Schwarzkümmelöl bei Rheuma

Kreuzkümmelöl gegen Rheuma

Alternative Arthritistherapie mit Muskatnussöl-Extrakt zur Schmerzlinderung bei Arthritis-Rheuma und Schwarzkümmelöl. Auch das Schwarzkümmelöl. Die rheumatoide Arthritis plagt Millionen von Menschen. bei Allergien, auch bei Tumorbehandlung und Rheuma. Metabolismus, sowie bei allergischen Reaktionen und Rheuma.

Schwarzkümmelöl: Einsatz und Wirkungsweise des Naturheilmittels - P. Cons.

Was können Sie von der phantastischen Wirksamkeit des Schwarzkümmelöles nutzen und Ihre eigene gesundheitliche Situation dauerhaft stärken? Erfahren Sie mehr über das klassische Mittel aus der israelischen und orientalischen Zeit. Der hocheffektive Schwarzkümmelöl ist nicht nur antimikrobiell, entzündungshemmend und antimykotisch, sondern bekämpft auch eine ganze Palette von Erkrankungen, wie Erkältungskrankheiten, Verdauungsstörungen und Schlafstörungen, ohne Synthetik.

Informieren Sie sich in diesem Handbuch über die Wirkungsweise, die Entstehung und die vielen Einsatzmöglichkeiten von Schwarzkümmelöl!

Von Natur aus gesund: Schwarzkümmelöl - entzündungshemmend, allergiehemmend

Schwarzkreuzkümmel wurde bereits von den ägyptischen Ägyptern als kostbares Mittel angesehen. Die altorientalische Heilpflanze SchwarzkÃ?mmel wurde in den letzten wissenschaftlichen Studien in ganz Europa gefunden. Aus den kleinen, dunkeln Samen von "Nigella sativa" entsteht ein klarer, braun-gelb-grünlicher, fetter, deutlich gefilterter, aromatischer Nachgeschmack ( "reines Schwarzkümmelöl ") bei kalter Pressung.

Schwarzkümmelöl, das beißend riecht und schmeckt, ist unterlegen. Außerdem ist es von Bedeutung, dass der giftige Anteil des Thymochinons durch sanfte Veredelung beseitigt wurde. Das Schwarzkümmelöl ist ein Naturheilmittel, das keine unerwünschte Nebenwirkung hat. Die Fähigkeit, das Abwehrsystem anzuregen und zu stärken, erhöht die Chancen, sich von vielen Erkrankungen zu erholen. Auch orthodoxe Ärzte sind von der außergewöhnlichen Wirksamkeit von Schwarzkümmel begeistert.

Für folgende Erkrankungen wird die Ersetzung durch die Wirkstoff-Kombination Linolensäure >50-60%, Ölsäure>20%, Säure>20%, Säure>20%, Eicosaptensäure>4%, Eicosaptensäure>4%, Gammalinolensäure>0,5- Gammalinolensäure>0,5-1% und diverse ätherische öle >1%, empfohlen: Entzündungshemmend und stoffwechselanregend sowie bei Allergien und Rheuma. Der hohe Anteil an ungesättigter Fettsäure und ätherischen ölen (Aromen) erklärt diese Sondereffekte.

Untersuchungen aus aller Herren Länder beweisen die erstaunliche Wirkung bei Asthma-Therapie, Allergie, Rheuma, auf das Abwehrsystem, bei der Bekämpfung von Tumoren und Bronchialbeschwerden. Das Krebsforschungszentrum Hilton-Headisland S.Carolina hat nicht nur einen Anti-Tumor-Effekt, sondern auch einen positiven Effekt auf das Abwehrsystem des Menschen sowie eine Reduktion des erhöhten Blutzuckers gefunden.

An der Londoner Universität fand man eine starke entzündungshemmende Wirkung von Schwarzkümmelöl auf Rheuma und Gelenksteifigkeit. Aufgrund des höheren Gehalts an polyungesättigten Säuren werden wesentliche immunregulatorische Stoffe wie z. B. die Prostaglandine 1 ausgebildet. Als entzündungshemmendes Mittel beugt es krankmachenden Impfungen vor.

Mehr zum Thema