schleimhaut im Organismus durch entzündliche Einflüsse irritiert und angeschwollen ist. Vor allem wenn sich die Schleimhaut in einem Zustand nicht mehr leuchtend rot verfärbt, sondern oft weißlich beschichtet ist, was z.B. auch als Sputum bei Erkältungen oder Erkältungen auftreten kann, soll Speisesalz Nr. 4 eine Schutz- und Ausgleichswirkung haben.

Dieser Schutz- und Heilungseffekt soll auch durch die Stimulierung der Drüsenaktivität der Körperschleimhäute erreicht werden. Kaliumchloratum kann bei verschiedenen Entzündungszuständen im Organismus hilfreich sein: von Atemwegsentzündungen wie z. B. Nasenkatarrh, Tussi oder Lungenentzündung bis hin zu Magen- und Darmentzündung, Blasenentzündung oder Kolitis und vielem mehr.

Kaliumchlorat Nr. 4 Kaliumchlorat B6

Funktionsbeschreibung: Kaliumchlorat verbindet und formt die Faser im Organismus, die ein wesentlicher Baustein des ganzen Körpergewebes ist. Der Schüssler-Salzkraftstoff Nr. 4 ist der Drüsenbrennstoff. Es ist auch ein wichtiger Funktionsträger des Immunsystems. Wirkungsweise: Die Mineralien nach Dr. Schüssler begreifen sich in ihrer Verwendung als regulierende Therapien, optimal für die Gesundheitsvorsorge und Prävention von Erkrankungen, bzw. für den Betrieb oder die Betreuung einer medizinischen Behandlung, ganz im Sinn einer Komplementärmedizin.

Dr. Schüssler differenziert zwischen Betriebsmitteln (Funktionsstoffe in den Zellen) und Baumaterialien, die für den Körperbau notwendig sind. Schüssler-Salze sind hochwertige, hochwirksame, homöopathisch hergestellte, potentielle Wirkstoffe, die dem Organismus aufgrund fehlender Wirkstoffe (Funktionsstoffe) in den betroffenen Körperzellen zur Verfügung gestellt werden. Dosis: Die Schüßler-Dosierung muss auf Empfindlichkeiten und Beschaffenheit ansprechen.

Wenn es sich um einen Akutfall handelte, sollten Sie alle drei bis fünf Minuten ein Tablett im Maul schmelzen lassen. Für chronische Krankheiten wird eine Kapsel pro Stunde über höchstens sieben bis zehn Tabletten pro Tag eingenommen. Andernfalls alle zwei Std. eine Pille im Maul schmelzen. Schüßlersalze können in der richtigen Dosis bereits im Kindesalter (insbesondere als Brei) appliziert werden.

Spezielle Hinweise:Gültig ab dem Kind.

Auch interessant

Mehr zum Thema