Schwarzkümmelöl Dosierung bei Kindern

Dosierung von Schwarzkümmelöl bei Kindern

Bei sehr empfindlichen Personen und Kindern empfehlen wir, mit dem milden Öl zu beginnen. Die regelmäßige Einnahme von Schwarzkümmelöl ist eine gute Unterstützung. Schwarzkümmelöl ist auch in der kalten Jahreszeit sehr beliebt - sowohl für die Einnahme während einer Kur als auch für warme Inhalationen. Als Nahrungsergänzung wird Schwarzkümmelöl empfohlen. ("altersgerechte" Dosierung nach Absprache in der Apotheke).

Schwarzkümmel-Öl bei Hyperaktiv-Kindern

Bei Kindern ist Überaktivität ein häufiges Phänomen. In der Regel fühlt sich das Kind in seiner Ruhelosigkeit nicht wohl und möchte sich helfen lassen. Mittlerweile haben viele Familien die positiven Auswirkungen von Schwarzkümmelöl auf Ruhelosigkeit und Konzentrationsschwäche erkannt und vermitteln ihre Erfahrung im Internet und in der Selbsthilfe. Ein wissenschaftlicher Bericht über die Auswirkungen von Schwarzkümmelöl auf überaktive Kleinkinder wurde noch nicht erstellt, aber die Erfahrung der betroffenen Mütter und Väter kann nicht ausgelassen werden.

Ihre rastlosen Kleinen sind durch die Aufnahme von Schwarzkümmelöl beruhigter und stärker konzentriert - Schlafschwierigkeiten, die oft durch verspätetes Schlafen oder mehrmaliges Erwachen in der Dunkelheit verursacht werden, sind nahezu ausgelöscht. Durch das bessere Ein- und Durchschlafen in der Schulzeit würden die Schülerinnen und Schüler ausgewogener und gesünder arbeiten können, was sich letztendlich auch in den Schulnoten widerspiegeln würde.

Wird Schwarzkümmelöl verwendet? Auch die Verabreichung von Schwarzkümmelöl ist eine Fettsäure-Therapie - die Aufnahme als Nahrungsergänzungsmittel wird angeraten. Dabei ist es von Bedeutung, dass es auch über einen langen Zeitabschnitt hinweg angewendet wird, denn nur dann kann es seine ganze Wirksamkeit entwickeln. Durch die gute Kompatibilität des Schwarzkümmelöls kann eine lange Behandlungsdauer ohne Bedenken durchgeführt werden.

Naturheilpraktiker und Naturheilpraktiker raten zu folgender Dosierung: Etwa 3 bis 4 mal pro Tag 10 oder 2 mal pro Tag 20 Mal pur. Es sind keine bekannten Begleiterscheinungen bekannt, das Fett ist auch für die Kleinen sehr gut verdaulich - einige Familienmitglieder berichteten, dass ihr Baby zu Behandlungsbeginn über ein geringes Rülpsen klagte, aber dieses Begleitsymptom verschwand nach einer kurzen Zeit.

Entscheiden sich Kinder für eine Behandlung mit Schwarzk?mmel?l, sollten sie auch den betreuenden P?diater, die Kindertherapeuten und ihre Erzieher informieren. Es ist oft ratsam, einen Arzt an Bord zu nehmen, da er oder sie oft wichtige Hinweise zur Dosierung und Aufnahme gibt.

Das Schwarzkümmelöl wird letztlich für alle am Projekt Beteiligte sichtbar: Mehr Ausgewogenheit und Konzentration.

Auch interessant

Mehr zum Thema