Schwarzkümmelöl Dosierung

Dosierung von Schwarzkümmelöl

Wie wirkt Schwarzkümmelöl gegen Zecken bei Hunden und Welpen? Das Schwarzkümmelöl muss richtig dosiert werden? Der Schwarzkümmel stammt aus der Familie der Butterblumen und ist nicht mit Kümmel und Kreuzkümmel verwandt.

Nahrungsergänzungsmittel

Schwarzkümmelöl, das bereits im antiken Ägypten als Mittel gegolten hat, wird aus den aromatischen Kapseln von Schwarzkümmel (Nigella sativa) hergestellt. Obwohl Schwarzkümmelöl ein Lebensmittel ist und nicht als Medizin klassifiziert wird, gibt es jetzt mehrere Lehrbücher über die Vorteile des Schwarzkümmelöles für die Gesundheit. Das Schwarzkümmelöl beinhaltet mehrere für die eigene Regulierung wichtige Bestandteile, die den Organismus bei der Erhaltung seiner Gesundheit fördern können.

Das trifft insbesondere auf die ungesättigte Fettsäure und die essentiellen öle des Schwarzkümmelöles zu. So ist es nicht verwunderlich, dass Schwarzkümmelöl allergische und entzündliche Prozesse bekämpft. Schwarzkümmelöl soll auch eine anti-bakterielle und fungizide Wirksamkeit haben. ätherische öle leisten einen wesentlichen Beitrag zum Aroma und typischen Aroma des Schwarzkümmelöles. Schwarzkümmelöl wird wegen seines etwas strengeren Geschmackes meist als reine Ölkapsel und nicht als reines Olivenöl eingesetzt.

Die Wärmebehandlung kann die wertvollen Bestandteile des Schwarzkümmelöles zersetzen. Bei der Produktion von Schwarzkümmelöl- Kapseln sollten daher natürliche, kaltgepresste Olivenöle eingesetzt werden.

Ölmühlensegler - Schwarzkümmelöl BIO

Schwarzer Kreuzkümmel stammt aus der Butterblumenfamilie und ist nicht mit Kümmel und Cumin verbunden. Wir extrahieren unser Schwarzkümmelöl aus dem ägyptischen Bio-Schwarzkümmel (Nigella sativa). Seit der Pharaonenzeit werden in Ägypten, aber auch in anderen asiatischen und arabischen Staaten Schwarzkreuzkümmel und Öl als Gewürz und Mittel eingesetzt.

Ein wieder entdecktes Wundermittel - schwarzer Kreuzkümmel kräftigt unser Abwehrsystem und damit unsere eigene Gesund . Es hat sich gezeigt, dass Schwarzkreuzkümmel das Abwehrsystem kräftigt und ausgleicht, allerlei Allergie (z.B. Heuschnupfen) mildert, das Wachstum von rheumatischen Erkrankungen verlangsamt, entzündungshemmend ist, antibakterielle, analgetische und antikonvulsive Wirkung hat, Nieren- und Leberschutz, Blutzuckersenkung und Blutdruckregulierung.

Schwarzkümmelöl ist auch gegen die Zecke von außen wirksam. Das Schwarzkümmelöl vernichtet Krebszellen und steigert die Zahl der antikörperproduzierenden B-Zellen. Die amerikanischen Wissenschaftler haben den weltersten Forschungsbericht über die Antitumorwirkung von Schwarzkümmelöl verfasst. Der Einfluss von Schwarzkümmelöl auf die Volksgesundheit wurde auch in Deutschland untersucht. Das Schwarzkümmelöl beinhaltet mehrere gesättigte Speisefettsäuren (einschließlich Linol- und Stearinsäure), Vitamin B1, B2, B6, Protein, essentielle öle, Mineralstoffe (Eisen, Kalzium, Magnesiums, Zink u. Selen) und Amino-Säuren.

Standarddosis: Nehmen Sie 1/2 TL Schwarzkümmelöl 10-15 Min. vor den Mahlzeiten (Plastiklöffel verwenden) - für die Kleinen ca. 1/2 TL pro Tag. Das Schwarzkümmelöl kann entweder "regelmäßig" über mehrere Wochen oder das ganze Jahr über konsumiert werden. Ausnahmen bilden die Schwangeren, da sie Geburtswehen verursachen können (es sei denn, Sie möchten, dass die Kontraktionen beginnen -)).

Das Schwarzkümmelöl kann auch extern eingesetzt werden (bei Akne, Pilzbefall, Entzündungen der Haut,....). Das Schwarzkümmelöl ist ein scharfes, würziges Öl, das sich hervorragend als Speiseöl in der marokkanischen Gastronomie (z.B. für Reisgerichte) eignet.

Auch interessant

Mehr zum Thema