Schüssler Salze6

Die Schüssler Salze6

Die Schüssler Salze 6,9,10,11 gegen Sodbrennen ohne Nebenwirkungen. Finden Sie heraus, welche Schüsselsalze bei Vitiligo helfen! Was können die Schüssler-Salze helfen? Schüßler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D12 Chamäleon für Flexibilität und Festigkeit.

Die Schüsslersalze 6 (Kalium sulfuricum D6).

Schüsslersalze 6 - Kaliumsulfat

In der Theorie der Biochemie heißt es, dass der Mineralstoffmangel im Menschen zu einer Krankheit führen kann, die durch die Einnahme der fehlende Mineralien, wie z.B. Schüssler-Salz 6 in Form einer Tablette (oder Globoli), geheilt werden kann. Gegründet wurde die biologisch-chemische Heilmethode 1873 von dem Homöopathen Dr. med. Wilhelms Heiler Dr. med. Heinrich Schäßler, der zwölf unterschiedliche Mineralien definierte, die in geringen Dosen gegen gewisse Leiden und Krankheitsbilder verwendet werden können.

Sie werden als die zwölf Schüssler-Salze bezeichnet und werden heute noch von vielen Menschen aus aller Herren Länder zur Therapie verschiedenster Krankheiten genutzt. Die Schüsslersalze haben jeweils einen oder mehrere Haupteinsatzgebiete, können aber auch gegen andere Beanstandungen angewendet werden. Die Schüssler Salt Nr. 6, Potassium sulphuricum, die in diesem Beitrag zum Beispiel als Mittel der Regeneration der Haut und des Metabolismus betrachtet wird und daher vor allem bei diesen Stellen auftretenden Krankheiten angewendet wird.

Wie das sechste Schüsslersalz in unserem Organismus auftritt, welche Beschwerden damit zu behandeln sind, wie Sie einen Kaliummangel in sich selbst erkennen können und was bei der Verwendung dieses Schüsslersalzes zu berücksichtigen ist, erfahren Sie unter den Unterpunkten. Das sind Schüssler Sole 6?

Die Schüssler Solze 6, auch Schwefelsäure-Kalium genannt, kommt in unserem Organismus in den obersten Schichten der Oberhaut, in den schleimigen Membranen sowie in den Beinen, in der Muskulatur und den Fingernägeln und in einigen Geweben vor. Als Schüsslersalz des Metabolismus und der Oberhaut wird es unter anderem deshalb angesehen, weil es den Sauerstofftransport in unsere Körperzelle und den Eiweißstoffwechsel fördert.

Eine Entzündung heilt dank des Kaliums sulphuricum rascher, da es das Wachstum der Zellen fördert und auch Schmerzen bei entzündlichen Erkrankungen lindert. Mit diesem Schüssler Speisesalz kann auch das gestörte Wachstum von Haaren und Nägeln bekämpft werden. Die Schüssler Solze 6 ist in Tablettenform oder als Globuli sowie als Außensalbe zu haben.

Wie erkennen Sie einen Kaliummangel? Fehlt Ihnen Kaliumsulfat, können Sie unterschiedliche Zeichen erkennen. Schleimig gelbe Schuppen, klebrige Schuppen, schwarze Lider und eine gelbe Tönung im Mundbereich können auch auf einen Kaliummangel hindeuten. Selbst wenn Sie sich oft schwach und depressiv oder hypersensibel fühlen, brauchen Sie vielleicht mehr von Schüssler Salt Nr. 6.

Menschen mit Persönlichkeitsmerkmalen wie beengter und launischer Natur und starken Gemütsschwankungen sind besonders oft von einem Kaliummangel befallen und sollten Schüssler-Salz 6 einnehmen. Als Tablette wird oft für folgende Erkrankungen und Leiden verwendet: In Form von Salben werden in der Regel neben der Einnahme von Tabletten auch Schüssler Salz Nr. 6 verwendet.

Schüssler Salz 6 funktioniert und wie sollten sie eingenommen werden? Potassium sulphuricum oder Schüssler-Salz 6, wird je nach Anwendungsbereich in unterschiedlicher Stärke, Menge und zu unterschiedlicher Zeit eingenommen. Für Probleme, die die Seele befallen, wird es in der Regel in der Stärke 3 verwendet, für körperliche Leiden in der Stärke 6. Wenn es mit anderen Schüssler-Salzen verwendet wird, kann auch die Stärke 12 angemessen sein.

Worauf ist bei der Verwendung von Schüssler Salzsalzen 6 zu achten? Es sind keine unerwünschten Wirkungen bei Schüssler 6 bekannt, es ist jedoch zu berücksichtigen, dass es am besten zusammen mit anderen Schüssler-Salzen eingenommen wird, um seine Wirkungen voll entfalten zu können. Zum Beispiel kann es mit dem 7. Schüsslersalz Magnesiumsulfat optimal kombiniert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema