Schüssler Salze Nummer 9

Die Schüssler Salze Nummer 9

Einnahme von Schüssler Salz Nr. 9, Begleittherapien. SCHÜSSLER Salz Nr. 9 - Natriumphosphoricum (Natriumphosphat). Schüßler-Salz Nr.

9 Natrium phosphoricum D6 1000 Tabletten Bombastus Ein. Einsatz von Schüssler Salz Nr. 9, Natriumphosphoricum (Natrium): Bei fast allen rheumatischen Erkrankungen. Natronphosphoricum ist ein funktioneller Wirkstoff mit der Nummer 9 und gehört als funktioneller Wirkstoff zu den häufig verwendeten Schüßler-Salzen.

Schüsslersalze Nr. 9 Natriumphosphoricum vorteilhaft

Für Gefahren und Begleiterscheinungen bitte die Beipackzettel beachten und Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten aufsuchen. Für Gefahren und Begleiterscheinungen bitte die Beipackzettel beachten und Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten aufsuchen. Einsparpotential gegenüber dem empfohlenen Verkaufspreis (UVP) des Produzenten oder der unverbindliche Hinweis des Produzenten auf den Apothekenverkaufspreis (UAVP) an die Informationssstelle für Arzneispezialitäten/ Einsparungen gegenüber dem Ausübungspreis/ nur für OTC-Produkte außer Bücher.

Es handelt sich beim AAVP nicht um eine Herstellerempfehlung. Es handelt sich dabei um einen Selbstkostenpreis für frei verkäufliche Medikamente, dessen Betrag dem Betrag der Kosten für eine bestimmte gesetzliche Krankenkasse für eine bestimmte Zeit (z.B. für Kinder unter 12 Jahren) entsprechen.

Schüßlersalz Nr. 9 Natriumphosphoricum T6

Adipositas, Rheumabeschwerden oder Störungen mit zu viel Urinsäure bis hin zu säureaggressivem Benehmen - oft ist ein Überschuss an Acid in unserem Organismus dafür zuständig. Das ungesunde Ernährungsverhalten ist für ein unausgewogenes Säure-Basen-Gleichgewicht unseres Gewebes mitverantwortlich. Schüssler Salz Nr. 9 Natriumphosphoricum begünstigt den Säureabbau, stützt Verbrennungsprozesse in unseren Zellen und regelt den Säure-Basen-Haushalt.

Gesundes Essen, das unter anderem die Aufgabe einer "Müllentsorgung" in unserem Metabolismus übernehmen soll, wird nicht oder nur in begrenztem Umfang geliefert, was zur Konsequenz hat, dass die bei der Verarbeitung entstehenden Reststoffe nicht fachgerecht beseitigt werden können. Auch bei der Vergärung von Lebensmitteln, insbesondere denaturierten Lebensmitteln, die nicht durch einen Mangel an Natrium ausgeglichen werden können, fallen während der Vergärung Säure an.

Wenn sie nicht von dort gesammelt und zur Exkretion geführt werden können, werden sie mit Mineralstoffen unschädlich gemacht und auf Muskeln, Bändern und Bändern und schließlich auf Nerv und Hirn abtransportiert. Zusätzlich extrahiert unser Organismus die für einen übermäßigen Säureanfall erforderlichen Mineralstoffe aus Beinen und Zähnchen, was zu Zahnkaries, porösen Schmelzen, transparenten Zahnfleischspitzen, aber auch zu Knochenschwund und Knochenschwund, insbesondere im Gesichtsbereich führt, der am meisten im Nasen-, Augen- und Kinnbereich (T-Zone) mit mattfettem Schimmer umhüllt ist.

Fettansammlungen im Gesichtsbereich treten in Gestalt von schlaffen Wangen oder eines Doppelkinns auf.

Mehr zum Thema